Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 29/03/2018

    Commonwealth Games

    Noch 10 Tage - Countdown für die Gold Coast 2018 Commonwealth Games

    Als offizieller Zeitnehmer und Presenting Partner der Disziplinen Leichtathletik, Gymnastik, Rugby Sevens und Tischtennis der Gold Coast 2018 Commonwealth Games freut sich Longines auf 11 spannungsgeladene Tage mit Spitzensport, Eleganz im Longines Records Club und Präzision bei der Zeitnahme in Australien ab dem 4. April 2018.   Heute in genau 10 Tagen wird bei der Eröffnungszeremonie die Grußbotschaft Ihrer Majestät der Königin Elisabeth II verlesen. Diese befindet sich versiegelt im Queen‘s Baton, dessen stolzer Partner Longines ist.   Dieser Moment bildet den offiziellen Start der Gold Coast 2018 Commonwealth Games, die mit Athletinnen und Athleten aus 70 Staaten und Territorien des Commonwealth eines der bedeutendsten Multi-Sportereignisse sind.%break% Vom 4. bis 15. April wird Longines für alle Wettbewerbe präzise Zeitmessungen, Ranglistenermittlungen und Ergebnisaufbereitungen für die weltweiten Medien anbieten und die offiziellen Ergebnisse liefern.   Longines übermittelt den teilnehmenden Athletinnen und Athleten die besten Wünsche und freut sich darauf, mit seinen offiziellen Zeitmesseinrichtungen während der 11 Wettkampftage zahlreiche Rekordleistungen aufzuzeichnen.

  • 29/03/2018

    Springreiten

    Verleihung der Longines FEI World’s Best Jumping Rider & Horse Awards 2017

    Longines und die Fédération Equestre Internationale (FEI) freuen sich, mit der Präsentation der Longines FEI World’s Best Jumping Horse and Rider Awards exzellente Leistungen im Reitsport zu würdigen. Dieser Preis wird an den offiziell höchstbewerteten Springreiter und das höchstbewertete Springpferd 2017 vergeben. Die erstmals in dieser Art stattfindende Zeremonie wird in der legendären Mairie de Paris am Mittwoch, dem 11. April 2018 in Verbindung mit der Auslosung zum FEI World Cup in den Disziplinen Springen und Dressur abgehalten.   Die Longines World’s Best Jumping Horse and Rider Awards werden in Anlehnung an das Emblem der Marke als exqusite Kristalltrophäen in der Form geflügelter Stundengläser überreicht. Diese Trophäen können im Longines Museum in Saint-Imier in der Schweiz betrachtet werden. Der preisgekrönte Reiter und der Vertreter des Siegerpferdes werden außerdem elegante Longines Uhren aus der Longines Saint-Imier Collection und Replikas der Trophäen erhalten.   Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des internationalen Marketings von Longines, kommentiert: „Die Zeremonie anlässlich der Longines FEI World’s Best Jumping Horse and Rider Awards gibt uns wieder einmal Gelegenheit, gemeinsam mit unserem Top-Partner, der FEI, unsere Leidenschaft für den Pferdesport zu zelebrieren. Mit den beiden Preisen möchten wir die Präsenz des Springreitens erhöhen und die Helden dieser Disziplin auf globaler Ebene zusammenführen. Wir freuen uns sehr darauf, die Besten im Springreitsport des Jahres 2017 auszuzeichnen, und zwar im Rahmen des renommierten Longines FEI World Cup™ Jumping Finals.”   „Es ist uns eine große Freude, die Erfolge des besten Reiters und des besten Pferdes mit dieser erstmaligen Zeremonie in Paris zu ehren“, kommentierte FEI President Ingmar de Vos. „Wir haben eine äußerst erfolgreiche Partnerschaft mit Longines aufgebaut, die die Synergie zwischen der Marke und unserem Sport beweist. Diese Preise erhöhen nicht nur die Anerkennung für die herausragenden Leistungen und das Engagement unserer Athleten, sondern sorgen auch für mehr Aufmerksamkeit für unsere Branche und darüber hinaus. Die Schaffung dieser Preise hat den Longines Rankings einen zusätzlichen Wert verliehen und schafft einen weiteren Anreiz für die Pferdesportfans auf der ganzen Welt”.   Das Longines FEI World’s Best Jumping Horse wird anhand der 10 besten im Laufe des vergangenen Jahres erzielten Ergebnisse des Pferdes in den Longines Rankings ermittelt. Der Preis des Longines FEI World’s Best Jumping Rider geht an den am Ende des Jahres in den Longines Rankings führenden Springreiter.   Punkte für die Longines Rankings werden in den Grands Prix*, dem Longines FEI World Cup™ Jumping, dem Longines FEI Jumping Nations Cup™ einschließlich der Finals sowie den Welt- und Europameisterschaften der Seniorenklassen gesammelt. Bei Finals und Meisterschaften werden doppelte Punktzahlen vergeben.

  • 18/03/2018

    Ski Alpin

    Zweiter FIS Alpinski-Weltcupgesamtsieg für die Longines Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin

    Longines beglückwünscht seine Botschafterin der Eleganz Mikaela Shiffrin zu ihrer zweiten Overall Crystal Globe. Mit einer Gesamtpunktzahl von 1773 erreichte sie den ersten Platz vor Wendy Holdener mit 1168 Punkten und Petra Vlhova aus der Slowakei mit 977 Punkten. Nach einer hervorragenden FIS Alpinski-Weltcupsaison 2017/2018 konnte Mikaela nach sieben Siegen in dieser Einzeldisziplin auch die Kristallkugel für den Slalom entgegennehmen. Neben ihrer Dominanz in den technischeren Disziplinen siegte die Amerikanerin im vergangenen Dezember erstmals auch in einem Weltcup-Abfahrtsrennen in Lake Louise in Kanada.   Bei den Herren gewann Marcel Hirscher aus Österreich zum siebten Mal die Gesamtwertung und platzierte sich vor Henrik Kristoffersen aus Norwegen und dem Longines Botschafter der Eleganz Aksel Lund Svindal.   Als offizieller Partner und Zeitnehmer der FIS hatte die Marke die Ehre, den Ausnahmeathleten Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher als Gesamtsiegern elegante Longines Uhren im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung in Åre, Schweden bei den FIS Alpinski-Weltcupfinales zu überreichen.

  • 18/03/2018

    Ski Alpin

    Die Schweizer Geschwister Mélanie und Loïc Meillard gewinnen...

    Die FIS Alpinski-Weltcupfinals, bei denen die besten 25 Skirennläuferinnen und Rennläufer der jeweiligen Disziplinen antreten, finden in diesem Jahr im skandinavischen Wintersportort Åre in Schweden statt, wo auch die nächsten FIS Alpinski-Weltmeisterschaften ausgetragen werden – beide Veranstaltungen werden von Longines als offiziellem Partner und Zeitnehmer unterstützt. Im Rahmen der Finals zelebrierte Longines den Abschluss der Saison mit der Verleihung des Longines Rising Ski Stars Prize. In diesem Jahr blieb die Auszeichnung in einer Familie, nämlich bei den Geschwistern Mélanie und Loïc Meillard aus der Schweiz, die sich in der Weltcupsaison 2017/18 als beste Skiläuferin unter 21 Jahren und bester Skiläufer unter 23 Jahren profiliert hatten.   Für Mélanie Meillard begann das Jahr 2018 sehr gut, sie konnte mit Rang 3 beim City Event in Oslo in Norwegen ihren ersten Podiumsplatz im FIS Alpinski-Weltcup sichern. Mit einer Gesamtpunktzahl von 431 am Ende der Saison landete sie vor der Österreicherin Katharina Gallhuber mit 303 Punkten und Katharina Liensberger mit 206 Punkten und erreichte Top-10-Platzierungen in zehn Weltcuprennen. Mit 299 Punkten zum Saisonabschluss hatte auch der dreifache Juniorenweltmeister Loïc Meillard eine sehr gute Saison und landete bei Weltcuprennen 5 Mal unter den Top 10. Im Anschluss an das Slalomrennen der Damen wurde Loïc Meillard eine Longines Armbanduhr, eine Trophäe und ein Preisscheck durch Juan-Carlos Capelli, den Vizepräsidenten und Leiter des internationalen Marketing von Longines, und Casper Gebeke von Longines Sweden überreicht. Seine Schwester Melanie, die leider verletzungsbedingt nicht an den Finales teilnehmen konnte, wurde durch Jérôme Krieg von Swiss-Ski vertreten, der die begehrte Auszeichnung in ihrem Auftrag entgegennahm.

  • 16/03/2018

    Commonwealth Games

    Ankunft des Queen’s Baton Relay in Cairns

    Am heutigen Tag trug der australische Bogenschütze Taylor Worth den Queen’s Baton in Cairns und hatte am Handgelenk die Conquest V.H.P. Gold Coast 2018 Commonwealth Games dabei. Die außergewöhnliche Uhr in den Farben des bedeutenden internationalen Sportevents trägt eine Gravur des Gold Coast 2018 Logos mit der Aufschrift „Gold Coast 2018 XXI Commonwealth Games“. Longines is delighted to be the Official Partner of the Queen’s Baton Relay, which is traveling through the nations of the Commonwealth to the Opening Ceremony of the XXI Commonwealth Games on 4 April 2018. %break%Longines ist auf der ganzen Welt für seine präzise Zeitnahme bekannt und freut sich als stolzer offizieller Zeitnehmer der Gold Coast 2018 Commonwealth Games sehr auf die Eröffnung der Spiele in 18 Tagen.

  • 12/03/2018

    Flachrennen

    Longines und die OSAF ehren die Familie Heller

    Am 10. März 2018 ehrten Longines und die Organización Sudamericana de Fomento del Sangre Pura de Carrera (OSAF ) die Familie Heller mit einer besonderen Auszeichnung im Rahmen eines Galadinners im Hyatt Centric Montevideo in Uruguay. Liliana und Carlos Heller, die die Auszeichnung entgegennahmen, sind Besitzer und Züchter, welche das bedeutende Vollblutgestüt Stud-Haras Don Alberto in Chile und einen Ableger in Lexington, Kentucky betreiben. Im Verlauf des Abends hatte Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des Internationalen Marketing von Longines, die Ehre, der Preisträgerfamilie elegante Longines Uhren zu überreichen.%break% Bei der Zeremonie zu Ehren der Verdienste der Familie Heller um den internationalen und insbesondere lateinamerikanischen Pferderennsport waren auch Vertreter der Disziplin zugegen.   Die Veranstaltung fand am Wochenende der Longines Gran Premio Latinoamericano statt, die als bedeutendstes internationales Gruppe-1-Rennen Lateinamerikas gilt und deren Titelpartner und offizieller Zeitnehmer die Schweizer Uhrenmarke ist.

  • 29/03/2018

    Flachrennen

    Longines Golden Slipper Raceday & Rennen

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines beging ihr drittes Jahr als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des Golden Slipper bei der 62. Austragung des prestigeträchtigen Rennens, das auch als „Juwel in der Krone“ des Rosehill Carnival bekannt ist. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse auf dem Rosehill Gardens Racecourse wurden dem Eigentümer, Trainer und Jockey des Siegerpferdes durch einen Verteter von Longines Australia elegante Longines Uhren überreicht.   Die Highlight-Veranstaltung bot außerdem vier weitere Gruppe-1-Rennen, nämlich The George Ryder Stakes, The Ranvet Stakes, The Galaxy und The Rosehill Guineas und war damit einer der absoluten Höhepunkte im Rennkalender.   Die Botschafterin des Longines Golden Slipper Carnival, Kyly Clarke, besuchte den Renntag ebenso wie Australiens beliebteste Modistin Nerida Winter und bewies eine glückliche Hand bei der Auswahl der Finalistinnen für den Longines Prize for Elegance, der im Rahmen des „Fashion Chute“-Wettbewerbs des Australian Turf Club vergeben wurde.   Ihre neue Erfahrung als Jurorin kommentierte Kyly Clarke, die Botschafterin des Longines Golden Slipper Carnival wie folgt: „Es war ein tolles Erlebnis für mich, die Nominierungen für den Longines Prize for Elegance vorzunehmen und den Preis einer würdigen Gewinnerin zu überreichen”.   Clarke übergab Tanya Lazarou, der Gewinnerin des Longines Prize for Elegance, eine elegante Longines Armbanduhr, die die Eleganz des Abends und die perfekten Garderobe der Preisträgerin harmonisch ergänzte.   Das Longines Golden Slipper bot den perfekten Rahmen, um die Longines Master Collection zu entdecken, die offizielle Uhr der Veranstaltung. Die elegante Uhr mit einem Gehäuse aus Edelstahl und 18 Karat Roségold verfügt über ein mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug und eine perfekt runde Lünette. Sie verkörpert vortrefflich die Werte der Marke - Eleganz, Tradition und Leistung.

  • 29/03/2018

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour - Mexico City

    2018 wird es beeindruckende 17 Veranstaltungen auf mehreren Kontinenten geben, da die Longines Global Champions Tour den Springreitsport der Spitzenklasse auch an neuen Austragungsorten zelebrieren wird. Die Tour beginnt an diesem Wochenende in Mexico City und macht anschließend in Miami Beach Station. Sie führt anschließend zu legendären Austragungsorten wie Shanghai, Madrid, Paris, London, Rom und erstmals auch nach Saint-Tropez im Rahmen der Longines Athina Onassis Horse Show. Ihren Abschluss findet die Tour mit dem Longines Global Champions Super Grand Prix in Prag, bei dem die Gewinner der einzelnen Grands Prix gegeneinander antreten, um den begehrten Titel zu gewinnen.   Als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer der Tour ist die Schweizer Uhrenmarke besonders stolz darauf, am Hauptturnier des Wochenendes mitgewirkt zu haben, dem Longines Global Champions Grand Prix von Mexico City, den Scott Brash auf Ursula XII für sich entschied. Dem britischen Reiter wurde eine elegante Longines Uhr durch Edith Chavez, Brand Managerin von Longines Mexico, überreicht.   Die lateinamerikanische Station der Longines Global Champions Tour 2018 bot einen hervorragenden Anlass, die offizielle Uhr der Veranstaltung zu präsentieren, das neue Modell der Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Der Zeitmesser mit silberfarbenem Zifferblatt und Edelstahlarmband ist mit einer intelligenten Krone für verschiedene Einstellungen sowie einem Ewigen Kalender ausgestattet.

  • 31/03/2018

    Flachrennen

    Der Dubai World Cup: Hawkbill stiehlt die Schau beim Longines Dubai Sheema Classic Rennen

    Der Meydan Racecourse in Dubai, dessen offizieller Zeitnehmer Longines ist, gilt als eine der Top-Adressen der Welt für Vollblutrennen. Der ebenso einzigartige wie prestigeträchtige Dubai World Cup Carnival bietet ein Dutzend Renntage von Januar bis Ende März. Seinen Abschluss bildet der Dubai World Cup mit neun Rennen an einem Tag und dem namensgebenden Rennen als Höhepunkt, bei dem in diesem Jahr Thunder Snow geritten von Christophe Soumillon triumphierte.   Vor diesem Hauptrennen wurde auch das Longines Dubai Sheema Classic ausgetragen, das bedeutendste Turf-Rennen des Tages, dessen Sieger Hawkbill geritten von William Buick hieß. Vertreten durch Juan-Carlos Capelli, den Vizepräsidenten und Leiter des Internationalen Marketing, und Patrick Aoun, den Brand Manager von Longines Middle East, überreichte die Schweizer Uhrenmarke den Bezugspersonen des Siegerpferdes voller Stolz elegante Longines Zeitmesser.   Der Dubai World Cup ist nicht nur ein mit Spannung erwarteter Höhepunkt für Liebhaber von Pferderennen, sondern er fasziniert auch durch die Eleganz seiner Besucher. In diesem privilegierten Umfeld überreichte die Longines Botschafterin der Eleganz Chi Ling Lin den Longines Prize for Elegance in Form einer attraktiven Longines Armbanduhr an die Besucherin mit dem stilvollsten Auftreten.   Am gleichen Tag hatte Chi Ling Lin bereits an der Einweihung der neuen Longines Boutique in der Mall of Emirates teilgenommen, wo die Marke ihre Record Kollektion präsentierte. Die Modelle mit Chronometerzertifizierung entwickeln sich mit ihrer Kombination aus klassischer Eleganz und exzellenter Technik zu Aushängeschildern der Marke.   Anlässlich des Dubai World Cup stellte Longines die Conquest V.H.P. „Very High Precision“ vor, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Das Modell mit silberfarbenem Zifferblatt wird von einem extrem präzisen Werk angetrieben (+/- 5 Sekunden Gangabweichung pro Jahr) und ist mit einer intelligenten Krone für verschiedene Einstellungen ausgestattet.

  • 14/03/2018

    Springreiten

    Longines FEI World Cup North American League - Live Oak Plantation Ocala

    Am 18. März 2018 errang die US-Amerikanerin Kristen Vanderveen auf Bull Run’s Faustino de Tili den ersten Platz beim Longines FEI World Cup Jumping North American League in Ocala. Ihre Landsmännin Brianne Goutal-Marteau auf Viva Colombia und der Schweizer Beat Mändli auf Galan S folgten auf den Plätzen zwei und drei. Als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines FEI World Cup™ Jumping North American League Turnierserie hatte die Schweizer Uhrenmarke die Ehre, der Siegerin eine elegante Armbanduhr zu überreichen.