Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 17/03/2019

    Ski Alpin

    The 2019 Longines Rising Ski Stars prizes awarded to Meta Hrovat and Clément Noël

    Im Rahmen der FIS Alpinski-Weltcupfinales, als deren Offizieller Zeitnehmer Longines fungiert, konnte die Schweizer Uhrenmarke heute in Soldeu, Andorra, hocherfreut die Longines Rising Ski Stars Preise überreichen. Dieser Titel, mit dem die beste Skiläuferin unter 21 Jahren und der beste Skiläufer unter 23 Jahren in der FIS Skialpin Weltcup-Gesamtwertung der Saison geehrt werden, wurde an die Slowenin Meta Hrovat und den Franzosen Clément Noël vergeben. Die zweimalige Gewinnerin der FIS Junior World Championships 2018 und 2019, Meta Hrovat, beendete ihre dritte FIS Skialpin-Weltcup-Saison mit vier Top-10-Ergebnissen in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom, während Clément Noël seine besten Ergebnisse der Saison mit drei aufeinanderfolgenden Siegen in Wengen, Kitzbühel und Soldeu ergatterte. Beide Ausnahmeathleten erhielten jeweils eine Longines Uhr, eine Trophäe und einen Preisscheck von Longines Vizepräsident Charles Villoz. Die Feier fand heute im Anschluss an die Preisverleihung für alle Gesamtgewinner der FIS Alpinski-Weltmeisterschaft 2018/2019 statt. Ein Titel, den die Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher verteidigten, die einen eleganten Zeitmesser für ihre herausragende Leistung erhielten. 

  • 18/03/2018

    Ski Alpin

    Zweiter FIS Alpinski-Weltcupgesamtsieg für die Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin

    Longines beglückwünscht seine Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin zu ihrer zweiten Overall Crystal Globe. Mit einer Gesamtpunktzahl von 1773 erreichte sie den ersten Platz vor Wendy Holdener mit 1168 Punkten und Petra Vlhova aus der Slowakei mit 977 Punkten. Nach einer hervorragenden FIS Alpinski-Weltcupsaison 2017/2018 konnte Mikaela nach sieben Siegen in dieser Einzeldisziplin auch die Kristallkugel für den Slalom entgegennehmen. Neben ihrer Dominanz in den technischeren Disziplinen siegte die Amerikanerin im vergangenen Dezember erstmals auch in einem Weltcup-Abfahrtsrennen in Lake Louise in Kanada.   Bei den Herren gewann Marcel Hirscher aus Österreich zum siebten Mal die Gesamtwertung und platzierte sich vor Henrik Kristoffersen aus Norwegen und dem Longines Botschafter der Eleganz Aksel Lund Svindal.   Als offizieller Partner und Zeitnehmer der FIS hatte die Marke die Ehre, den Ausnahmeathleten Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher als Gesamtsiegern elegante Longines Uhren im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung in Åre, Schweden bei den FIS Alpinski-Weltcupfinales zu überreichen.

  • 18/03/2018

    Ski Alpin

    Die Schweizer Geschwister Mélanie und Loïc Meillard gewinnen...

    Die FIS Alpinski-Weltcupfinals, bei denen die besten 25 Skirennläuferinnen und Rennläufer der jeweiligen Disziplinen antreten, finden in diesem Jahr im skandinavischen Wintersportort Åre in Schweden statt, wo auch die nächsten FIS Alpinski-Weltmeisterschaften ausgetragen werden – beide Veranstaltungen werden von Longines als offiziellem Partner und Zeitnehmer unterstützt. Im Rahmen der Finals zelebrierte Longines den Abschluss der Saison mit der Verleihung des Longines Rising Ski Stars Prize. In diesem Jahr blieb die Auszeichnung in einer Familie, nämlich bei den Geschwistern Mélanie und Loïc Meillard aus der Schweiz, die sich in der Weltcupsaison 2017/18 als beste Skiläuferin unter 21 Jahren und bester Skiläufer unter 23 Jahren profiliert hatten.   Für Mélanie Meillard begann das Jahr 2018 sehr gut, sie konnte mit Rang 3 beim City Event in Oslo in Norwegen ihren ersten Podiumsplatz im FIS Alpinski-Weltcup sichern. Mit einer Gesamtpunktzahl von 431 am Ende der Saison landete sie vor der Österreicherin Katharina Gallhuber mit 303 Punkten und Katharina Liensberger mit 206 Punkten und erreichte Top-10-Platzierungen in zehn Weltcuprennen. Mit 299 Punkten zum Saisonabschluss hatte auch der dreifache Juniorenweltmeister Loïc Meillard eine sehr gute Saison und landete bei Weltcuprennen 5 Mal unter den Top 10. Im Anschluss an das Slalomrennen der Damen wurde Loïc Meillard eine Longines Armbanduhr, eine Trophäe und ein Preisscheck durch Juan-Carlos Capelli, den Vizepräsidenten und Leiter des internationalen Marketing von Longines, und Casper Gebeke von Longines Sweden überreicht. Seine Schwester Melanie, die leider verletzungsbedingt nicht an den Finales teilnehmen konnte, wurde durch Jérôme Krieg von Swiss-Ski vertreten, der die begehrte Auszeichnung in ihrem Auftrag entgegennahm.

  • 15/03/2018

    Ski Alpin

    Startnummernverlosung der Longines Future Ski Champions 2018

    Am heutigen Abend fand die Startnummernverlosung für die fünfte Austragung der Longines Future Ski Champions Rennen statt, die am morgigen Tag in Åre, Schweden, im Vorfeld der FIS Alpinski-Weltcupfinals veranstaltet werden. Die jungen Athleten unter 16 Jahren repräsentieren 12 unterschiedliche Länder und werden in zwei Riesenslalom-Läufen auf der offiziellen Weltcupstrecke antreten. Der Sieger erhält neben einer Trophäe auch eine Longines Armbanduhr. Im Verlauf der Zeremonie trafen die Nachwuchsathleten auch die Schirmherrin der Veranstaltung, die Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin, die den Sportlern Tipps für die körperliche und mentale Vorbereitung auf das Rennen gab.   Die Zeremonie inmitten des Dorfes wurde gefolgt von der Enthüllung der Countdown-Uhr für die FIS Alpinski-Weltmeisterschaften 2019, die von Longines als offizieller Partner und Zeitnehmer unterstützt werden. Beim Countdown-Start waren Vertreter der FIS und des Organisationskomitees für Åre 2019 anwesend.   Liste der Teilnehmer   Kanada Heiko Ihns Kroatien Tvrtko Ljutić Finnland Erik Saravuo Frankreich Benjamin Hoareau Deutschland Marinus Sennhofer Italien Lorenzo Bini Japan Taiyo Kuwabara Norwegen Jesper Wahlqvist Südkorea Mingyu Kang Schweden Anton Rösnäs Schweiz Nicolas Macheret USA Jack Reich

  • 19/03/2017

    Ski Alpin

    Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin holt sich ihren ersten Gesamtsieg beim FIS Alpinski-Weltcup

    Longines gratuliert seiner Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin zu ihrer ersten Kristallkugel für den Weltcup-Gesamtsieg und der außergewöhnlichen Leistung, die sie während der gesamten Saison des FIS Alpinski-Weltcups 2016/2017 erbrachte. Mikeala sicherte sich den Gesamtsieg mit 1.643 Punkten, vor Ilka Stuhec aus Slowenien (1.325 Punkte) und Sofia Goggia aus Italien (1.197 Punkte). Außerdem gewann sie ihre vierte Kristallkugel im Slalom, ihrer Spezialdisziplin. Der amerikanischen Skifahrerin wurde als Anerkennung für ihren Sieg eine Longines Uhr von Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Head of International Marketing bei Longines, überreicht. Bei den Herren sicherte sich Marcel Hirscher aus Österreich seinen sechsten Gesamtsieg vor Kjetil Jansrud and Henrik Kristoffersen aus Norwegen, der gestern seinen dritten Longines Rising Ski Stars-Preis gewann.

  • 18/03/2017

    Ski Alpin

    Longines begeht das 50. Jubiläum des FIS Alpinski-Weltcups mit einer limitierten Edition der Longines Saint-Imier Collection

    Longines ist Offizieller Partner und Zeitnehmer des Internationalen Skiverbands (FIS), woraus sich im Laufe der Zeit eine enge Verbindung entwickelte. Daher lag es für die Schweizer Uhrenmarke nahe, dem 50. Jubiläum des FIS Alpinski-Weltcups ein Uhrenmodell zu widmen. Zwei Modelle – eine Damen- und eine Herrenversion – werden in limitierter Edition präsentiert. Ihr transparenter Gehäuseboden, durch welchen das fulminante Uhrwerk bewundert werden kann, wartet mit einem Gedenkprint auf, der die exklusive Identität einer jeder dieser Uhren bekräftigt. %break% Anlässlich des FIS Alpinski-Weltcupfinales in Aspen wurden diese Uhren Vertretern des FIS, darunter Sarah Lewis, FIS Generalsekretärin, präsentiert. Die Marke, die sich bereits seit 1924 für den alpinen Skisport engagiert, war bei der Geburtsstunde des FIS Alpinski-Weltcups zugegen, da die Marke als Zeitmesser der Weltmeisterschaften in Portillo im Jahr 1966 fungierte, bei denen die Gründung des Alpinski-Weltcups bekanntgegeben wurde.

  • 11/03/2017

    Ski Alpin

    Zwei FIS World Cup Siege und die vierte Kristallkugel im Slalom für Mikaela Shiffrin in Squaw Valley

    Die Longines Botschafterin der Eleganz dominierte das Wochenende in Squaw Valley, Kalifornien, mit zwei wohlverdienten Siegen im Riesenslalom und Slalom. Dieser Slalomsieg – ihr sechster in der FIS-Alpinski-Weltcupsaison 2016/2017 – bescherte ihr in der Disziplin die Kristallkugel, die sie sich bereits 2013, 2014 und 2015 sichern konnte.