Skip to main navigation Skip to content

Alice Kinsella, Teammitglied der Longines 2022 Commonwealth Games, gewinnt Gold im Bodenturnen der Frauen

Commonwealth Games

05/08/2022

Longines war stolz, den überwältigenden Sieg von Alice Kinsella, Teammitglied der Longines 2022 Commonwealth Games, beim Bodenturnen der Frauen am 2. August zu feiern. Die 21-jährige gebürtige Birminghamerin profilierte sich weiterhin auf der globalen Bühne und schrieb Momente der Sportgeschichte.

Alice Kinsella ist im Stadion keine Unbekannte. Diesmal hatte die 21-Jährige das Privileg, an den Commonwealth Games 2022 in ihrer Heimatstadt Birmingham teilzunehmen, und bewies erneut ihren Mut und ihre Exzellenz, indem sie eine Goldmedaille beim Bodenturnen der Frauen gewann. Als engagierter Unterstützer der des Geräteturnens und der rhytmischen Sportgymnastik war die Schweizer Uhrenmarke begeistert, Zeuge der außergewöhnlichen Leistung ihres Teammitglieds zu werden, und unterstützt weiterhin talentierte Athleten wie Alice, die bei den Spielen nach dem Sieg streben und neue Bestleistungen erzielen wollen.
Alice Kinsella begann ihre Reise als Kunstturnerin im Alter von drei Jahren. Aufgewachsen in Birmingham, England, verfolgt Sie in ihrer Disziplin ehrgeizig das lebenslange Ziel, auf höchstem Niveau zu spielen. Ihre beeindruckenden Erfolge in der Vergangenheit, darunter ihr Sieg in Tokio im Sommer 2021 und ihr dreifacher Medaillengewinn bei den Gold Coast Commonwealth Games 2018 und dass sie die erste britische britische Frau war, die europäisches Gold am Schwebebalken bei den Europameisterschaften in Stettin, Polen gewann, machten sie zu einem der aufregendsten jungen Talente Großbritanniens’.