Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 13/09/2020

    Flachrennen

    Longines Großer Preis von Baden

    Als offizieller Partner und Zeitnehmer des Longines Großen Preis von Baden, der am 13. September auf der Rennstrecke von Iffezheim stattfand, fühlte Longines sich geehrt, bei den elf Rennen des Tages, einschließlich des gleichnamigen Rennens, das Barney Roy unter der Führung von James Doyle vor Communique und Torquator Tasso gewann, Zeitnehmer zu sein. Als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer der Veranstaltung freute sich Longines, Barney Roys Gewinnerteam mit eleganten Zeitmessern zu beglückwünschen.   Longines Spirit: Die offizielle Uhr beim 148. Longines Großen Preis von Baden   Die Longines Spirit-Kollektion ist dem Design der Zeitmesser berühmter Pioniere, die mit ihren Longines-Zeitinstrumenten Luft, Land und Meer eroberten, nachempfunden. Legendäre Piloten und Entdecker wie Amelia Earhart, Paul-Emile Victor, Elinor Smith und Howard Hughes vertrauten auf ihren unglaublichen Reisen auf die geflügelte Sanduhrmarke. Heute präsentiert Longines neue Zeitmesser, die ihren Pioniergeist wiederspiegeln. Diese sind eine glühende Hommage an außergewöhnliche Männer und Frauen, die durch eine Aufzeichnung, eine Leistung oder ein Zeichen außerordentlichen Mutes ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen haben und auf diese Weise junge Generationen ermutigen, neue Grenzen zu überschreiten. Alle Modelle der Longines Spirit Kollektion sind mit modernster Technologie ausgestattet. Das Ergebnis sind hochpräzise Uhrwerke, die alle Chronometer-zertifiziert sind.

  • 25/08/2020

    Corporate

    The Longines Heritage Military Marine Nationale

    So entstand ein aussergewöhnliches Modell von 33,5 mm Durchmesser mit robustem Gehäuse und Lünette, wie sie typisch für Militärmodelle sind, und das mit dem historischen Longines Uhrwerk 12.68N versehen war.   Diese Modelle wurden mit dem Vermerk «M. N.» für «Marine Nationale» gekennzeichnet, der auf den Gehäuseboden graviert war. Das Zifferblatt wiederum trug den Herstellernachweis «Longines FAB. SUISSE» für «Fabrication Suisse». Beide Besonderheiten werden vom neuen Modell übernommen, das wie die Originaluhr auf ein Datumsfenster verzichtet.   Ebenfalls im Sinne des Originals ist der Boden der aktuellen Version verschraubt und wölbt sich ein bombiertes Saphir-Boxglas über das leicht gekörnte Zifferblatt, dessen Stundenindexe und Zeiger mit brauner Super-LumiNova® beschichtet sind.   The Longines Heritage Military Marine Nationale birgt ein Automatikkaliber, das exklusiv für Longines entwickelt worden ist und über eine Siliziumspirale verfügt: das Kaliber L888.5.   Diese Longines Neuheit wird alle Liebhaber von Heritage-Uhren begeistern, die eine ganz eigene Geschichte erzählen.

  • 16/08/2020

    Springreiten

    Edward Levy on Sirius Black claims the Grand Prix Longines de la Région Normandie

    From August 13-16, the Pôle International du Cheval de Deauville hosted the fourth edition of the Longines Deauville Classic, featuring an intense and exciting competition program and an impressive list of renowned international riders, including Longines’ Friend of the Brand Bryan Balsiger.   On Thursday and Friday evening, the Longines Equestrian Challenge brought together the disciplines of horseracing and show jumping in a spectacular show, featuring talented jockeys and riders. The winning team, made up of Nicola Philippaerts and Christophe Soumillon, was rewarded with elegant Longines timepieces after their great victory.   The Longines Grand Prix de la Région Normandie, initially scheduled on Sunday, was held on Saturday and was claimed by French rider Edward Levy on Sirius Black, followed by José Maria Larocca (ARG) and Finn Lente, second, and Scott Brash (GBR) on Hello Vincent, third. Edward Levy was presented with a Longines watch from the hands of Longines’ Regional Sales Manager, Stéphane Deneef.

  • 14/08/2020

    Corporate

    Longines celebrates the Grand Opening of its newest boutique in Lanzhou with Ambassador of Elegance Zhao Liying

    Today marked the Grand Opening of Longines’ newest boutique in Lanzhou City, China, in the presence of Zhao Liying, Ambassador of Elegance since 2017. As in all times, the acclaimed Chinese actress brought elegance and sophistication to this boutique opening, during which she was wearing a model from La Grande Classique de Longines, adorned with diamonds. Spread across over 62 square meters, the store is located at in the district of Qilihe, Lanzhou, in the Gansu Province and provides the customers with the opportunity to discover Longines’ various collections in an elegant environment reflecting the brand’s traditional values.   In addition to the ribbon cutting ceremony, Zhao Liying also took part in the unveiling of the Chinese Valentine’s Day roadshow, which will travel through eight different locations across the country until August 26th. On this occasion, she commented: “To select a pair of couple watches as a gift for Chinese Valentine’s Day is a romantic and meaningful gesture, as watches illustrates the importance of time and commitment between lovers.”

  • 20/09/2020

    Dressage

    Longines Balve Optimum

    Longines durfte sich am letzten Wochenende stolzer Hauptsponsor, offizielle Uhr und Zeitnehmer beim Longines Balve Optimum 2020 nennen. Das Reitturnier wird seit 1948 jedes Jahr im Sommer in der Deutschen Stadt Balve ausgetragen. In diesem Jahr fanden die Deutschen Meisterschaften im Dressurreiten vom 18. bis zum 20. September statt.  Isabell Werth gewann am Sonntag mit 90,825 % den Grand Prix, gefolgt von Jessica von Bredow-Werndl (89,35 %) und Dorothee Schneider (81,6 %).     Das Longines Balve Optimum 2020 war eine wunderbare Gelegenheit für die Marke, die offizielle Uhr des Events, ein Modell der Longines Master Collection, zu präsentieren. Die von einem neuen, exklusiv für Longines entwickelten Uhrwerk mit Selbstaufzug angetriebene Uhr zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine verfeinerte Ästhetik aus, die eine Harmonie zwischen technischer Spitzenklasse und edler Eleganz herstellt.

  • 13/09/2020

    Springreiten

    CSI5* Valkenswaard

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der Tops International Arena war Longines stolz darauf, den Sieg von Gregory Wathelet auf seinem kraftvollen grauen Hengst Nevados S beim Wettbewerbshighlight des Wochenendes, dem GC Grand Prix von Valkenswaard, zeitlich zu erfassen. Die Marke fühlte sich außerdem geehrt, dem Gewinner eine elegante Uhr zu überreichen und damit seine großartige Leistung zu feiern. Dieses Wochenende voller spannender Wettbewerbe war für Longines die perfekte Gelegenheit, die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein Modell aus der neuen Longines Spirit-Kollektion, zu präsentieren. Die Kollektion ist genauso gestaltet wie die Zeitmesser berühmter Pioniere, die Luft, Land und Meer eroberten und sich dabei auf ihre Longines-Zeitinstrumente verließen. Legendäre Piloten und Entdecker wie Amelia Earhart, Paul-Emile Victor, Elinor Smith und Howard Hughes vertrauten auf ihren unglaublichen Reisen auf die geflügelte Sanduhrmarke. Heute präsentiert Longines neue Zeitmesser, die ihren Pioniergeist wiederspiegeln. Diese sind eine glühende Hommage an außergewöhnliche Männer und Frauen, die durch eine Aufzeichnung, eine Leistung oder ein Zeichen außerordentlichen Mutes ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen haben und auf diese Weise junge Generationen ermutigen, neue Grenzen zu überschreiten. Alle Modelle der Longines Spirit Kollektion sind mit modernster Technologie ausgestattet. Das Ergebnis sind hochpräzise Uhrwerke, die alle Chronometer-zertifiziert sind.

  • 05/09/2020

    Springreiten

    Swiss Jumping Championship Elite presented by Longines

    Am 5. September fand in Humlikon das Finale der Schweizer Elite-Meisterschaft statt, präsentiert von Longines. Die Uhrenmarke ist auch Offizielle Uhr des LerchPartner.ch CSI Humlikon. Als Höhepunkt der Longines Championship Series traten die besten Schweizer Reiterinnen und Reiter gegeneinander an. Der Sieg gehörte Bryan Balsiger auf Aks Courage, gefolgt von Niklaus Schurtenberger auf Quincassi als Zweiter und Martin Fuchs auf Stalando als Dritter. Christophe Jeanneret, Brand Manager Schweiz, hat Bryan Balsiger eine Longines-Uhr verliehen.     2019, wurde die Schweizer Uhrenmarke aus Saint-Imier Hauptpartner und Offizielle Uhr des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport und seiner Disziplin Springen und verstärkte damit ihr Engagement für den Pferdesport auf nationaler Ebene. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die Uhrenmarke Titelgeber der «Longines Championship Series», zu der alle nationalen Schweizermeisterschaft -Qualifikations­prüfungen der Elite Springen gehören.

  • 21/07/2020

    Corporate

    Rückkehr zum Ursprung der The Longines Avigation Watch Type A-7 1935

    The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 zollt den Sternstunden der Luftfahrt Tribut. Tatsächlich ist Longines der Fliegerei und ihren Pionieren seit Beginn des 20. Jahrhunderts verbunden. Die Marke liess sich nun von einem Modell inspirieren, das die amerikanische Luftwaffe 1935 in Auftrag gegeben hatte. Um die Bezeichnung «Type A-7» der US Army verliehen zu bekommen und somit von ihren Piloten getragen zu werden, musste diese Uhr in Sachen Optik, Langlebigkeit und Präzision einem äusserst anspruchsvollen Anforderungskatalog gerecht werden.   Getreu dem Originalmodell zeichnet sich die neue Variante von The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 durch ihr schwarzes, um 40° nach rechts gedrehtes Zifferblatt aus. Diese ungewöhnliche Ausrichtung ermöglichte es den Piloten, die Anzeigen abzulesen, ohne den Steuerknüppel des Flugzeugs loslassen zu müssen.   Um die Handhabung der Uhr in der Luft – selbst mit Handschuhen – zu vereinfachen, liessen sich die verschiedenen Chronographenfunktionen über die geriffelte Krone bei 12 Uhr kontrollieren: Start, Stopp und Rückstellung erfolgten durch einen einfachen Druck des Monopoussoirs. Heute greift The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 dieses einzigartige Konzept auf.   Ihr Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 41.00 mm birgt ein Säulenrad-Chronographenwerk (L788.2), das exklusiv für Longines entwickelt worden ist.   Das mattschwarze Zifferblatt, das mit seinen grossen arabischen Ziffern und der «Eisenbahnminuterie» ebenfalls Besonderheiten des historischen Zeitmessers aufgreift, bietet optimale Ablesbarkeit. Seine schlichte Komposition wird von eleganten «Kathedralen»-Zeigern mit Super-LumiNova®-Beschichtung veredelt.   Die neue The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 am braunen Lederband ergänzt ab sofort die Version mit lackweissem Zifferblatt, die 2016 lanciert worden ist.

  • 08/07/2020

    Springreiten

    Das Schweizer Wunderkind im Springreiten, Bryan Balsiger, gehört nun zur Longines Familie

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines ist stolz darauf, das Wunderkind im Springreiten, Bryan Balsiger, als Friend of the Brand in die Longines-Familie aufzunehmen.   In eine Reiterfamilie hineingeboren, ist Bryan auf dem Familienreiterhof im Schweizer Corcelles aufgewachsen und so war es selbstverständlich für ihn sich dem Reitsport zu widmen. Immerhin begann er damit schon im Alter von gerade einmal 5 Jahren. Seine wahre Inspirationsquelle ist seine Familie. An der Seite seines Vaters, ebenfalls sein Trainer, arbeitet er heute an seiner Karriere.   Mit gerade einmal 23 Jahren kann der junge Reiter bereits eine eindrucksvolle Liste mit Siegen in seiner Karriere vorweisen. Europameister der Jungen Reiter 2017 in Samorin, Slowakei, hält er 2018 seinen Einzug in die Elite-Kategorie und siegt bei der Schweizer Meisterschaft in Humlikon. Im selben Jahr wird er in die Schweizer Nationalmannschaft aufgenommen und nimmt am Finale des Longines FEI Jumping Nations Cup™ in Barcelona teil. Mit derselben Mannschaft siegt er in einer der Qualifikationsetappen dieses Wettbewerbs in La Baule. Darauf folgt ein unvergesslicher Sieg auf Clouzot de Lassus beim Longines FEI Jumping World Cup™ in Oslo. Diese herausragenden Ergebnissen brachten ihm einen Platz unter den Top 100 der besten Reiter der Longines Rankings ein, und qualifizierten ihn für das prestigeträchtige Finale des Longines FEI Jumping World Cup™ in Las Vegas, welches dieses Frühjahr leider nicht stattfand.%break%   Bryan Balsiger erzählt: „Ich bin sehr stolz, Teil der Longines Familie zu werden. Ich fühle mich geehrt, mit dieser Marke zusammenzuarbeiten, welche ein wichtiger Akteur des Reitsports und ein emblematisches Unternehmen in der Region, in der ich aufgewachsen bin. Ich werde immer dafür sorgen, die Werte von Longines gut zu repräsentieren. Wie für mich im Sport, geht es um Leistung und Präzision.“     Longines und der Reitsport Die Leidenschaft für die Welt des Reitsports der Marke mit der geflügelten Sanduhr geht bis in das Jahr 1869 zurück, wie die erste Taschenuhr mit Reitmotiven bezeugt. Bereits im Jahr 1912 begründete die Marke eine Partnerschaft mit einem internationalen Springreitturnier in Portugal ein. Gut ein Jahrhundert später, 2013, wird sie zum ersten Top-Partner und offizieller Zeitnehmer des internationalen Pferdesportverbandes (FEI). Heute umfasst das Engagement von Longines im Reitsport die Disziplinen Springreiten, Dressur, Fahrsport, Vielseitigkeitsreiten und Rennsport.    

  • 06/07/2020

    Flachrennen

    Fancy Blue ist die neue Königin der Prix de Diane Longines

    Der 171. Prix de Diane Longines wird am 5. Juli 2020 auf dem idyllischen Racecourse in Chantilly stattfinden, der bereits den Triumph von Fancy Blue, geritten von Pierre-Charles Boudot, erlebt hat. Der französische Jockey verteidigte seinen Sieg aus dem Vorjahr. 2019 hatte er bereits den ersten Platz mit Channel erreicht. Zweiter wurde Alpine Star und Stéphane Pasquier, gefolgt von Peaceful, geritten von James Anthony Heffernan. Die drei erfolgreichen Fohlen haben eine Sache gemeinsam, all drei werden in Irland trainiert. Longines ist stolz darauf als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer des Events Fancy Blues Leistung mit drei eleganten Zeitmessern für die Besitzer, den Trainer und den Jockey zu würdigen. Die offizielle Uhr des Prix de Diane Longines 2020 Der diesmalige Prix de Diane Longines war ebenfalls eine gute Gelegenheit für die Marke die Aufmerksamkeit auf die Logines Kollektion DolceVita zu lenken. Diese Linie ist seit ihrer Begründung im Jahr 1997 eine Ode an das süße Leben Italiens. Weich und hell, warm und glamourös, wie das entspannende Nachsinnen auf einer Terrasse des Dorfplatzes sitzend, durch die Seitenstraßen von Rom wandernd, oder die Erholung am Meer genießend. Diese Kollektion, inspiriert von einem Modell aus den 1920er Jahren und charakterisiert durch sein rechteckiges Gehäuse, ist über die Jahre gewachsen ohne dabei jemals ihre Identität zu verlieren.