Skip to main navigation Skip to content

Mélanie Meillard

Botschafter und Longines persönlichkeiten

Mélanie Meillard

Ski-Champion Mélanie Meillard ist seit 2019 Mitglied der Longines-Familie

Der alpine Skisport war schon immer ein Teil von Mélanie Meillards Leben, als sie im Alter von 2 Jahren zum ersten Mal auf Skiern stand. Sie begann zunächst ausschließlich zum Spaß Ski zu laufen, bevor sie dem Skiclub Hérémencia beitrat, wodurch sie zum Wettkampfsport kam. 
Nach einem Bronzemedaillengewinn im Riesenslalom bei den FIS Junioren-Skiweltmeisterschaften in Sotschi wurde sie im darauffolgenden Jahr Schweizer Nationalmeisterin im Slalom und Riesenslalom.
Bei der FIS-Weltmeisterschaft hat sie in der Saison 2016/2017 sechs Top-10-Platzierungen und in der folgenden zehn Top-10-Platzierungen erzielt. Damit gewann sie den Longines Rising Ski Star-Titel, einen Preis, den die besten jungen Skisportlerinnen unter 21 und die besten Skisportler unter 23 bei den FIS-Weltmeisterschaften erhalten. 
Trotz einer Knieverletzung während des Trainings in Pyeongchang 2018, die sie für die gesamte Saison 2018/2019 von der Piste fernhielt, feierte sie 2020 in Levi ein großartiges Comeback, indem sie es im Slalom unter die Top-10 schaffte und damit ihre beeindruckende Stärke, ihren Mut sowie ihre Liebe zum Sport unter Beweis stellte.