Skip to main navigation Skip to content

Longines ehrt den Sieg von Justify beim Kentucky Derby

Flachrennen

07/05/2018

Als offizieller Zeitnehmer und Uhr des Kentucky Derby konnte die Schweizer Uhrenmarke voller Stolz den Sieg von Justify bei der 144. Austragung des Rennens feststellen. Zur Feier des bemerkenswerten Sieges gegen beeindruckende Konkurrenten überreichte die Marke dem Eigentümer, Trainer und Jockey von Justify bei der Siegerehrung elegante Longines Armbanduhren. Die Veranstaltung reiht sich in Longines reiche Tradition der Präzisionszeitnahme im Sport ein.

 

Die 144. Austragung des Rennens, das als „spannendste zwei Minuten im Sport“ bekannt ist, enttäuschte auch diesmal nicht. Justify setzte sich denkbar knapp gegen Good Magic und Audible durch und sicherte sich die Siegprämie und den Kranz aus Rosen. Das elegante Spektakel gipfelte in der Übergabe der Uhren an den Jockey Mike Smith, den Trainer Bob Baffert und die Eigentümervertreter von WinStar Farm LLC, China Horse Club, Starlight Racing und Head of Plains Partners LLC durch Pascal Savoy, Brand Manager Longines US, vor einem begeisterten Publikum unter den Zwillingstürmen von Churchill Downs.

 

Das Derby bildete den Höhepunkt eines spannenden Wochenendes voller Sport und Eleganz, das auf und abseits der Rennbahn eine Vielzahl von Attraktionen bot. Zu Beginn des Samstags hatte bereits das Longines Churchill Distaff Turf Mile stattgefunden, ein Rennen, das Proctor's Ledge und John Velazquez knapp vor On Leave mit Jose Ortiz gewannen.

 

Am Tag zuvor war Longines Titelpartner des Longines Kentucky Oaks, das sich Monomoy Girl mit Florent Geroux sichern konnte. Ein weiteres elegantes Ereignis war der jährliche Longines Prize for Elegance, in dessen Rahmen die Besucher von Churchill Downs mit der elegantesten Garderobe gekürt wurden. Sie wetteiferten auf dem rosa Teppich um den begehrten Longines Prize for Elegance und damit um die Chance, eine elegante Longines Armbanduhr zu gewinnen. Den Preis sicherte sich schließlich Meghana Rajadhyaksha mit ihrem eleganten Ensemble samt faszinierendem Kopfschmuck.

 

Präsentation der offiziellen Uhren der Kentucky Derby Woche

 

Der Siegerin beim Longines Prize for Elegance wurde die offizielle Uhr des Longines Kentucky Oaks 2018 überreicht, ein Modell aus der Longines Master Collection mit 25 mm Gehäusedurchmesser. Der elegante Zeitmesser war mit seinem Zifferblatt in aktuellem Longines-Blau mit Diamantindizes und dem Armband aus poliertem Edelstahl ein hervorragend passender Preis für die Siegerin. Das Werk mit Automatikaufzug und hoher Gangreserve garantiert, dass die Präzision und Qualität der Eleganz dieser Schweizer Uhr in nichts nachsteht.

 

Die offizielle Uhr des 144. Kentucky Derby ist die Conquest V.H.P. „Very High Precision“. Dieses neue Modell von Longines ist ein weiterer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein ewiger Kalender.