Skip to main navigation Skip to content

Longines FEI Jumping European Championships

Springreiten

05/09/2021

Europas herausragendste Reiter sicherten sich bei den Longines FEI Europameisterschaften Springen 2021 den Sieg

Als Teil seines langfristigen Beitrags zum Pferdesport hatte Longines die Ehre, fünf Tage lang an den renommierten Longines FEI Europameisterschaften Springen teilzunehmen, bei denen phänomenale Wettkämpfe in Riesenbeck, Deutschland, stattfanden. Im Mittelpunkt des Teamfinales bei den Longines FEI Europameisterschaften Springen stand zweifellos der Triumph des schweizerischen – Siegerteams bestehend aus Longines'’ Friend of the Brand Bryan Balsiger auf AK'’s Courage, Elian Baumann auf Campari Z, Martin Fuchs auf Leone Jei und Steve Guerdat auf Albfuehren’s Maddox. Mit ihrem Selbstvertrauen und ihrer Entschlossenheit legten die Mitglieder des Teams Schweiz die Messlatte hoch und schlugen das Team Deutschland und das Team Belgien, die die Plätze zwei und drei belegten, und brachten so ein unübersehbares Drama in das Stadion, in dem die Emotionen der faszinierten Menge hochschlugen. Der Wettbewerb endete mit den außergewöhnlichen Leistungen aller drei Teams, die sich mit ihrer Präzision und Exzellenz durchsetzten - den gleichen Werten, die Longines im Uhrmacherhandwerk schätzt. Zu diesem Anlass wurden dem Team Schweiz elegante Longines-Uhren überreicht, um inspirierende und herausragende Reiter zu ehren, die kontinuierlich nach Exzellenz in einem traditionsreichen und prestigeträchtigen Sport streben.
 

Am Sonntag, den 5. September, bekräftigte Longines sein unerschütterliches Engagement für den Pferdesport, indem es die Spitzenreiter unterstützte, die beim Einzelfinale der Longines FEI Europameisterschaft Springen um den Erfolg kämpften. Andre Thieme auf DSP Chakariastolestand im Rampenlicht des Tages, indem er an der Spitze aller als Sieger hervorging und Gold in einem Wettbewerb holte, der von den Reiter-Pferd-Kombinationen ein Höchstmaß an Präzision und Mut erforderte. Martin Fuchs auf Leone Jei und Peder Fredricson auf Catch Me Not S bestätigten ihren zweiten bzw. dritten Platz, indem sie an ihre Grenzen gingen und sich mit unbändiger Entschlossenheit bei einem Wettbewerb selbst übertrafen, der ihre Überlegenheit auf die Probe stellte  Um die besten Reiter zu unterstützen, die ihre Leidenschaft und Eleganz mit ihren unvergleichlichen Leistungen im Springsport bewiesen haben, belohnte Matthieu Baumgartner, Vizepräsident Marketing bei Longines Andre Thieme bei dieser Gelegenheit für seine bemerkenswerte Leistung mit einer Longines-Uhr.

Dieses Mal genoss Longines das Privileg, die offizielle Uhr des Wettkampfs präsentieren zu können, ein brandneues Mondphasenmodell für Damen aus der Longines Master Collection. Als Inbegriff von Eleganz, Charakter und Reinheit ist dieser raffinierte Zeitmesser der Longines Master Collection sowohl feminin als auch technisch und zeigt das erfolgreiche Vermögen der Marke’, die ästhetischen Codes und uhrmacherischen Feinheiten in eine sorgfältig entworfene Kreation zu integrieren. Mit einer faszinierenden Ausstrahlung und technischer Raffinesse setzt dieser Zeitmesser das Streben der Marke nach klassischer Eleganz und herausragenden Leistungen fort.

Longines FEI Europameisterschaft Springen 2021; Springen; 2021