Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 08/06/2019

    Flachrennen

    Longines stoppt Sir Winstons Sieg bei den Belmont Stakes 2019

    Als bevorzugter Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der 151. Belmont Stakes stoppte die Schweizer Uhrenmarke Longines am Samstag, dem 8. Juni 2019, im Belmont Park den Sieg von Sir Winston. Pascal Savoy, der Longines Markenpräsident für die USA, überreichte dem Besitzer, dem Trainer und dem Jockey von Sir Winston elegante Longines Uhren. Früher an diesem Tag feierte die Marke den Sieg von Rushing Fall bei den Longines Just A Game Stakes.  Die Marke mit der geflügelten Sanduhr freute sich, bei dieser Gelegenheit ebenfalls den Longines Prize for Elegance Modewettbewerb zu veranstalten, um Stil und Glamour in Verbindung mit der Triple Crown zu feiern. Die Teilnehmer liefen für prominente Jurymitglieder über den Laufsteg, die die stilvollste Frau aus dem Belmont Park auswählten und ihr eine elegante Longines Uhr überreichten. Die offizielle Uhr der Belmont Stakes ist ein neues Modell aus der Conquest Classic Kollektion. Diese Linie verbindet auf kunstvolle Weise Modernität mit der Raffinesse, die die Marke auszeichnet. Diese neueste Kreation von schnittiger Eleganz ist mit Diamanten besetzt und absolut weiblich und auffallend zeitgemäß zugleich.

  • 10/06/2019

    Eventing

    Chloe Reid gewann auf Luis P den Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden

    Als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer nahm die Schweizer Uhrenmarke Longines stolz am neu benannten Longines PfingstTurnier Wiesbaden teil, das vom 7. bis zum 10. Juni 2019 im Biebrich Schlosspark stattfand und Springreiten, Dressur, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren beinhaltete. Diese internationale Veranstaltung wurde von Longines ausgewählt, um seine neue Partnerschaft mit dem aufstrebenden Dressur-Star Sönke Rothenberger anzukündigen, der mit Santiago R den zweiten Platz bei der Longines Grand Prix Kür belegte, die Ingrid Klimke gewann.  Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden, den Chloe Reid auf Luis P, gefolgt von Charlotte Bettendorf auf Hope Street und Lucas Porter auf C Hunter, gewann.  Die Schweizer Uhrenmarke überreichte Ingrid Klimke und Chloe Reid stolz elegante Longines Uhren als Anerkennung ihrer großartigen Leistungen.

  • 08/06/2019

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour von Cannes 2019

    Als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer der Longines Global Champions Tour war Longines stolzer Zeuge des Sieges von Niels Bruynseels auf seiner großartigen Stute Gancia de Muze auf dem Höhepunktturnier des Wochenendes, dem Longines Global Champions Tour Grand Prix. Die Marke war erfreut, ihm zur Feier seiner herausragenden Leistung eine elegante Uhr zu überreichen.Der Kampf um die Führung in der Gesamtwertung der Longines Global Champions Tour wird schon jetzt intensiv geführt; derzeit liegt Daniel Deusser aus Deutschland mit 190 Punkten vorne, gefolgt von den beiden Belgiern Pieter Devos mit 178 Punkten und Niels Bruynseels mit 134 Punkten. Mit diesem Sieg sicherte er sich das siebente goldene Ticket zum Longines Global Champions Tour Super Grand Prix, der im November in Prag stattfinden wird.Das großartige Wochenende spannender Wettkämpfe war ebenfalls die perfekte Gelegenheit für Longines die offizielle Uhr der Veranstaltung zu präsentieren, ein Modell seiner HydroConquest Kollektion, das die technische Meisterhaftigkeit und die traditionelle Eleganz kombiniert, die beide unverwechselbare Kennzeichen der Marke sind. Dieser Zeitmesser besitzt eine Lünette, die von einem farbigen Keramikeinsatz geprägt wird, der dem modernen Design zusätzlichen Glanz einhaucht.

  • 06/06/2019

    Eventing

    Dressur-Star Sönke Rothenberger wird Longines Botschafter der Eleganz

    Die Leidenschaft für den Reitsport reicht bei Longines mehr als anderthalb Jahrhunderte zurück. Der Schweizer Uhrenhersteller freut sich daher ganz besonders, nun das Dressur-Talent Sönke Rothenberger als neuen Botschafter der Eleganz vorzustellen. Der junge Reiter sammelt bereits seit mehr als 10 Jahren – und insbesondere in den letzten Jahren auf seinem berühmten Wallach Cosmo – Titel und Medaillen. So ist er unter anderem deutscher Doppelmeister von 2018 (Grand Prix Spécial und Grand Prix Kür) sowie Mannschaftsgold-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio 2016, der Longines FEI Europameisterschaften 2017 in Göteborg (SE) sowie der letzten Weltreiterspielen in Tryon (US).   Im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung hatte die Marke Sönke Rothenberger 2016 bereits den Titel des Longines Rising Star verliehen. Die Auszeichnung wurde anlässlich der FEI Preisverleihung vergeben und würdigte sein bemerkenswertes Talent und aussergewöhnliches Engagement im Reitsport. Der Dressursport verkörpert perfekt jene Art der Eleganz, die Longines mit dem Slogan „Elegance is an attitude“ zelebriert. Schließlich sind die Harmonie der Bewegungen, die Symbiose von Mensch und Tier sowie der gegenseitige Respekt ultimativer Ausdruck der Eleganz.   Sönke Rothenberger kommentiert: „Ich bin extrem stolz, als Botschafter der Eleganz in die Longines Familie aufgenommen zu werden und Partner eines wichtigen Akteurs im Reitsport zu sein. Eleganz und Präzision sind nicht nur im Herzen jeder Longines Uhr zu finden – sie spielen auch in meinem Sport eine entscheidende Rolle und sind Qualitäten, nach denen ich strebe. Im vergangenen Mai hatte ich Gelegenheit, Museum und Produktionsateliers von Longines zu besuchen. So konnte ich die Geschichte der Marke entdecken und das Know-how noch mehr schätzen lernen, das die Fertigung ihrer Uhren umgibt.“   Longines und der Reitsport   Die Leidenschaft für die Welt des Reitsports reicht bei Longines zurück bis in das Jahr 1869, als die Marke eine Taschenuhr mit der Gravur eines Pferdekopfes gefertigt hat. Bereits 1912 geht der Schweizer Uhrenhersteller in Portugal die Partnerschaft mit einem internationalen Springreitturnier ein und wird fast ein Jahrhundert später, 2013, Top Partner und Offizieller Zeitnehmer des Internationalen Reitverbands FEI. Heute umfasst das Reitsport-Engagement von Longines die Disziplinen Springreiten, Dressur, Vielseitigkeits-, Distanz- und Fahrwettbewerbe sowie Pferderennen. 

  • 02/06/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup of Switzerland - Longines CSIO Schweiz St-Gallen

    Es war einer der Höhepunkte des diesjährigen Longines CSIO St.Gallen: Frankreich gewinnt den prestigeträchtigen Longines FEI Jumping Nations Cup™ of Switzerland. Den zweiten Platz belegte das italienische Team, während sich das Team Schweiz den dritten Platz sicherte. Der Sieger erhielt eine elegante Longines Armbanduhr aus den Händen von Walter von Känel, Präsident des Unternehmens. Siegerin der Longines Trophy, mit der die beste Reiterin der gesamten Veranstaltung ausgezeichnet wird, war Pénélope Leprévost (FRA), die außerdem mit einer Longines Armbanduhr prämiert wurde. Beim Longines Grand Prix der Schweiz am Freitag gewann Steve Guerdat (SUI) auf Venard de Cerisy den Wettbewerb, gefolgt von Arthur Gustavo da Silva (SUI) auf Inonstop van T Voorhof und Laura Renwick (GBR) auf Dublin V. Außerdem nutzte die Uhrenmarke den Anlass, um die Wohltätigkeitsorganisation JustWorld International mit der Aktion „Clear The Jump“ zu unterstützen. Bei jedem fehlerfreien Überspringen des Longines Dreier-Hindernisses spendete Longines den Wert von 100 Mahlzeiten an die Organisation, die sich gegen Kinderarmut engagiert. Mit dieser Kampagne konnte Longines 5000 Mahlzeiten für die von JustWorld International geförderten Kinder beisteuern. Die offizielle Uhr des diesjährigen Longines CSIO St.Gallen ist ein Modell aus der HydroConquest Kollektion. Die Lünette der Uhr wird durch einen blauen Keramikeinsatz betont, der zur Farbe des Zifferblatts passt und für einen Hauch von Glanz und einen modernen Stil sorgt. Dieses kratzfeste Modell verbindet ein ganz und gar modernes Design mit der sportlichen Silhouette dieser Kollektion. Diese Uhr kombiniert technische Exzellenz und traditionelle Eleganz, zwei der wichtigsten Werte der Marke. Die Zusammenarbeit zwischen Longines und dem Longines CSIO St.Gallen festigt das traditionelle Engagement der Marke für den Pferdesport und macht Longines zu einem bedeutenden Akteur in diesem Bereich. Longines ist seit jeher mit der Welt des Pferdesports verbunden. Die älteste bekannte Longines Uhr mit Pferdemotiven stammt aus dem Jahr 1869 und führte zu einer erlesenen Linie mit Reitsport-Taschenuhren. Die frühe Verbindung der Marke zu Pferden ermutigte die Uhrmacher von Saint-Imier, die Sportzeitmessung bei Pferdesportwettbewerben voranzutreiben. Im Jahr 1878 entwickelte die Marke mit dem geflügelten Stundenglas ihr erstes Chronographenwerk, das legendäre Kaliber 20H. Außerdem ging die Schweizer Uhrenmarke im Jahr 1912 erstmals eine Partnerschaft mit einer Springreitveranstaltung ein. Heute ist Longines stark in der Welt des Pferdesports und der verschiedenen Reitsportarten verwurzelt.

  • 01/06/2019

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour von Hamburg 2019

    Die sechste Etappe der Longines Global Champions Tour, deren Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer Longines ist, wurde diesen Samstag in Hamburg mit dem beeindruckenden Heimsieg von Daniel Deusser auf Jasmien v. Bisschop im Hauptwettkampf des Wochenendes, dem Longines Global Champions Tour Grand Prix von Hamburg, abgerundet. Longines überreichte dem Sieger erfreut eine elegante Armbanduhr in Anerkennung seiner großartigen Leistung. Dieses prestigeträchtige Turnier bot Longines auch den perfekten Rahmen, um die offizielle Uhr der Veranstaltung, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“ vorzustellen. Dieser Zeitmesser ist ein neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

  • 26/05/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World CupTM China League – 2. Turnier

    Am Sonntag, den 26. Mai 2019 sicherte sich der Reiter Kenneth Cheng aus Hongkong auf Fanyface den Sieg beim zweiten Turnier der Longines FEI World Cup Jumping China League in Chengdu. Der chinesische Reiter Nulahemaiti Lbai auf Gulio van de Koelaar belegte den zweiten Platz, gefolgt von seinem Landsmann Jiri Galatu auf Chalano Gold. Als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung war es Longines eine Ehre, Kenneth Cheng in Anerkennung seiner großartigen Leistung eine elegante Longines Armbanduhr zu überreichen.   Am Turnierwochenende hatte Longines das Vergnügen, die offizielle Uhr der Veranstaltung, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“ vorzustellen, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

  • 26/05/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations CupTM of France

    Die European Division 1 League des Longines FEI Jumping Nations Cup™ startete am Freitag mit einem spannenden Rennen, bei dem sich das Team Schweiz in La Baule vor dem Team Belgien und Team Frankreich den Sieg holte. Die Mitglieder des Teams Schweiz, Niklaus Rutschi, Bryan Balsiger, Paul Estermann und Steve Guerdat, wurden in Anerkennung ihrer großartigen Leistung elegante Longines Armbanduhren überreicht.   Am Sonntagnachmittag gewann die deutsche Reiterin Simone Blum auf DSP Alice den Grand Prix Longines De La Ville de la Baule. Der Schweizer Steve Guerdat auf Albfuehren's Biance belegte den zweiten Platz, gefolgt vom Iren Darragh Kenny auf Important de Muze auf Platz 3.   Die offizielle Uhr des Longines FEI Jumping Nations CupTM of France in La Baule war ein Modell der Kollektion Conquest V.H.P. „Very High Precision“, ein neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

  • 19/05/2019

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour of Madrid 2019

    Am vergangenen Sonntag endete in Madrid das fünfte Turnier der Longines Global Champions Tour, deren Titelpartner und offizieller Zeitnehmer Longines ist. Aus dem Hauptwettbewerb des Wochenendes, dem Longines Global Champions Tour Grand Prix von Madrid, ging Martin Fuchs (SUI) auf Chaplin als Sieger hervor. In Anerkennung seines Sieges wurde dem Schweizer Reiter eine elegante Longines Armbanduhr überreicht. Am Turnierwochenende präsentierte Longines stolz die Conquest V.H.P. „Very High Precision“ als offizielle Uhr der Veranstaltung. Dieser Zeitmesser ist ein neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen.

  • 16/05/2019

    Corporate

    Simon Baker is back for the 2019 edition of the Prix de Diane Longines, the epitome of elegance

    The 170th edition of the Prix de Diane Longines will be held on Sunday 16 June at the Chantilly racecourse. With just a month to go before this elegant equestrian event is held at the horse capital, Longines and its Partner France Galop have unveiled the highlights of the 2019 edition during a press breakfast at the Cercle d’Aumale in Paris, which pays homage to Henri d’Orléans, Duke of Aumale, to whom we owe the stunning Domain of Chantilly. The prestigious Prix de Diane Longines – a thrilling day of events with no less than eight thoroughbred races – is the world’s most important race for fillies. For the occasion, the Chantilly racecourse will delight the tens of thousands of spectators with decor inspired by jockey silks: graphic adornments and lovely colours creating a lively and playful atmosphere.    The traditional equestrian event Prix de Diane Longines is also a chance to attend two races the brand lends its name to: the Prix Longines Future Racing Stars and the Prix de la Reine Marie-Amélie Longines, in which young jockeys from all over the world and FEGENTRI (International Federation of Gentlemen and Lady Riders) riders compete. Longines is pleased to time the races, showcase up-and-coming talent and racing amateurs, as well as award the winners with elegant timepieces.   This year, Longines is especially proud to welcome its Ambassador of Elegance, the Australian actor and racing enthusiast Simon Baker, who is sure to add an elegant touch to the event. Simon Baker will have the pleasure of being present at the event’s main race. At the end of the Prix de Diane Longines and accompanied by representatives of the brand, he will present elegant Longines watches to the winning filly’s team.   The “Mademoiselle Diane par Longines” award will be held, like every year, at the Village de Diane, where the 10 most elegant female spectators from the event will showcase their most beautiful outfits for a chance to win the renowned award. Simon Baker will present the winner with the event’s Official Watch, a steel and rose gold model from the Record collection featuring a mother-of-pearl dial adorned with diamond indexes. This piece, alongside other Longines collections, will be showcased at the Longines boutique at the Village de Diane.