Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 16/06/2019

    Eventing

    Longines Luhmühlen Reitturniere

    Der Neuseeländer Tim Price verteidigt erfolgreich den Titel, den seine Frau Jonelle letztes Jahr gewann und siegt beim Longines CCI5*-L auf Ascona M mit einem spannungsgeladenen Endspurt. Die Briten Tom McEwen auf Figaro van het Broekxhof und Alex Bragg auf Zagreb belegten jeweils den zweiten und dritten Platz.

  • 10/06/2019

    Eventing

    Chloe Reid gewann auf Luis P den Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden

    Als Hauptsponsor und offizieller Zeitnehmer nahm die Schweizer Uhrenmarke Longines stolz am neu benannten Longines PfingstTurnier Wiesbaden teil, das vom 7. bis zum 10. Juni 2019 im Biebrich Schlosspark stattfand und Springreiten, Dressur, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren beinhaltete. Diese internationale Veranstaltung wurde von Longines ausgewählt, um seine neue Partnerschaft mit dem aufstrebenden Dressur-Star Sönke Rothenberger anzukündigen, der mit Santiago R den zweiten Platz bei der Longines Grand Prix Kür belegte, die Ingrid Klimke gewann.  Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Longines Grand Prix Großer Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden, den Chloe Reid auf Luis P, gefolgt von Charlotte Bettendorf auf Hope Street und Lucas Porter auf C Hunter, gewann.  Die Schweizer Uhrenmarke überreichte Ingrid Klimke und Chloe Reid stolz elegante Longines Uhren als Anerkennung ihrer großartigen Leistungen.

  • 06/06/2019

    Eventing

    Dressur-Star Sönke Rothenberger wird Longines Botschafter der Eleganz

    Die Leidenschaft für den Reitsport reicht bei Longines mehr als anderthalb Jahrhunderte zurück. Der Schweizer Uhrenhersteller freut sich daher ganz besonders, nun das Dressur-Talent Sönke Rothenberger als neuen Botschafter der Eleganz vorzustellen. Der junge Reiter sammelt bereits seit mehr als 10 Jahren – und insbesondere in den letzten Jahren auf seinem berühmten Wallach Cosmo – Titel und Medaillen. So ist er unter anderem deutscher Doppelmeister von 2018 (Grand Prix Spécial und Grand Prix Kür) sowie Mannschaftsgold-Gewinner der Olympischen Spiele von Rio 2016, der Longines FEI Europameisterschaften 2017 in Göteborg (SE) sowie der letzten Weltreiterspielen in Tryon (US).   Im Rahmen ihrer Nachwuchsförderung hatte die Marke Sönke Rothenberger 2016 bereits den Titel des Longines Rising Star verliehen. Die Auszeichnung wurde anlässlich der FEI Preisverleihung vergeben und würdigte sein bemerkenswertes Talent und aussergewöhnliches Engagement im Reitsport. Der Dressursport verkörpert perfekt jene Art der Eleganz, die Longines mit dem Slogan „Elegance is an attitude“ zelebriert. Schließlich sind die Harmonie der Bewegungen, die Symbiose von Mensch und Tier sowie der gegenseitige Respekt ultimativer Ausdruck der Eleganz.   Sönke Rothenberger kommentiert: „Ich bin extrem stolz, als Botschafter der Eleganz in die Longines Familie aufgenommen zu werden und Partner eines wichtigen Akteurs im Reitsport zu sein. Eleganz und Präzision sind nicht nur im Herzen jeder Longines Uhr zu finden – sie spielen auch in meinem Sport eine entscheidende Rolle und sind Qualitäten, nach denen ich strebe. Im vergangenen Mai hatte ich Gelegenheit, Museum und Produktionsateliers von Longines zu besuchen. So konnte ich die Geschichte der Marke entdecken und das Know-how noch mehr schätzen lernen, das die Fertigung ihrer Uhren umgibt.“   Longines und der Reitsport   Die Leidenschaft für die Welt des Reitsports reicht bei Longines zurück bis in das Jahr 1869, als die Marke eine Taschenuhr mit der Gravur eines Pferdekopfes gefertigt hat. Bereits 1912 geht der Schweizer Uhrenhersteller in Portugal die Partnerschaft mit einem internationalen Springreitturnier ein und wird fast ein Jahrhundert später, 2013, Top Partner und Offizieller Zeitnehmer des Internationalen Reitverbands FEI. Heute umfasst das Reitsport-Engagement von Longines die Disziplinen Springreiten, Dressur, Vielseitigkeits-, Distanz- und Fahrwettbewerbe sowie Pferderennen.