Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 25/08/2020

    Corporate

    The Longines Heritage Military Marine Nationale

    So entstand ein aussergewöhnliches Modell von 33,5 mm Durchmesser mit robustem Gehäuse und Lünette, wie sie typisch für Militärmodelle sind, und das mit dem historischen Longines Uhrwerk 12.68N versehen war.   Diese Modelle wurden mit dem Vermerk «M. N.» für «Marine Nationale» gekennzeichnet, der auf den Gehäuseboden graviert war. Das Zifferblatt wiederum trug den Herstellernachweis «Longines FAB. SUISSE» für «Fabrication Suisse». Beide Besonderheiten werden vom neuen Modell übernommen, das wie die Originaluhr auf ein Datumsfenster verzichtet.   Ebenfalls im Sinne des Originals ist der Boden der aktuellen Version verschraubt und wölbt sich ein bombiertes Saphir-Boxglas über das leicht gekörnte Zifferblatt, dessen Stundenindexe und Zeiger mit brauner Super-LumiNova® beschichtet sind.   The Longines Heritage Military Marine Nationale birgt ein Automatikkaliber, das exklusiv für Longines entwickelt worden ist und über eine Siliziumspirale verfügt: das Kaliber L888.5.   Diese Longines Neuheit wird alle Liebhaber von Heritage-Uhren begeistern, die eine ganz eigene Geschichte erzählen.

  • 14/08/2020

    Corporate

    Longines feiert mit Botschafterin der Eleganz Zhao Liying die große Eröffnung der neuesten Boutique in Lanzhou

    Heute wurde die große Eröffnung der neuesten Longines Boutique in Lanzhou City, China in Anwesenheit von Zhao Liying gefeiert, Botschafterin der Eleganz seit 2017. Wie immer sorgte die berühmte Schauspielerin für Eleganz und Raffinesse bei der Boutique-Eröffnung. Sie trug dabei ein mit Diamanten verziertes Modell der La Grande Classique de Longines. Die Boutique befindet sich im Stadtteil Qilihe, in Lanzhou, Teil der Provinz Gansu. Auf mehr als 62 m² haben Kunden die Möglichkeit in einem eleganten Umfeld, das die traditionellen Werte der Marke wiedergibt, die zahlreichen Kollektionen von Longines zu entdecken.   Zusätzlich zum Durchschneiden des Bandes nahm Zhao Liying außerdem an der Enthüllung der Roadshow zum chinesischen Valentinstag teil. Diese wird bis zum 26. August an acht verschiedenen Orten überall im Land halt machen. Zu dieser Gelegenheit bemerkte sie: „Es ist eine romantische und bedeutungsvolle Geste Partneruhren als Geschenk zum chinesischen Valentinstag auszuwählen, da Uhren die Bedeutung von Zeit und Hingabe zwischen den Liebenden verdeutlichen.“

  • 21/07/2020

    Corporate

    Rückkehr zum Ursprung der The Longines Avigation Watch Type A-7 1935

    The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 zollt den Sternstunden der Luftfahrt Tribut. Tatsächlich ist Longines der Fliegerei und ihren Pionieren seit Beginn des 20. Jahrhunderts verbunden. Die Marke liess sich nun von einem Modell inspirieren, das die amerikanische Luftwaffe 1935 in Auftrag gegeben hatte. Um die Bezeichnung «Type A-7» der US Army verliehen zu bekommen und somit von ihren Piloten getragen zu werden, musste diese Uhr in Sachen Optik, Langlebigkeit und Präzision einem äusserst anspruchsvollen Anforderungskatalog gerecht werden.   Getreu dem Originalmodell zeichnet sich die neue Variante von The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 durch ihr schwarzes, um 40° nach rechts gedrehtes Zifferblatt aus. Diese ungewöhnliche Ausrichtung ermöglichte es den Piloten, die Anzeigen abzulesen, ohne den Steuerknüppel des Flugzeugs loslassen zu müssen.   Um die Handhabung der Uhr in der Luft – selbst mit Handschuhen – zu vereinfachen, liessen sich die verschiedenen Chronographenfunktionen über die geriffelte Krone bei 12 Uhr kontrollieren: Start, Stopp und Rückstellung erfolgten durch einen einfachen Druck des Monopoussoirs. Heute greift The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 dieses einzigartige Konzept auf.   Ihr Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 41.00 mm birgt ein Säulenrad-Chronographenwerk (L788.2), das exklusiv für Longines entwickelt worden ist.   Das mattschwarze Zifferblatt, das mit seinen grossen arabischen Ziffern und der «Eisenbahnminuterie» ebenfalls Besonderheiten des historischen Zeitmessers aufgreift, bietet optimale Ablesbarkeit. Seine schlichte Komposition wird von eleganten «Kathedralen»-Zeigern mit Super-LumiNova®-Beschichtung veredelt.   Die neue The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 am braunen Lederband ergänzt ab sofort die Version mit lackweissem Zifferblatt, die 2016 lanciert worden ist.

  • 23/06/2020

    Corporate

    The Longines Heritage Classic – Tuxedo

    Longines präsentiert zwei neue Modelle, inspiriert von historischen Uhren, deren Optik charakteristisch ist für die wiedergewonnene Freiheit Ende der 1940er Jahre. Man kann sie sich problemlos am Handgelenk der Tänzer in den damaligen Jazzclubs vorstellen. Sammler haben ihnen zudem den Spitznamen „Tuxedo“ verliehen, da der Schwarz-Weiss-Kontrast ihres Zifferblatts an die Anzüge erinnert, die an den eleganten und festlichen Soireen jener Zeit getragen wurden.   Um dem Geist der Originalmodelle gerecht zu werden, hat sich Longines dazu entschieden, auf den Hinweis „Automatic“ auf dem Zifferblatt zu verzichten. Ebenfalls im Bestreben, den historischen Zeitmessern so treu wie möglich zu bleiben, ist auch kein Datumsfenster auf den aktuellen Modellen zu finden, die sich an Armbändern aus schwarzem, seidenmattem Leder präsentieren, ganz im Stil jener Epoche.   The Longines Heritage Classic – Tuxedo ist in zwei Varianten erhältlich: als Dreizeigermodell und als Chronograph.   Das Dreizeigermodell zeichnet sich durch die Optik seines Zifferblatts aus – ein charakteristisches und sehr beliebtes Design der 1940er Jahre. Von einer opalisierend-silberfarbenen Scheibe, mattschwarz umrahmt, heben sich die schlanken Stabzeiger mit Super-LumiNova®-Beschichtung ab. Der Zähler der kleinen Sekunde bei 6 Uhr ist dezentral platziert: ein Detail, das zum Charme dieses Modells mit 38,5 mm Durchmesser beiträgt, in dessen Inneren ein exklusives L893.5 Uhrwerk mit Silizium-Spiralfeder schlägt, ein Garant für Qualität und Präzision.   Die Chronographenversion setzt ebenfalls die so eleganten wie raffinierten Nuancen Mattschwarz, Silber-Opaleszent und Mitternachtsblau in Szene. Verschiedene Zonen strukturieren ihr Zifferblatt, und eine Tachymeterskala – eine Seltenheit bei Longines – ist wie beim Originalmodell am äusseren Rand zu finden. The Longines Heritage Classic Chronograph – Tuxedo birgt in ihrem Gehäuse von 40.00 mm Durchmesser ein Uhrwerk (Kaliber L895.5), das exklusiv für die Heritage Modelle von Longines entwickelt worden ist und ebenfalls über eine Silizium-Spiralfeder verfügt.

  • 18/06/2020

    Corporate

    Longines feiert Shanghai New World Boutique Wiedereröffnung mit Botschafterin der Eleganz Zhao Liying

    Am Mittwoch, den 18. Juni, feierte Longines die Wiedereröffnung seiner Shanghai New World Boutique unter Teilnahme seiner Botschafterin der Eleganz, der chinesischen Schauspielerin Zhao Liying.     Die erneuerte Longines Boutique im Shanghai New World Kaufhaus verteilt sich über eine Ladenfläche von 73 Quadratmetern und bietet eine große Auswahl verschiedener Zeitmesser, inklusive der legendären Uhren der Marke und ihrer neuesten Modelle.   Zu dieser Gelegenheit haben der Uhrmacher und seine Botschafterin eine Ausstellung der neuen Longines DolceVita Kollektion bekanntgegeben, die neben der Boutique der Marke abgehalten wird. Die Longines DolceVita Kollektion, mit ihrem charakteristischen rechteckigen Gehäuse, ist über die Jahre stetig angewachsen, ohne dabei aber ihre vom italienischen süßen Leben inspirierte Identität zu verlieren. Zhao Liying nutzte die Gelegenheit, um ihre Meinung zur Linie mitzuteilen: „ “ Ich liebe die austauschbaren, farbigen Armbänder, damit kann die Uhr an jede Begebenheit, an jeden Stil angepasst werden. Die Longines DolceVita Uhren arbeiten die Eleganz einer jeden Dame heraus.“”   Die Longines Boutique befindet sich im Shanghai New World Kaufhaus, 1F No. 2-68 W. Nanjing Rd. Shanghai. Die Longines DolceVita Ausstellung findet ebenfalls im Shanghai New World Kaufhaus, vom 16.-28. Juni statt.

  • 10/06/2020

    Corporate

    Elegant und zeitlos: Die Flagship Heritage zeigt sich ganz in schwarz

      Die 1957 geschaffene Flagship-Kollektion war eine der ersten Uhrenlinien von Longines. Die Flagship zeigt die Flagge des Oberbefehlshabers der Flotte. Mit ihrem Namen eroberte sich die Kollektion ab den 1950er-Jahren den Platz des Kronjuwels der Marke mit der geflügelten Sanduhr. Das ursprünglich für Männer entworfene Design feierte auch bei Frauen beachtliche Erfolge.     Heute greift Longines das zeitlose Unisex-Design erneut auf, indem es sich von einem seltenen Modell mit einem schwarzen Zifferblatt aus dem Jahr 1957 inspirieren lässt, das unter Sammlern besonders geschätzt wird. Die neue, ganz in schwarz gehaltene Flagship Heritage verbindet technische Expertise mit Eleganz und wird Liebhaber von Vintage-Uhren besonders ansprechen.   Diese Uhr ist mit einem mechanischen Uhrwerk mit Automatikaufzug (L615) ausgestattet und verfügt über ein Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 38,50 mm. Ein charakteristisches Merkmal der Kollektion ist, dass das Gehäuse von abgeschrägten, nach innen weisenden Federstegen gesäumt wird, die der Uhr eine raffinierte und stilvolle Silhouette verleihen.   Getreu dem Design der Originaluhr enthüllt dieses Modell ein schwarz lackiertes gewölbtes Zifferblatt mit poliertem Finish, das durch aufgebrachte Indizes in Form facettierter Trapezoide hervorgehoben wird. Bei sechs Uhr wird das Datum durch einen im unteren Drittel des Ziffernblatts aufgebrachten, kleinen Sekundenzähler und die Inschrift „Flagship“ angezeigt. Beide Designelemente symbolisieren die Uhrmacherästhetik der 1950er-Jahre. Die delphinförmigen Zeiger ergänzen die zurückhaltende Komposition, die von einem Saphirglas mit Antireflexbeschichtung umgeben ist. Ein Emblem der Kollektion, eine goldene Karavelle mit blauer Emaille, ist auf dem verschraubten Gehäuseboden eingraviert. Das Modell wird an einem schwarzen Lederband präsentiert, das mit feinen beigen Nähten verziert und mit einer Dornschließe ausgestattet ist.   Diese neue Variante vervollständigt die Flagship Heritage-Linie, die bisher aus einer Stahlversion mit cremefarbenem Zifferblatt sowie einer limitierten Serie zum 60-jährigen Jubiläum der Kollektion bestand, das in Zusammenarbeit mit Markenbotschafterin Kate Winslet gefeiert wurde.

  • 03/06/2020

    Corporate

    Longines Spirit

    Longines Uhren und Instrumente haben mit ihrer Verlässlichkeit, Präzision, Robustheit und ihren innovativen Technologien zum Erfolg einer Vielzahl von Pionierleistungen beigetragen. Sie haben Expeditionen in die letzten unbekannten Gegenden der Erde begleitet, sich extremen meteorologischen Bedingungen gestellt, sind auf stürmischer See gefahren und waren an der Erkundung neuer Luftwege oder der Aufstellung neuer Flugrekorde beteiligt. Eine ganze Reihe von Forschern und Fliegern haben ihr Vertrauen – und in gewisser Weise auch ihr Leben – in Longines gesetzt. Die Marke hat eine Vielzahl von Abenteurern mit ihren Präzisionsuhren ausgestattet: Amelia Earhart, Paul-Emile Victor, Elinor Smith und Howard Hughes stehen ganz oben auf der Liste all jener, die von ihrer Expertise bei Eroberungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft profitieren konnten.   Die Kollektion Longines Spirit lässt dieses umfangreiche Erbe aufleben. Als Bindeglied zwischen Geschichte und Innovation greifen diese neuen Modelle typische Eigenschaften von Fliegeruhren auf und verbinden sie mit aktuellen Linien und Designcodes. Die grossformatige Krone, der Höhenring, die von der Gehäuseflanke zurückversetzte Lünette, die Typographie des Zifferblatts, die Rauten-Indexe oder auch die grosszügig dimensionierten, mit Leuchtmasse beschichteten Stabzeiger sind allesamt Elemente, die von der Welt der Pionierluftfahrt entlehnt sind. Überarbeitet und modernisiert fügen sie sich harmonisch in das entschieden zeitgemässes Design ein. Besondere Aufmerksamkeit hat auch den verschiedenen Veredelungen gegolten, die zwischen satinierten, matten, polierten oder erhabenen Details wechseln.   Die Eleganz der Longines Spirit wird nur noch von ihrer Spitzentechnologie übertroffen. Longines hat diese Linie ausschliesslich mit Automatikwerken (L888.4 und L688.4) mit Silizium-Spiralfedern versehen, für äusserste Präzision und erhöhte Langlebigkeit. Die Kaliber, mit einer Gangreserve von jeweils 64 bzw. 60 Stunden, sind von der Offiziellen Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (COSC) als «Chronometer» zertifiziert. Ein gewölbtes Saphirglas mit mehreren Schichten Antireflexbeschichtung auf Ober- und Unterseite, eine verschraubte Krone und ein gravierter Gehäuseboden mit Schrauben zeugen ebenfalls vom hohen technischen Anspruch dieser neuen Kollektion.

  • 19/05/2020

    Corporate

    The Longines 1832 präsentiert sich in Schwarz und ganz feminin

    1832 markiert das Gründungsjahr von Longines – in jener längst vergangenen Zeit, als die Zeitmessung an Bedeutung gewann und Uhren noch in Heimarbeit entstanden. Es war der Beginn einer der schönsten Geschichten der Schweizer Uhrmacherkunst. Diesen Meilenstein ehrt die Kollektion The Longines 1832, die das Know-how und die Designcodes der Marke würdevoll fortführt. Mit Stolz auf den eigenen Ursprung ergänzt Longines diese Linie nun um neue Modelle.   The Longines 1832 kleidet sich ab sofort in mattschwarze Zifferblätter, geprägt von Klarheit und Eleganz. Die neue Ausführung ist für alle 3-Zeiger/Datum-Versionen (mit 30 mm und 40 mm Durchmesser) erhältlich und setzt auch die Varianten mit Jahreskalender (Kaliber L897) oder Mondphasenanzeige (Kaliber L899) in Szene.   Die neuen Modelle, deren transparenter Boden Einblick in die immer wieder faszinierende Arbeit des Uhrwerks gewährt, sind mit schwarzen Lederarmbändern versehen, die herrlich die klaren Linien der Kollektion aufgreifen.   Longines wird erstmals ein Zifferblatt aus beigefarbenem Perlmutt lancieren, und die glückliche Auserwählte ist die Kollektion The Longines 1832. Um eine besonders anmutige Variante zu offerieren, wird das feminine Modell von einem Diamantindex veredelt. Ihr Gehäuse von 30 mm Durchmesser ist an einem Armband aus irisierend-beigefarbenem Leder befestigt, das die zarten Farben des Zifferblatts hervorhebt.   Ob schwarze Varianten oder feminine Ausführung – die neuen Modelle der The Longines 1832 werden zweifellos dazu beitragen, die lange Uhrmachertradition der Marke fortzuführen.

  • 06/02/2020

    Corporate

    HydroConquest in grünem Gewand

    Nach Blau, Grau und Schwarz veredelt nun auch die Farbe Grün die HydroConquest Kollektion. Die Lünette der khakigrünen Version ist mit einem Keramikeinsatz in der Farbe des Zifferblatts versehen, der ihre sportive und moderne Silhouette hervorhebt. Ihr Gehäuse, das in zwei Grössen erhältlich ist (41 oder 43 mm Durchmesser), birgt ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug (Kaliber L888.3). Die Uhr wird an einem Band aus Edelstahl oder grünem Kautschuk getragen. Als Longines Sportuhrenkollektion par excellence wird die HydroConquest den Ansprüchen aller gerecht, die die Weite des Ozeans lieben. Die HydroConquest Modelle greifen typische Elemente des Tauchsports auf und lassen sich von den Anforderungen dieser Disziplin inspirieren. Merkmale wie eine Wasserdichtigkeit bis 300 Meter, die einseitig drehbare Lünette, ein verschraubter Boden und eine verschraubte Krone, der Kronenschutz sowie die Doppelsicherheitsfaltschliesse mit integrierter Tauchverlängerung unterstreichen den Charakter dieser Kollektion nachdrücklich. Longines strebt danach, allen Handgelenken gerecht zu werden, und bietet daher zusätzlich zur khakigrünen Version eine Variante in einem noch satteren Grünton an. Sie birgt unter einem Zifferblatt aus vertikal gebürsteter, smaragdgrüner Keramik ein exklusiv für Longines entwickeltes Kaliber mit Siliziumspirale: das L888.5. Ihr 41-mm-Gehäuse kleidet sich an ein Band aus Edelstahl oder grünem Kautschuk im Farbton des Zifferblatts, die sich dank ihres Schnellwechselsystems ohne Werkzeuge leicht austauschen lassen. Die neuen HydroConquest Varianten in Khaki- und Smaragdgrün zeugen von der Expertise der Marke Longines im Bereich des Sports und werden sich mit ihrem klaren Stil und entschiedenen Charakter profilieren.

  • 03/01/2020

    Corporate

    Longines lanciert eine facettenreiche Brillenkollektion

    Longines lanciert eine Kollektion von Korrektur- und Sonnenbrillen für Damen und Herren, inspiriert von den traditionellen Werten der Marke. Die Brillenmodelle spiegeln diese wider und ergänzen die Uhren-Kollektion des Schweizer Herstellers, von dessen Expertise sie zeugen. Diese Modelle, für deren Fertigung nur die besten Materialien und hochwertigsten Gläser verwendet werden, verkörpern die Quintessenz der Marke mit der geflügelten Sanduhr. Sie hat sich mit Marcolin S.p.A., einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Eyewear, zusammengetan, um die neue Kollektion zu kreieren. Die Longines Kreationen greifen verschiedene Stilelemente auf, die auf die Zeitmesser und die Kompetenz der Marke verweisen. So werden die Sonnenbrillen in drei Segmente unterteilt: „Classic“ zeichnet sich durch zeitlose Eleganz aus, „Heritage“ ist von der grossen Geschichte der Marke inspiriert und „Sport“ definiert sich über das unermüdliche Streben nach Innovationen und Höchstleistungen.%break%Matthieu Baumgartner, Vizepräsident Marketing von Longines, freut sich über diesen neuen Schritt: „Es ist eine ausserordentliche Chance für Longines; ein neues Ausdrucksmittel, mit dem wir die Werte unserer Marke über die Welt der Uhrmacherkunst hinaus vertreten können. Dank der Zusammenarbeit mit Marcolin S.p.A. können wir eine Produktlinie offerieren, die im Einklang mit unserer Markenidentität steht. Ihre Kompetenz im Bereich Eyewear ist ein echter Qualitätsgarant.” Sonnenbrillen werden in Kürze in ausgewählten Longines Boutiquen erhältlich sein. Die vollständige neue Brillenkollektion ist über das Vertriebsnetz von Marcolin S.p.A erhältlich.