Skip to main navigation Skip to content

Longines CSI Ascona

Springreiten

12/09/2021

Nach vier Tage lang spannenden Wettkämpfen, gewinnt Leon Thijssen (NED) den Grand Prix Longines in Ascona

Leon Thijssen (NED) gewinnt nach einem spannenden Wettkampf den Gran Premio Longines di Ascona mit seinem Faithless Mvdl. Er verwies Barbara Schnieper (SUI) mit Escoffier auf den zweiten und Gilles Thomas (BEL) mit Konak auf den dritten Platz. Dem Gewinner wurde von Florie Maugeon, Marketing Managerin Schweiz, eine edle Uhr der Marke überreicht.

 

Der Longines CSI Ascona, das spektakulärste-Springturnier in der italienischen Schweiz, fand dieses Jahr wieder an einem besonderen Ort statt: auf dem Areal des ehemaligen Flughafens von Ascona. Die Schweizer Uhrenmarke freute sich sehr, die 28. Veranstaltung des Longines CSI Ascona als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer zu unterstützen.

 

Die Offizielle Uhr des 2021 Anlasses ist ein Modell aus der The Longines Master Collection. Dieses neue Modell birgt in seinem 34-mm-Edelstahlgehäuse ein Automatikuhrwerk, das exklusiv für Longines entwickelt worden ist: das Kaliber L899. Es zeigt bei 6 Uhr eine Mondphasenanzeige in einem Datumsring mit arabischen Ziffern, auf dem ein Zeiger den Tag ausweist. Die feminine Note dieses Modells wird von einem Zifferblatt aus weissem Perlmutt mit Diamantindexen und einem eleganten, roten Lederarmband verstärkt.

Im Reitsport spielt Eleganz neben Präzision und Höchstleistung – zwei weiteren Pfeilern der Uhrenmarke – ebenfalls eine wichtige Rolle. Umso mehr freut sich Longines, heute auf eine reiche Tradition im Pferdesport zurückblicken zu können. Die älteste, bisher bekannte Longines-Uhr mit Reitmotiven stammt aus dem Jahr 1869 und weiht eine schöne Serie von dekorierten Taschenuhren ein. Diese Verbindung zwischen der Marke und der Pferdewelt hat jeher zur Entwicklung der Zeitmessung von Reitwettbewerben geführt. 1878 stellte die Marke ihren ersten Chronographen, den legendären 20H her. Darüber hinaus unterstützt die Marke seit 1912 Wettkämpfe im Springreiten. Heute engagiert sich Longines mit Leidenschaft für die Welt des Pferdesports.

Leon Thijssen; the Grand Prix Longines; Ascona; Jumping