Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 15/11/2019

    Flachrennen

    Longines bleibt weiterhin offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennbahnen Belmont Park und Saratoga

    Longines und die New York Racing Association, Inc. (NYRA) gaben heute die Fortsetzung ihrer Partnerschaft bekannt. Die Schweizer Uhrenmarke wird weiterhin als offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennbahnen Belmont Park und Saratoga fungieren.   Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Longines als offizieller Zeitnehmer, offizielle Uhr und bevorzugter Partner der Belmont Stakes Grade 1, dem Mittelpunkt des dreitägigen Belmont Stakes Racing Festivals, das am ersten Wochenende im Juni stattfindet, ernannt. Das Belmont Stakes Racing Festival wurde 2015 als mehrtägiges Event gestartet und umfasste 2019 18 Rennen über drei Tage, darunter acht beispiellose Grade 1-Rennen am Belmont Stakes Day.   Die Fortsetzung der Partnerschaft bedeutet auch, dass Longines weiterhin als Titelpartner des Grade 1 Longines Just A Game am Belmont Stakes Day sowie des Grade 1 Longines Test fungieren wird, der am Whitney Day auf der Rennstrecke von Saratoga ausgetragen wird.%break%"Wir sind besonders stolz darauf, unsere Zusammenarbeit mit der NYRA, mit Belmont Park und dem Saratoga Race Course als bevorzugter Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr”fortzusetzen, erklärte Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines.“ Durch diese Partnerschaften erhält unsere Marke die ehrenvolle Aufgabe, aktiv am Belmont Stakes Day und am Whitney Day teilnehmen zu dürfen. Diese spannende Form der Zusammenarbeit facht unsere langjährige Leidenschaft für Pferderennen, die seit mehr als 140 Jahren besteht, immer wieder aufs Neue an.”   Die erste Partnerschaft zwischen der NYRA und Longines entstand im Jahr 2012, und in den Folgejahren spielte Longines auf Belmont Park und der Rennstrecke in Saratoga eine zentrale Rolle.   “Die NYRA ist sehr erfreut über die Partnerschaft mit Longines sowie über die Möglichkeit, diese renommierte Marke als offiziellen Zeitnehmer und offizielle Uhr der Rennstrecken Belmont Park und Saratoga zu präsentieren,”erklärte Tony Allevatto, Chief Revenue Officer der NYRA.“ Darüber hinaus freuen wir uns, dass Longines bei zweien ’der prestigeträchtigsten Rennen–am Belmont Stakes Day und am Whitney Day im Belmont Park und auf der Rennstrecke in Saratoga anwesend ist.”

  • 02/11/2019

    Flachrennen

    Breeder's Cup Weltmeisterschaft

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines war offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der 36. Breeder's ’Cup Weltmeisterschaft, die am Freitag, den 1.  und Samstag, den 2. November in Santa Anita, Kalifornien (USA) stattfand. Am Samstag galoppierten Vino Rosso und sein Jockey Irad Ortiz Jr. beim Longines Breeder's ’ Cup in den Sieg. Am selben Tag wurde Longines wieder Titelpartner des Longines Breeder's’ Cup Distaff, den diesmal Blue Prize gewann, sowie des Longines Breeder's’ Cup Turf, bei dem Bricks and Mortar das Rennen machte. Den Siegerteams dieser drei Rennen wurden elegante Zeitmesser von Longines-Vertretern überreicht.   Das Wochenende stand auch im Zeichen des mit Spannung erwarteten Longines-Preises für Eleganz, der das’Markenmotto‘"Eleganz ist eine Attitüde"’widerspiegelt. Der Modewettbewerb zelebrierte individuelle Ausdrucksformen von Eleganz und belohnte die Teilnehmer des Breeder's’ Cup, die Stil und Raffinesse verkörperten und Selbstvertrauen ausstrahlten, mit einer Longines-Uhr.   Als offizielle Uhr des Breeder's’ Cup war es außerdem eine besondere Freude für Longines, ein neues Modell aus der Longines Master Collection zu präsentieren. Die von einem neuen exklusiv für Longines entwickelten Uhrwerk mit Selbstaufzug angetriebene Uhr zeichnet sich durch eine Mondphasenanzeige und eine feine Ästhetik aus, die ein perfektes Gleichgewicht zwischen technischer Spitzenklasse und edler Eleganz schafft.

  • 25/11/2018

    Flachrennen

    Japan Cup 2018 in Partnerschaft mit Longines

    Über 100 000 begeisterte Besucher erlebten den außerordentlichen Sieg und neuen Rekord von Almond Eye, geritten von Christophe Lemaire, bei der 38. Ausgabe des Japan Cup in Partnerschaft mit Longines, die am Sonntag, dem 25. November 2018 auf der Rennbahn von Tokio stattfand. Zur Feier ihrer bemerkenswerten Leistung erhielten der Besitzer, der Züchter, der Trainer, der Jockey sowie die Stallmitarbeiter des japanischen Siegerpferds Almond Eye allesamt Longines Uhren, die ihnen von unserem Longines Botschafter der Eleganz Kohei Uchimura und dem Präsidenten von Longines Walter von Känel überreicht wurden.   Zu diesem Anlass würdigte die Schweizer Uhrenmarke nicht nur sportliche Leistungen, sondern auch guten Geschmack, indem sie den Longines Preis für Eleganz für die eleganteste Dame und den elegantesten Herrn auf der Rennbahn von Tokio verlieh. Bevor der Longines Botschafter der Eleganz und japanische Turnweltmeister zu dieser beeindruckenden Rennbahn aufbrach, besuchte er die Longines Boutique in Ginza, wo ihn 30 ausgewählte Kunden treffen konnten.   Der Japan Cup in Partnerschaft mit Longines war zudem die perfekte Gelegenheit für die Zuschauer, die offizielle Uhr der Veranstaltung kennenzulernen, ein Modell aus der Kollektion Record. Dieser automatische Zeitmesser verbindet klassische Eleganz mit Spitzenleistung und beherbergt ein Chronometerwerk mit einzigartigen Eigenschaften, das von der Schweizer Chronometerprüfstelle (COSC) zertifiziert wurde.   Longines engagiert sich seit über 140 Jahren für den Reitsport. Heute umfasst das Engagement des Schweizer Uhrmachers in der Welt des Pferdesports die Disziplinen Flachrennen, Springreiten, Vielseitigkeit, Distanzreiten, Dressur und Fahren. Longines ist des Weiteren stolz, der offizielle Partner und die offizielle Uhr der International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) zu sein und als Namensgeber der Longines World’s Best Racehorse Rankings zu fungieren. Während der langjährigen Partnerschaft zwischen Longines und der IFHA wurde eine Reihe prestigeträchtiger Auszeichnungen eingeführt, die die Elite des Pferderennsports ehren sollen. Die Auszeichnungen Longines World’s Best Racehorse, Longines World’s Best Horse Race, Longines World’s Best Jockey und Longines and IFHA International Award of Merit sind ein Tribut an die Rennpferde, Pferderennen, Jockeys und Persönlichkeiten, die in ihrem Sport auf höchstem Niveau glänzen.

  • 08/11/2018

    Flachrennen

    Racing at Meydan 2018

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer von Meydan, der dem Pferdesport tief verbunden ist und dieses Engagement weiter ausbaut, präsentierte die Schweizer Uhrenmarke Longines am Abend des 8. November insgesamt sieben Rennen auf dem Meydan Racecourse in Dubai. Bei dieser Gelegenheit präsentierte die Marke mit dem geflügelten Stundenglas auch die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein Modell aus der sportlichen Conquest V.H.P. Kollektion mit elegantem blauem Zifferblatt.   Die neue Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Uhr von Longines ist die ultimative Entwicklung bei den Quarz-Präzisionsuhren und wartet mit einer bahnbrechenden Zeitmesstechnik der Schweizer Marke auf. Diese Uhr ist mit einem Werk ausgestattet, das exklusiv für Longines vom Uhrenhersteller ETA entwickelt wurde. Das Uhrwerk der Conquest V.H.P. zeichnet sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) aus, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes mit Hilfe des GPD (Gear Position Detection)-Systems zurückzusetzen. Die attraktiven Merkmale der Longines Uhr werden des Weiteren durch eine herausragende Akkulaufzeit und einen Ewigen Kalender ergänzt.

  • 03/11/2018

    Flachrennen

    Breeders' Cup World Championships – Longines Breeders' Cup Distaff und Longines Breeders' Cup Turf

    Am Freitag, dem 2. und Samstag, dem 3. November diente Longines als der offizielle Partner, Zeitnehmer und als offizielle Uhr bei den 35. Breeders’ Cup World Championships in Louisville, Kentucky (USA). Der Breeder‘s Cup gilt als eine der hochrangigsten Rennveranstaltungen für Vollblutpferde, bei der die besten Pferde, Züchter, Trainer und Eigentümer aus aller Welt antreten.   Die Marke mit der geflügelten Sanduhr war stolz, den aufregenden Sieg von Accelerate beim Breeders’ Cup Classic am Samstag auf der renommierten Churchill Downs Rennbahn zu stoppen. Als weitere Bekräftigung der langjährigen Verbindung der Marke mit der Welt des Reitsports war Longines ebenfalls der stolze Titelpartner des Longines Breeders’ Cup Distaff Rennens sowie des Longines Breeders’ Cup Turf Rennens, die beide am Samstag stattfanden. Dem Besitzer, Züchter, Trainer und Jockey des Siegerpferdes des Breeders’ Cup Classic, Breeders’ Cup Distaff Rennens und Breeders’ Cup Turf Rennens wurden von Longines Vertretern persönlich atemberaubende Uhren überreicht.   Die Marke veranstaltete über das Wochenende auf der Churchill Downs Rennbahn ebenfalls den Longines Prize for Elegance Wettbewerb. Im Einklang mit dem Motto der Marke „Elegance is an attitude“ feierte der Modewettbewerb individuelle Ausdrucksformen von Eleganz und zeichnete die Anwesenden des Breeder‘s Cup, die Stil, Eleganz und Selbstbewusstsein verströmten, mit einer eleganten Longines Uhr aus.   Die Zuschauer dieses Weltklasse-Rennens hatten die Gelegenheit, die offizielle Uhr des Events zu entdecken: ein elegantes Conquest V.H.P. Modell mit blauem Zifferblatt.   Über die Conquest V.H.P.: Die neue Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Uhr von Longines ist die ultimative Entwicklung bei den Quarz-Präzisionsuhren und wartet mit einer bahnbrechenden Zeitmesstechnik der Schweizer Marke auf. Diese Uhr ist mit einem Uhrwerk ausgestattet, das exklusiv für Longines vom Uhrenhersteller ETA entwickelt wurde. Das Uhrwerk der Conquest V.H.P. zeichnet sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) aus, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes mit Hilfe des GPD (Gear Position Detection)-Systems zurückzusetzen. Die attraktiven Merkmale der Longines Uhr werden des Weiteren durch eine herausragende Akkulaufzeit und einen Ewigen Kalender ergänzt.

  • 01/12/2017

    Flachrennen

    Longines Hong Kong International Races 2017

    Zum nahenden Jahresende wächst die Vorfreude auf die Longines Hong Kong International Races! Fans des Pferderennsports erwarten mit Spannung diese hochklassige Veranstaltung und werden es sich nicht nehmen lassen, am 10. Dezember in Scharen den Sha Tin Racecourse zu besuchen. Die auch als „Turf-Weltmeisterschaften“ bekannten Longines Hong Kong International Races bestehen aus vier legendären Rennen: Dem Longines Hong Kong Cup (über 2 000 m) mit einem Preisgeld von 25 Mio HK$, der Longines Hong Kong Mile (1 600 m) mit einem Preisgeld von 23 Mio HK$, dem Longines Hong Kong Sprint (1 200 m) mit 18,5 Mio HK$ Preisgeld und der Longines Hong Kong Vase (2 400 m) mit 18 Mio HK$ Preisgeld. Die Gesamtsumme der Preisgelder bei den Hong Kong International Races beläuft sich damit auf 84,5 Mio HK$. Die Veranstaltung ist ein eindrucksvoller Beleg für Longines’ langfristiges Engagement in der Zeitnahme und im Reitsport. Diese Verbindung besteht bereits seit 1878, als die Schweizer Uhrenmarke ein neues mechanisches Chronographenmodell mit eingraviertem Pferd und Jockey entwickelte. Diese außergewöhnliche Taschenuhr war nur einer von vielen Meilensteinen in der langen gemeinsamen Geschichte, welche die Marke Longines mit dem Reitsport verbindet. Die Longines Hong Kong International Races verkörpern beispielhaft die Werte, welche auch Longines am Herzen liegen, nämlich das Streben nach herausragender Leistung, zeitlose Eleganz und ein ausgeprägtes Traditionsbewusstsein. Entdecken Sie die Uhren der Longines Record Collection Die Longines Hong Kong International Races bieten eine perfekte Gelegenheit, die offizielle Uhrenkollektion der Veranstaltung zu entdecken: die Longines Record Collection. Die eleganten Armbanduhren dieser Linie tragen als Beleg für ihre besonders hohe Ganggenauigkeit das COSC-Siegel und sind damit als Chronometer zertifiziert. Die Chronometer der Longines Record Collection sind das Ergebnis einer beinahe zweihundertjährigen Uhrmachertradition und sind sowohl mit feinen Edelstahlarmbändern als auch mit besonders eleganten Alligatorlederbändern erhältlich. Die außergewöhnlichen Uhren der Record Collection sind allesamt für ihre hohe Ganggenauigkeit mit dem Chronometerzertifikat der offiziellen Schweizer Prüfstelle für Chronometer COSC ausgezeichnet. Die offizielle Uhrenkollektion entdecken   Im vergangenen Jahr haben die Longines Hong Kong International Races erneut für einen spektakulären Abschluss des Flachrennjahres gesorgt und mit 90.000 Besuchern, welche die Höchstleistungen der Pferde und Jockeys mit Begeisterung verfolgten, einen Zuschauerrekord aufgestellt. Den Siegern der vier Rennen wurden neben den Trophäen auch elegante Longines Armbanduhren überreicht. In diesem Jahr ist erneut Hochspannung garantiert, wenn Pferde und Jockeys aus Hong Kong und der ganzen Welt bei einem der bedeutendsten internationalen Rennen antreten. Als Besucher der Veranstaltung wird auch der Longines Botschafter der Eleganz Eddie Peng erwartet, der die eleganteste Besucherin der Rennen mit dem Longines Prize for Elegance auszeichnen wird. Den Botschafter kennenlernen

  • 01/12/2017

    Flachrennen

    Hugh Bowman - Longines World’s Best Jockey

    Nach einer fast durchgehenden Führungsposition in diesem Jahr und auch dank seiner bemerkenswerten Erfolge mit Winx hat sich Hugh Bowman den Titel des Longines World’s Best Jockey 2017 gesichert. Der australische Jockey erhält diesen Preis, den ihm nach seinem Sieg beim Japan Cup in association with Longines am vergangenen Sonntag niemand mehr streitig machen konnte, zum ersten Mal in seiner Karriere. Bowman hat 10 Rennen der Top 100 Group der Welt oder der Stufe Grade 1 gewonnen, sechs davon errang er im Sattel von Winx. Im Einzelnen siegte Bowman bei den folgenden Rennen: Chipping Norton Stakes (Winx), Citi Hong Kong Gold Cup (Werther), China Horse Club George Ryder Stakes (Winx), Longines Queen Elizabeth Stakes (Winx), Chairman's Sprint Prize (Lucky Bubbles), Standard Chartered Champions & Chater Cup (Werther), Colgate Optic White Stakes (Winx), Seppelt Turnbull Stakes (Winx), William Hill Cox Plate (Winx) und beim Japan Cup in association with Longines (Cheval Grand). Das Bewertungssystem sieht Punkte für Top-3-Platzierungen vor, sodass Bowman sich insgesamt 142 Punkte in diesem Jahr sichern konnte. Der zweite Platz ging mit 124 Punkten an Ryan Moore, der den Longines World’s Best Jockey schon 2014 und 2016 gewonnen hatte. Lanfranco “Frankie” Dettori, der Preisträger von 2015, wurde mit 86 Punkten Dritter.%break% Bowman wird mit einer Zeremonie im Rahmen eines Galadinners bei den Longines Hong Kong International Races am 8. Dezember 2017 im Hong Kong Convention & Exhibition Centre geehrt. Die vollständige und endgültige Platzierung ist einzusehen unter www.ifhaonline.org Die Bewertung des Longines World’s Best Jockey basiert auf in den 100 höchstbewerteten internationalen Gruppe-1-Rennen gezeigten Leistungen, die vom Longines World’s Best Racehorse Rankings Committee für das Jahr zusammengetragen werden. Die Bewertung berücksichtigt Rennen, die zwischen dem 1. Dezember des Vorjahres und dem 20. November des laufenden Jahres stattfanden. Für einen Sieg erhalten die Jockeys 12 Punkte, für einen zweiten Platz 6 Punkte und für einen dritten Platz 4 Punkte. Dieses System und die Vergabe des Longines World’s Best Jockey Award wurden 2014 als erste quantitative Anerkennung des weltbesten Jockeys eingeführt.

  • 01/12/2017

    Flachrennen

    Japan Cup in Zusammenarbeit mit Longines

    Nach einem spannenden Rennen gewann am vergangenen Wochenende Cheval Grand geritten von Hugh Bowman die 37. Austragung des Japan Cup in Zusammenarbeit mit Longines in Tokio. Cheval Grand ging vor Rey de Oro und Kitasan Black ins Ziel. Longines nutze den Anlass, um neben den sportlichen Leistungen auch die Eleganz zu zelebrieren. Ryo, berühmte Schauspielerin und Model aus Japan, war geladener Gast der Veranstaltung und wurde mit dem Longines Prize for Elegance ausgezeichnet.   Der Japan Cup in Zusammenarbeit mit Longines bot darüber hinaus den perfekten Rahmen, um die offizielle Uhr der Veranstaltung zu entdecken, ein Modell aus der Longines Master Collection mit spezieller Mondphasenfunktion und Edelstahlarmband. Diese Linie bietet außergewöhnliche Zeitmesser, welche die klassische Eleganz und herausragende Qualität der Marke in sich vereinen.   Der 1981 ins Leben gerufene Japan Cup in Zusammenarbeit mit Longines ist das größte Pferderennen des Landes und zählt zu den renommiertesten Rennen der Welt. Es handelt sich um ein 2.400-m-Turf-Rennen der internationalen Gruppe 1 für Pferde im Alter von mindestens 3 Jahren.   Seit nunmehr über einem Jahrhundert ist Longines Partner des Pferdesports. Heute engagiert sich die Schweizer Uhrenmarke bei Flachrennen, im Springreiten, Vielseitigkeitsreiten und Distanzreiten, in der Dressur und beim Fahren. Das Unternehmen ist auch offizieller Partner und offizielle Uhr des internationalen Pferderennsportverbands IFHA und fungiert als Namensgeber für die Auszeichnungen Longines World’s Best Racehorse, Longines World’s Best Horse Race, Longines World’s Best Jockey Award und Longines & IFHA International Award of Merit. Der letztgenannte Preis wurde von Longines und der IFHA gemeinsam geschaffen, um Persönlichkeiten zu ehren, die sich in herausragender Weise um die Welt des Pferderennsports verdient gemacht haben. Die diesjährige Verleihungszeremonie wird am 21. Dezember in Tokio stattfinden.

  • 28/11/2017

    Flachrennen

    Racing at Meydan – Dubai

    Am Donnerstag, dem 23. November 2017 läutete Longines mit einem Gala-Dinner offiziell die neue Rennsaison auf dem Meydan Racecourse in Dubai ein. Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer von Meydan, der dem Pferdesport tief verbunden ist und dieses Engagement weiter ausbaut, präsentierte Longines im Verlauf dieses Abends insgesamt sieben Rennen. Der Schweizer Uhrenhersteller enthüllte zudem die offizielle Uhr der Veranstaltung, eine neue Variante aus der Longines Master Collection. Diese Uhr verfügt über ein blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff und wird durch ein blaues Alligatorlederarmband abgerundet, das farblich perfekt mit dem Zifferblatt harmoniert.

  • 07/11/2017

    Flachrennen

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines nimmt die Zeit beim Breeders’ Cup World Championships 2017 in Del Mar

    Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des Internationalen Marketing bei Longines, überreichte dem Eigentümer, Züchter, Trainer und Jockey der Siegerpferde des Breeders’ Cup Classic, des Breeders’ Cup Distaff und des Breeders’ Cup Turf elegante Longines Uhren.   Getreu dem Markenmotto „Eleganz ist eine Haltung“ verlieh Longines den Longines Prize of Elegance an die eleganteste Dame und den elegantesten Herren im Park. Die Gewinner erhielten als Anerkennung für ihre Eleganz und Grazie zudem eine Longines Uhr. Das Rennen 2017 in Del Mar markierte die 34. Austragung der Breeders’ Cup World Championships. Der Breeder‘s Cup gilt als eine der hochrangigsten Rennveranstaltungen für Vollblutpferde, bei der die besten Pferde, Züchter, Trainer und Eigentümer aus aller Welt antreten. Das Breeders’ Cup Classic ist außerdem oft ein entscheidender Faktor für die Wertung in den Longines World's Best Racehorse Rankings und beim Longines World’s Best Jockey Award.   Die große Leidenschaft Longines für den Reitsport lässt sich auf das Jahr 1878 zurückführen, als das Unternehmen einen Taschenchronographen mit Jockey- und Pferdegravur produzierte. Dieses Modell wurde alsbald wegen seiner Fähigkeit zur sekundengenauen Zeitmessung unter Jockeys und Pferdeliebhabern äußerst beliebt. Der Longines Taschenchronograph war bereits im Jahr 1881 auf den Rennbahnen zu sehen und wurde für die meisten New Yorker Sportrichter zum Zeitmessgerät erster Wahl. Heute ist Longines für sein Know-how und sein Engagement bei der Zeitmessung im Pferdesport bekannt.   Über die Conquest V.H.P.: Die neue Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Uhr von Longines ist die ultimative Entwicklung bei den Quarz-Präzisionsuhren und wartet mit einer bahnbrechenden Zeitmesstechnik der Schweizer Marke auf. Diese Uhr ist mit einem Uhrwerk ausgestattet, das exklusiv für Longines vom Uhrenhersteller ETA entwickelt wurde. Das Uhrwerk der Conquest V.H.P. zeichnet sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) aus, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes mit Hilfe des GPD (Gear Position Detection)-Systems zurückzusetzen. Die attraktiven Merkmale der Longines Uhr werden des Weiteren durch eine herausragende Akkulaufzeit und einen Ewigen Kalender ergänzt.   Über LONGINES Longines wurde im Jahr 1832 im Schweizer Ort Saint-Imier gegründet. Die Manufaktur weist jahrzehntelange Erfahrungen als offizieller Zeitnehmer von Weltmeisterschaften und Partner von internationalen Sportverbänden auf. Longines gehört zur Swatch Group S.A., dem weltweit führenden Hersteller von Uhrenprodukten. Die Marke mit dem Emblem der geflügelten Sanduhr genießt einen ausgezeichneten Ruf in der Herstellung von raffinierten Zeitmessern und verfügt über Verkaufsstellen in über 150 Ländern.   Über den Breeders’ Cup Der Breeders’ Cup organisiert die Breeders’ Cup World Championships, die Meisterschaften zum Jahresende für Vollblutpferde.  Des Weiteren organisiert der Breeders’ Cup auch die Qualifikationsrennen für die Breeders’ Cup Challenge, die automatische Startpositionen bei den Championships-Rennen zur Folge hat. Die Pressemitteilungen des Breeders’ Cup erscheinen auf der Website des Breeders’ Cup www.breederscup.com. Sie können dem Breeders’ Cup darüber hinaus auf den Social-Media-Plattformen Facebook, Twitter und YouTube folgen.