Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 09/03/2020

    Commonwealth Games

    Longines und CGF vereinbaren bei der Enthüllung der Countdown-Uhr für Birmingham 2022 eine historische Partnerschaft für mehrere Commonwealth Games.

    Die Commonwealth Games Federation (CGF) hat mit Longines eine Partnerschaftsvereinbarung für die nächsten drei Ausgaben der Commonwealth Games unterzeichnet, beginnend mit Birmingham 2022.   Die Vereinbarung ist die erste Multi-Commonwealth-Games-Partnerschaft in der Geschichte, bei der Longines den exklusiven Status als „Eröffnungspartner der Commonwealth-Sportbewegung“ erhält. Die Schweizer Uhrenmarke Longines ist weltweit bekannt für ihr hervorragendes Präzisions-Timing und wird offizieller Partner und Zeitnehmer in Birmingham 2022 sowie bei den Commonwealth-Spielen 2026 und 2030. Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft stellt Longines das gesamte Equipment für die Zeitmessung und Punktezählung bei jedem einzelnen Event innerhalb der nächsten drei Commonwealth-Spiele zur Verfügung.   Ein weiterer Aspekt der Partnerschaft bedeutet, dass Longines auch "Presenting Partner" beim Siebener-Rugby, Tischtennis, Gymnastik und Leichtathletik wird. Das historische Abkommen stärkt die engen Beziehungen zwischen Longines und den Commonwealth Games. Longines war ursprünglich Partner der Commonwealth Games 1962 in Perth und erneuerte seine Partnerschaft für Glasgow 2014 und die Gold Coast 2018.   Die Ankündigung erfolgt heute am Commonwealth Day (9. März), als die CGF in Zusammenarbeit mit Longines und Birmingham 2022 eine Countdown-Uhr auf dem Centenary Square in Birmingham enthüllte. Die markante Uhr zählt hab jetzt die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum Beginn der Eröffnungsfeier der Birmingham Commonwealth Games am 27. Juli 2022.   Die Longines Countdown-Uhr verfügt über einen vollständig zugänglichen Rampenansatz, mit dem sich sowohl Rollstuhlfahrer als auch Nicht-Rollstuhlfahrer frei unter der Struktur bewegen können. Der in England hergestellte Unterbau bildet die Form des legendären B-Logos der Birmingham 2022 Games ab. Eine unverwechselbare Form, in der 12 Städte aus der gesamten Region integriert sind und die Haupt-Austragungsorte miteinander verbinden, an denen während der elf Tage der Commonwealth Games 19 Sportarten, darunter acht vollständig integrierte Parasportarten zu sehen sein werden.   David Grevemberg CBE, CEO von CGF, sagte: „ Ich freue mich sehr über das große Privileg, Longines als Gründungspartner des Commonwealth Sport Movement bei uns zu haben. Dies ist ein aufregendes neues Kapitel in der langjährigen Freundschaft, die wir mit Longines während der Commonwealth-Spiele 1962 in Perth geschlossen haben.“   „Dies ist eine wahrhaft historische Vereinbarung, und dass diese Partnerschaft bei gleich mehreren Commonwealth-Spielen besteht, zeigt echtes Vertrauen in die künftige Ausrichtung der Commonwealth-Sportbewegung. Die Partnerschaft wurde durch das neue Modell zur Bereitstellung der Spiele ermöglicht, das von CGF Partnerships koordiniert wird, das sich mit Möglichkeiten und Effizienz von Multi-Games befasst. “   „Es ist etwas ganz Besonderes, dies am Commonwealth Day bekannt zu geben, einem Feiertag im gesamten Commonwealth, an dem wir die Longines Countdown-Uhr für die Eröffnungsfeier 2022 in Birmingham vorstellen. Mit dieser markanten und dennoch eleganten Struktur, die jetzt einen Ehrenplatz auf dem einzigartgen Centenary Square einnimmt, hat der Countdown bis Birmingham 2022 nun offiziell begonnen.“ % break%Matthines Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines, kommentierte: „ An diesem besonderen Tag freut sich Longines sehr, seine Teilnahme an den XXII Commonwealth Games bekannt zu geben, die als eines der wichtigsten Sportereignisse der Welt gelten.“   „Noch 870 Tage sind es bis zum Beginn dieser großartigen Veranstaltung. Unsere Marke ist hocherfreut, eine historische Multi-Commonwealth-Games-Partnerschaft mit CGF bekannt zu geben, die die Ausgaben 2022, 2026 und 2030 abdeckt.“   „Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft mit den Commonwealth Games, die bis zu den Commonwealth Games 1962 in Perth und in jüngerer Zeit bis zu den Gold Coast Commonwealth Games 2014 in Glasgow und 2018 zurückreicht.“   „Das Timing ist entscheidend, wenn es darum geht, eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille zu gewinnen. Longines bereits darauf, seine Zeitmessungskompetenz in verschiedenen Disziplinen un den Sportarten, mit denen wir während der Commonwealth-Spiele zusammenarbeiten, wie Leichtathletik, Gymnastik, Siebener-Rugby und Tischtennis zur Verfügung zu stellen.“   „Unsere Marke blickt auf eine lange Geschichte der Innovation und Präzision in der Zeitmessung bei Sportwettkämpfen zurück, die bereits bis ins späte 19. Jahrhundert zurückreicht. Für die drei nächsten Commonwealth-Spiele, beginnend mit Birmingham 2022, setzt Longines diese Geschichte zusammen mit Sportlern und Sportfans aus der ganzen Welt fort.“   Ian Reid, CEO von Birmingham 2022, sagte:   „Dies ist ein äußerst bedeutender Tag für die Commonwealth Games in Birmingham, da wir bis Juli 2022 immer mehr Schwung und Vorsprung kreieren.“   „Die Uhr wird zu einer Hauptattraktion und einem zentralen Punkt für die Stadt werden und stellt sicher, dass die Einwohner von Birmingham visuell daran erinnert werden, dass ihre Stadt für eine der größten Sport- und Kulturveranstaltungen der Welt ausgewählt wurde. Sie zählt einen Countdown herunter bis zu einem wichtigen Moment, in dem die Augen der Welt auf Birmingham und die Region West Midland gerichtet sein werden.“

  • 07/03/2020

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour of Doha

    The new edition of the Longines Global Champions Tour promises to offer a year filled with thrilling sports moments in some of the world’s most beautiful cites. The opening leg of the series gathered the world’s best riders and horses in the magnificent Longines Arena at Al Shaqab in Doha. The Tour will then head to iconic destinations such as Mexico City, Saint-Tropez, Monaco and Prague. For the second edition, the prestigious final event of the season will take place in New York on the majestic Governor Island. The circuit will come to an end in Prague with the Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, which brings together the winners of each Longines Global Champions Tour Grand Prix leg for the ultimate battle. As the Title Partner and Official Timekeeper of the series, the Swiss watch brand Longines was proud to time the stunning victory of Daniel Deusser (Germany) riding Killer Queen VDM in the weekend’s highlight trial, the Longines Global Champions Tour Grand Prix of Doha held on Saturday. The German rider finished ahead of Nicola Philippaerts on Katanga v.h Dingeshof and Jérôme Guery on Quel Homme de Hus, who secured second and third place respectively. Longines International Sponsorship & Events Manager – Equestrian Sports Yanick Rossier presented Daniel Deusser with an elegant Longines timepiece as a reward for his/her great performance. Over the weekend, spectators had the opportunity to discover a model from the Conquest Classic collection as the Official Watch of the event. Elegant and sleek, this creation is both resolutely feminine and boldly contemporary. Designed to set the pace of the modern woman’s day, these timepieces will delight those masterfully weave together the many facets of their lives.

  • 30/03/2019

    Flachrennen

    Dubai World Cup & Longines Dubai Sheema Classic 2019

    Als Offizieller Zeitnehmer aller Veranstaltungen der Meydan Group war Longines stolz, als Zeitnehmer die neun Rennen des Dubai World Cup begleitet zu haben, der am 30. März auf der beeindruckenden Anlage des Meydan Racecourse stattfand. Der Schweizer Uhrenmarke ist es außerdem eine Ehre, als Namensgeber des Longines Dubai Sheema Classic fungiert zu haben, einem der größten Turf-Rennen der Welt, das von Old Persian geritten von William Buick gewonnen wurde. Matthieu Baumgartner, Marketing Vize-Präsident von Longines, und Patrick Aoun, Brand Manager of Longines Middle East, überreichten dem Besitzer, dem Trainer und dem Jockey des Siegers Old Persian elegante Zeitmesser.   Der Dubai World Cup war die prefekte Gelegenheit für Longines, ein Modell aus der Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Kollektion als offizielle Uhr des Renntages hervorzuheben. Die Uhr mit blauem Zifferblatt ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein Ewiger Kalender.  

  • 28/03/2019

    Springreiten

    Longines becomes Title Partner of the Longines Balve Optimum

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines kündigt erfreut ihre neue Zusammenarbeit als Hauptsponsor, offizielle Uhr und offizieller Zeitnehmer mit dem LONGINES BALVE OPTIMUM Sprinreit- und Dressur-Wettkampf an. Die vor über 70 Jahren gegründete Sportveranstaltung findet vom 13. bis zum 16. Juni im eleganten Schloss Wocklum im nordrhein-westfälischen Balve statt.   Das renommierte Reitsportevent ist in der Tradition verwurzelt und zugleich in die Zukunft gerichtet. Es trägt eine kare Vision, die von seiner Direktorin, Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen, betont wird: „Wir sind unglaublich stolz, dieses Jahr in Balve Geschichte zu schreiben. Longines ist ein fantastischer Partner für das neu benannte LONGINES BALVE OPTIMUM. Mit unserem Motto ‚Zukunft braucht Ursprung‘ als Grundlage teilen wir mit Longines gemeinsame Werte, wie Tradition, Präzision, Motivation, Fachwissen, Höchstleistung, Eleganz, Liebe zum Reitsport und zu Pferden, Spitzenqualität und Idealismus. LONGINES BALVE OPTIMUM hat sich zu Ziel gesetzt, zu einer Größe zu werden, die weit über die regionalen Grenzen hinaus glänzt und unsere bodenständige sauerländische Art mit der international angesehenen Marke Longines verbindet. Eine großartige Partnerschaft, die eine großartige Veranstaltung verspricht.“ %break%Longines Marketing Vize-Präsident, Matthieu Baumgartner, kommentiert: „Wir sind besonders stolz zu verkünden, dass Longines seinen Namen von nun an mit dem LONGINES BALVE OPTIMUM vereinigt. Diese neue Partnerschaft bekräftigt unsere langjährige Leidenschaft für die Welt des Reitsports, die bereits seit eineinhalb Jahrhunderten andauert. Vor allem legen wir bei Longines großen Wert auf die Unterstützung von Veranstaltungen, die mit unseren Grundwerten der Tradition, Eleganz und Höchstleistung im Einklang stehen und vom LONGINES BALVE OPTIMUM perfekt verkörpert werden. Wir freuen uns sehr darauf, an diesem aufregenden Sportereignis teilzuhaben, das die Verbindung von Longines mit Deutschland stärkt, einem Land, in dem unsere Marke seit ihren Anfängen in den 1830er-Jahren präsent ist. Das Engagement von Longines in der Welt des Reitsports geht bis in das Jahr 1869 zurück, als die Marke eine Taschenuhr produzierte, die mit einem stolzen Pferdekopf graviert war. Bereits 1912 war die Schweizer Uhrenmarke Partner eines internationalen Springreitturniers in Portugal. Heute engagiert sich Longines beim Springreiten, bei Flachrennen, bei der Dressur, beim Fahren und im Vielseitigkeitsreiten.

  • 23/03/2019

    Flachrennen

    Stunning victory of Kiamichi at the 63rd run of the Longines Golden Slipper

    Am Samstag, den 23. März, zelebrierte die Schweizer Uhrenmarke Longines ihr viertes Jahr als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des Longines Golden Slipper, auch bekannt als „Juwel in der Krone“ des Rosehill Carnival. Longines war stolz, den Sieg des viktorianischen Jockeys Damian Lane auf Kiamichi festzustellen, der sich den begehrten Titel bei dem höchstdotierten Rennen für Zweijährige sicherte. Vor einer begeisterten Zuschauermenge auf dem Rosehill Gardens Racecourse wurden dem Eigentümer, Trainer und Jockey des Siegerpferdes durch einen Verteter von Longines elegante Longines Uhren überreicht. Die Botschafter des Longines Golden Slipper Carnival, der Frontman von The Rubens Sam Margin und seine Frau, das internationale Model Rosie Tupper, besuchten den Renntag und wählten die eleganteste Besucherin des Tages für den Longines Prize for Elegance aus. Sie überreichten der Gewinnerin eine wunderschöne Longines Uhr, die die Eleganz der Veranstaltung betonte und die perfekte Garderobe der Preisträgerin angemessen würdigte. Das Longines Golden Slipper war die perfekte Gelegenheit für die Marke, die offizielle Uhr der Veranstaltung vorzustellen, ein Modell aus der Record Kollektion. Die Linie entwickelt sich mit ihrer Kombination aus klassischer Eleganz und exzellenter Uhrmacherkunst zum neuen Aushängeschild der Marke. Die Modelle mit Automatikaufzug werden von Chronometerwerken mit einzigartigen Eigenschaften angetrieben, die von der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC zertifiziert sind.

  • 17/03/2019

    Ski Alpin

    The 2019 Longines Rising Ski Stars prizes awarded to Meta Hrovat and Clément Noël

    Im Rahmen der FIS Alpinski-Weltcupfinales, als deren Offizieller Zeitnehmer Longines fungiert, konnte die Schweizer Uhrenmarke heute in Soldeu, Andorra, hocherfreut die Longines Rising Ski Stars Preise überreichen. Dieser Titel, mit dem die beste Skiläuferin unter 21 Jahren und der beste Skiläufer unter 23 Jahren in der FIS Skialpin Weltcup-Gesamtwertung der Saison geehrt werden, wurde an die Slowenin Meta Hrovat und den Franzosen Clément Noël vergeben. Die zweimalige Gewinnerin der FIS Junior World Championships 2018 und 2019, Meta Hrovat, beendete ihre dritte FIS Skialpin-Weltcup-Saison mit vier Top-10-Ergebnissen in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom, während Clément Noël seine besten Ergebnisse der Saison mit drei aufeinanderfolgenden Siegen in Wengen, Kitzbühel und Soldeu ergatterte. Beide Ausnahmeathleten erhielten jeweils eine Longines Uhr, eine Trophäe und einen Preisscheck von Longines Vizepräsident Charles Villoz. Die Feier fand heute im Anschluss an die Preisverleihung für alle Gesamtgewinner der FIS Alpinski-Weltmeisterschaft 2018/2019 statt. Ein Titel, den die Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher verteidigten, die einen eleganten Zeitmesser für ihre herausragende Leistung erhielten. 

  • 10/03/2019

    Flachrennen

    Longines Gran Premio Latinoamericano 2019

    Als offizieller Partner der Organización Latinoamericana de Fomento del Pura Sangre de Carrera (OSAF) war Longines am Sonntag stolz, alle Rennen des Longines Gran Premio Latinoamericano in Santiago (Chile) als Zeitnehmer zu begleiten. Ya Primo gewann mit Jockey Jeremy Laprida das Hauptrennen des Longines Gran Premio Latinoamericano 2019. Bernardo León auf Lluvia de Plata gewann den Longines Cup Carlos Campino 2019. Getreu dem Motto der Marke „Elegance is an Attitude“ richtete Longines zudem den berühmten Longines Prize for Elegance aus, der individuelle Ausdrucksformen von Eleganz zelebriert, wobei ein Herr und eine Dame aus dem Publikum mit einer Longines Uhr ausgezeichnet wurden.   Die Zuschauer dieses mit Spannung erwarteten Rennereignisses hatten die Gelegenheit, die offizielle Uhr des Events zu entdecken: ein sportliches Modell aus der Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Kollektion. Diese Uhr ist die ultimative Entwicklung bei den Quarz-Präzisionsuhren und wartet mit einer bahnbrechenden Zeitmesstechnik der Schweizer Uhrenmarke auf. Das Uhrwerk der Conquest V.H.P. zeichnet sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) aus, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Die attraktiven Merkmale der Longines Uhr werden des Weiteren durch eine herausragende Akkulaufzeit und einen Ewigen Kalender ergänzt.   Der Longines Gran Premio Latinoamericano ist ein Wanderwettbewerb, der von der OSAF jedes Jahr in einem anderen Land Lateinamerikas ausgetragen wird. Logines ist nicht nur Hauptsponsor, sondern engagiert sich auch voller Stolz als offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr dieser Veranstaltung, die als wichtigstes international besetztes Pferderennen der Gruppe 1 auf dem Subkontinent gilt. 2020 wird der Longines Gran Premio Latinoamericano in Argentinien stattfinden.

  • 03/03/2019

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour of Doha 2019

    2019 wird es beeindruckende 20 Veranstaltungen auf mehreren Kontinenten geben, da die Longines Global Champions Tour den Springreitsport der Spitzenklasse auch an neuen Austragungsorten zelebrieren wird. In der Tat sind in diesem Jahr drei neue atemberaubende Zielorte mit dabei: mit Stockholm, Montreal und New York erstreckt sich das Turnier nun über Nord- und Südamerika, Europa, Asien und den Nahen Osten. Die Auftakt-Etappe der Serie fand erstmals in Doha im prächtigen AL SHAQAB Equestrian Centre statt. Die Tour setzt sich dann an legendären Austragungsorten wie Mexiko City, Schanghai, Monaco, Paris und Rom fort. Die prestigeträchtige Abschlussveranstaltung der Saison wird in New York auf Governors Island stattfinden. Schließlich wird das Turnier beim Longines Global Champions Tour Super Grand Prix in Prag seinen Abschluss finden, bei dem die Gewinner der einzelnen Longines Global Champions Tour Grand Prix Etappen in einem letzten Wettkampf gegeneinander antreten werden. Als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer der Tour freute sich die Schweizer Uhrenmarke Longines, dem Sieg von Julien Epaillard (FRA) auf Usual Suspect d’Auge beim Hauptwettbewerb des Wochenendes, dem Longines Global Champions Tour Grand Prix von Doha, beizuwohnen. Dieser Sieg bedeutete für Julien Epaillard das erste goldene Ticket zum Longines Global Champions Super Grand Prix, bei dem er gegen die Sieger der nächsten Wettbewerbe antreten wird. Ben Maher (GBR) auf Explosion W und Nicola Philippaerts (BEL) auf H&M Chilli Willi sicherten sich jeweils den zweiten und dritten Platz. Das gesamte Wochenende über hatten die Besucher die Gelegenheit, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“ zu entdecken, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch eine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Damit hat sich die Conquest V.H.P. als Standard für extreme Präzision positioniert.

  • 30/03/2018

    Flachrennen

    Longines erhält einen Appreciation Award zu Ehren seiner Partnerschaft mit dem Dubai World Cup

    Am gestrigen Abend nahm Longines, vertreten durch seinen Vizepräsident und Leiter des internationalen Marketing Juan-Carlos Capelli, einen Appreciation Award entgegen, der von Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum und seinem Sohn, Seiner Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, überreicht wurde. Diese Auszeichnung ehrt die Partnerschaft der Marke mit dem Dubai World Cup, der am 31. März 2018 auf dem Meydan Racetrack ausgetragen wird. Als offizieller Partner und Zeitnehmer der Veranstaltung ist Longines auch Präsentationspartner des Longines Dubai Sheema Classic, des bedeutendsten Turf-Rennens des Tages.

  • 29/03/2018

    Springreiten

    Longines FEI World Cup™ Jumping 2017-2018 Finale in Paris

    Das Finale des Longines FEI World Cup™ Jumping 2018 wird in der AccorHotels Arena in Paris mit Longines als stolzem Titelpartner, offiziellem Zeitnehmer und offizieller Uhr stattfinden. Das mit Spannung erwartete Turnier beginnt am 12. April 2018 mit Runde I, gefolgt von Runde II am nächsten Tag und dem Finale am Sonntag. Die Teilnehmer dieses bedeutenden Turniers haben ihre Qualifikationspunkte in den drei regionalen Turnierserien erworben, nämlich in der Longines FEI World Cup™ Jumping Western European League, der Longines FEI World Cup™ Jumping North American League und der Longines FEI World Cup™ Jumping Chinese League. Die Schweizer Uhrenmarke freut sich darauf, den neuen Weltgesamtsieger zu krönen und ihm wie auch dem Zweit- und Drittplatzierten eine elegante Longines Armbanduhr zu überreichen.   Die Marke mit dem geflügelten Stundenglas freut sich außerdem auf ihre Aufgabe als offizieller Zeitnehmer des FEI World Cup™ Dressurfinales. Die drei bestplatzierten Reiter des Finales dieser eleganten Disziplin erhalten jeweils eine Longines Armbanduhr.   Die Austragung der Finals 2018 in Paris wird Besuchern auch eine perfekte Gelegenheit bieten, die offizielle Uhr der Veranstaltung kennenzulernen: die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch eine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Damit hat sich die Conquest V.H.P. als Standard für extreme Präzision positioniert.   Longines freut sich sehr, bei dieser Veranstaltung mit GL Events und der FEI zusammenzuarbeiten. Zwei Institutionen, die ebenfalls mit Leidenschaft dem Pferdesport verbunden sind. Die Zusammenarbeit bezieht sich insbesondere auch auf die Equita Lyon, eine Veranstaltung, die Longines seit 2013 als offizieller Partner, Zeitnehmer und als offizielle Uhr begleitet.%break% Die Longines FEI World’s Best Jumping Horse & Rider Awards   Am Mittwoch, den 11. April werden Longines und die FEI voller Stolz zum ersten Mal das beste Springpferd und den besten Springreiter des Jahres ehren, und zwar mit den Longines FEI World’s Best Jumping Horse and Rider Awards 2017, die im Rahmen einer Zeremonie im legendären Mairie de Paris vergeben werden. An diesem Abend wird auch das Longines FEI World Cup™ Jumping Finale und die Vorausscheidung im FEI World Cup™ der Dressur stattfinden.   Longines und die FEI   Im Rahmen der Top-Partnerschaft von Longines mit der FEI vergibt die Marke mit dem geflügelten Stundenglas ihren Namen an die FEI-Weltrangliste der Reiter: die Longines Rankings. Die Marke ist Titelpartner dreier Hallenturnierserien (Longines FEI World Cup™ Jumping Western European League, Longines FEI World Cup™ Jumping North American League und Longines FEI World Cup™ Jumping China League), des Finales des Longines FEI World Cup™ Jumping sowie der Freiland-Serie und des Finales des Longines FEI Nations Cup™ Jumping.