Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 19/06/2018

    Flachrennen

    Royal Ascot 2018

    Als offizieller Partner und Zeitnehmer von Royal Ascot hatte die Schweizer Uhrenmarke die Ehre, Calyx‘ Eigentümer, Trainer, Betreuer und Jockey – Frankie Dettori, 2015 als Longines World’s Best Jockey ausgezeichnet – in Anerkennung des Sieges bei den Coventry Stakes elegante Armbanduhren zu überreichen. Später am Tag überreichte ihre Königliche Hoheit Prinzessin Anne den Siegern der King’s Stand Stakes ebenfalls Uhren der Marke.   Royal Ascot, das als Inbegriff traditioneller englischer Eleganz gilt, wurde von der Marke als würdiges reiterliches Rendezvous für eine Fotosession mit der amerikanischen Reiterin Ariana Rockefeller und dem britischen Prominentenpaar Ali Gordon und Lydia Millen auserkoren, bei dem die offizielle Uhr der Veranstaltung präsentiert wurde, ein Modell aus der Record Collection als Damen- und Herrenversion. Die Uhren dieser Linie vereinen klassische Eleganz und exzellente Uhrmacherkunst und werden von Uhrwerken angetrieben, die über technisch überragende Silizium-Unruhfedern verfügen und von der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC als Chronometer zertifiziert sind.   Longines hat vor kurzem die Erneuerung seiner langfristigen Partnerschaft mit Ascot bekanntgegeben, in deren Rahmen Longines nun offizieller Partner der Rennbahn wird und auch weiterhin als offizieller Zeitnehmer fungiert. Außerdem wird die optische Präsenz der Marke in Royal Ascot hervorgehoben, unter anderem durch Boxenwerbung an jedem Mittwoch.

  • 17/06/2018

    Flachrennen

    Prix de Diane Longines 2018

    Bei der 169. Austragung des Prix de Diane Longines errang Laurens mit dem amerikanischen Jockey Patrick McDonald im Sattel einen atemberaubenden Sieg beim bedeutendsten Stutfohlenrennen der Welt. Das mit Spannung erwartete Rennen wurde am Sonntag, dem 17. Juni auf der prächtigen Rennbahn von Chantilly vor tausenden begeisterter Zuschauer ausgetragen, die sich am Renntag mit acht Vollblutrennen eingefunden hatten. Als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Veranstaltung honorierte Longines die herausragende Leistung von Laurens mit der Übergabe eleganter Zeitmesser an den Eigentümer, Trainer und Jockey des Pferdes. Überreicht wurden sie durch die Longines Botschafterin der Eleganz Zhao Liying, die 2017 anlässlich des 185-jährigen Bestehens der Marke in die Longines Familie aufgenommen wurde. Zhao Liying, die für ihre herausragenden schauspielerischen Fähigkeiten bekannt ist und als wahre Stilikone gilt, hat auf der chinesischen Web-Plattform Weibo mehr als 60 Millionen Fans.   Im Rahmen des faszinierenden Reitsportevents konnte sich Zineb El Briouil auf Beaupreau den Sieg beim Prix Longines Future Racing Stars sichern, der Nachwuchsjockeys aus Jockeyschulen der ganzen Welt offen steht und mit einem Schulstipendium dotiert ist. Amateurjockey Alice Bertiaux sicherte sich derweil mit ihrem Pferd Ducale di Maremma in brillanter Manier den Sieg beim Prix de La Reine Marie-Amélie Longines, einem Rennen für Reiterinnen der FEGENTRI, des internationalen Verbands der Amateurreiterinnen und -reiter. Schon immer hatte sich die Uhrenmarke dafür eingesetzt, der Reitsportleidenschaft von Nachwuchstalenten und Amateuren ein Forum zu bieten, daher war es der Marke ein besonderes Vergnügen, den Siegern dieser Rennen elegante Longines Armbanduhren zu überreichen.   Am Renntag, der selbst von einem einzigartig eleganten Flair durchdrungen ist, stellte die Marke den Besuchern auch die offizielle Uhr der Veranstaltung vor: ein Modell aus der Record Collection. Diese Linie vereint klassische Eleganz mit exzellenter Uhrmacherkunst und schickt sich an, zu einem der Aushängeschilder der Marke zu werden. Alle Modelle der Record Collection zeichnen sich durch außergewöhnlich hohe Genauigkeit aus und sind von der offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle COSC als Chronometer zertifiziert. Ein Exemplar aus der Record Collection überreichte Zhao Liying der elegantesten Besucherin des Rennens und damit Preisträgerin des „Mademoiselle Diane by Longines“, Joana Contremoulin.   Longines freut sich außerdem, als Hauptschirmherr die Ausstellung „Painting the Races“ zu unterstützen, die vom 16. Juni bis 14. Oktober in der Domaine de Chantilly gezeigt wird. Die Schweizer Uhrenmarke ist stolz, an dieser Ausstellung beteiligt zu sein, die der Öffentlichkeit außergewöhnliche Gemälde des späten 18. bis späten 19. Jahrhunderts mit Rennpferdmotiven zugänglich macht. Seit mehr als 140 Jahren ist die Welt des Pferdesports ein besonders Anliegen für Longines.

  • 14/06/2018

    Flachrennen

    Longines und der Ascot Racecourse besiegeln offizielle Partnerschaft

    Zukünftig ist das Longines Logo auf der Haupttribüne präsent und die Marke wird permanent und ganzjährig an und abseits der Rennbahn erscheinen. Das Chronometer mit Markenlogo beim Zielpfosten und die elegante Uhr im Führring bleiben an Ort und Stelle. Jeder offizielle Partner hat einen besonderen Tag in Royal Ascot, an dem er besonders hervorgehoben wird und auch mit seinem Markenlogo an den Boxen präsent ist. Für Longines wird dieser Tag der Mittwoch sein.   Longines wird weiterhin als „Offizielle Uhr von Royal Ascot“ fungieren und allen Bezugspersonen von Siegerpferden, die im Rahmen der Rennsaison neue Streckenrekorde aufstellen, elegante Uhren überreichen. Außerdem wird die Marke das Sponsoring für mehrere einzelne Rennen übernehmen, unter anderem für das Gruppe-3-Rennen Longines Sagaro Stakes im Mai, das HM The Queen’s Estimate 2013 auf dem Weg zu ihrem Sieg beim Gold Cup während des Royal Meeting gewonnen hat.   Im Zuge seiner historisch verwurzelten Leidenschaft für den Pferdesport und seiner langjährigen Expertise in der Zeitnahme kann Longines außerdem voller Stolz vermelden, dass es ein extrem genaues Zeitnahme- und Positionierungssystem auf Weltklasseniveau entwickelt hat, das derzeit in Ascot erprobt wird und in Kürze zum Einsatz kommen soll.   Juan-Carlos Capelli, Vizepräsident und Leiter des International Marketing bei Longines, merkte hierzu an: „Ascot ist auf der ganzen Welt als eines der renommiertesten und stilvollsten Sportereignisse des Jahres bekannt und kann auf eine beeindruckende 300-jährige Geschichte verweisen. Diese vertiefte Partnerschaft, in deren Zuge unsere Marke nun offizieller Partner der Rennbahn wird, ist somit auch ein perfektes Medium für die Verbreitung der Werte von Longines, nämlich Tradition, Eleganz und Leistung. Werte, für die beide Partner gemeinsam stehen.”   Juliet Slot, Chief Commercial Officer von Ascot, ergänzte: „Nach einer mehrjährigen Zusammenarbeit mit Longines freut es mich sehr, dass wir unsere Beziehung stetig weiterentwickeln und ausbauen. Wir freuen uns, die Marke Longines, deren Werte wir teilen, bei uns präsentieren zu können.“

  • 10/06/2018

    Flachrennen

    President’s Cup der Russischen Föderation

    Im dritten Jahr in Folge war Longines stolzer Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des President’s Cup der Russischen Föderation, der am Sonntag, dem 10. Juni auf dem Moskauer Hippodrom ausgetragen wurde. Walter von Känel, der Präsident von Longines, war bei der Veranstaltung anwesend und erlebte den Sieg von Stanislav Kruglykhin auf Conard. Zur Anerkennung seiner hervorragenden Leistung überreichte der Präsident von Longines dem Sieger eine elegante Longines Armbanduhr.   Diese Pferdesportveranstaltung ist das bedeutendste und renommierteste Vollblutrennen Russlands. Aus diesem Grund besucht auch der russische Präsident Wladimir Putin jedes Jahr die Veranstaltung, die auch bei Profis und Liebhabern des Pferdesports wie auch der Bevölkerung Moskaus hoch im Kurs steht.   Das prestigeträchtige Turnier bot Longines auch den perfekten Rahmen zur Vorstellung der offiziellen Uhr der Veranstaltung, der neuen Longines Conquest V.H.P. Very High Precision. Dieser Zeitmesser ist ein neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Das Modell mit silberfarbenem Zifferblatt wird von einem extrem genauen Werk mit einer Gangabweichung von nur +-5 Sek./Jahr angetrieben und verfügt über einen Ewigen Kalender.   Seit nunmehr über einem Jahrhundert ist Longines Partner des Pferdesports. Heute engagiert sich die Marke mit dem geflügelten Stundenglas bei Flachrennen, im Springreiten, Vielseitigkeitsreiten und Distanzreiten, beim Fahren und in der Dressur. In all diesen Disziplinen arbeitet unsere Marke mit internationalen Verbänden und Veranstaltungen zusammen, fungiert als Namensgeber für Weltranglisten und verleiht Titel und Auszeichnungen an herausragende Sportler und Persönlichkeiten der Welt des Pferdesports. Die enge Beziehung, die Longines mit diesem Sport verbindet, gründet nicht zuletzt auf den gemeinsamen Werten Eleganz, Tradition und Leistung.

  • 09/06/2018

    Flachrennen

    Belmont Stakes & Longines Just A Game

    Im Jahr 1919 hatte Sir Barton innerhalb eines Jahres das Kentucky Derby, die Preakness Stakes und die Belmont Stakes gewonnen, die größte Errungenschaft, die einem Vollblutrennpferd zuteilwerden kann. Am heutigen Tag, fast 100 Jahre später, hatte Longines die Ehre, Zeitnehmer des Sieges von Justify bei den Belmont Stakes zu sein, ein Triple-Crown-Sieg, der zuvor erst zwölfmal gelungen war.   In seiner Funktion als offizieller Zeitnehmer und Uhr der Belmont Stakes überreichte Longines vertreten von Juan-Carlos Capelli, dem Vizepräsidenten und Leiter des Internationalen Marketing von Longines, den Eigentümern sowie dem Jockey und Trainer des Siegerpferdes elegante Armbanduhren. Auch der Eigentümer, der Trainer und der Jockey von A Raving Beauty wurden mit eleganten Uhren bedacht. Das Pferd hatte sich bei den Longines Just a Game Stakes durchgesetzt, dem zweiten Hauptrennen des Tages.   Die Marke veranstaltete im Belmont Park außerdem den jährlichen Modewettbewerb Longines Prize for Elegance, der die Eleganz der Besucherinnen der Rennstrecke zelebriert. Die teilnehmenden Damen schritten über den Laufsteg vor einer prominent besetzten Jury, die die stilvollste unter den Teilnehmerinnen auswählte und ihr eine Uhr aus der Longines Master Collection mit prachtvollem blauem Zifferblatt und Diamantindizes überreichte.   Die große Leidenschaft von Longines für den Reitsport lässt sich auf das Jahr 1878 zurückführen, als das Unternehmen einen Chronographen mit Jockey- und Pferdegravur produzierte. Das Modell sorgte schon ab 1881 für Furore auf den Rennbahnen und war unter Jockeys und Pferdeliebhabern äußerst beliebt, da es eine sekundengenaue Zeitnahme ermöglichte. Schon 1886 wurde die Uhr von den meisten Sportschiedsrichtern in New York verwendet. Longines engagiert sich nicht nur bei den Belmont Stakes, sondern ist auch offizieller Zeitnehmer und Partner des Kentucky Derby sowie Titelpartner des Longines Kentucky Oaks, das jährlich Anfang Mai stattfindet. Das Engagement der Schweizer Uhrenmarke für Flachrennen in den Vereinigten Staaten erstreckt sich außerdem auch auf die Breeders’ Cup World Championships, die in diesem Jahr in Churchill Downs mit Longines als offiziellem Zeitnehmer stattfinden.   Präsentation der offiziellen Uhr der Belmont Stakes   Der Siegerin beim Longines Prize for Elegance wurde die offizielle Uhr der Longines Belmont Stakes 2018 überreicht, ein Modell aus der Longines Master Collection. Der elegante Zeitmesser war mit seinem Zifferblatt in aktuellem Longines-Blau mit Diamantindizes und dem Armband aus poliertem Edelstahl ein hervorragend passender Preis für die Siegerin. Das Werk mit Automatikaufzug und hoher Gangreserve garantiert, dass die Präzision und Qualität der Eleganz dieser Schweizer Uhr in nichts nachsteht.   Die offizielle Uhr der Belmont Stakes ist die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, ein neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein ewiger Kalender.

  • 17/05/2018

    Flachrennen

    Prix de Diane Longines 2018: Ein neues Rendezvous reiterlicher Eleganz in Chantilly

    France Galop und Longines als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung kündigten am heutigen Abend die 169. Austragung des Prix de Diane Longines an, die am Sonntag, dem 17. Juni 2018 auf dem Chantilly Racecourse stattfinden wird. Dieser Tag wird mit seinen acht Vollblutrennen erneut die besondere Eleganz des Prix de Diane Longines unter Beweis stellen und mit dem Hauptrennen, dem Prix de Diane Longines das bedeutendste Rennen der Welt für Stutfohlen bieten.   Am Renntag in der Nähe des beeindruckenden Château de Chantilly werden darüber hinaus junge Nachwuchsjockeys aus der ganzen Welt und Amateurreiterinnen der FEGENTRI (International Federation of Gentlemen and Lady Riders) ihr Talent im Wettstreit um den Prix Longines Future Racing Stars und den Prix de La Reine Marie-Amélie Longines unter Beweis stellen. Dem Schweizer Uhrenhersteller war es schon immer ein wichtiges Anliegen, die Talente von morgen, aber auch begeisterte Amateure im Sport zu fördern. Es wird der Marke daher ein großes Vergnügen sein, den Siegern der Rennen elegante Armbanduhren zu überreichen.   Neben den hochklassigen Wettbewerben erwartet die zehntausende von Zuschauern auch das Diane’s Village inmitten der malerischen Natur. An dem ereignisreichen Tag werden den Eigentümern, Trainern und Jockeys der Siegerpferde elegante Armbanduhren durch die chinesische Schauspielerin und Longines Botschafterin der Eleganz Zhao Liying überreicht.   Die Zuschauer werden auch Gelegenheit haben, an diesem Tag die offizielle Uhr der Veranstaltung kennenzulernen, ein neues Modell aus der Record Kollektion. Die Linie schickt sich mit ihrer Kombination aus klassischer Eleganz und exzellenter Uhrmacherkunst an, das neue Aushängeschild der Marke zu werden. Das Modell mit Automatikaufzug wird von einem Uhrwerk mit einzigartigen Eigenschaften angetrieben, das von der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC zertifiziert ist. Die Uhr des Prix de Diane Longines wird an den Handgelenken der Finalistinnen des „Mademoiselle Diane by Longines“ Preises zu bewundern sein, einer Auszeichnung für die Besucherin mit dem herausragendsten und stilvollsten Look. Erstmals in diesem Jahr hat die Schweizer Uhrenmarke das Vergnügen, die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung in seine Boutique im Herzen des Diane’s Village einzuladen, wo sie die unterschiedlichen Kollektionen der Marke entdecken können.   Des Weiteren freut sich Longines, als Hauptschirmherr die Ausstellung „Painting the Races“ zu unterstützen, die vom 16. Juni bis 14. Oktober in der Domaine de Chantilly gezeigt wird. Die Schweizer Uhrenmarke freut sich sehr, an dieser Ausstellung beteiligt zu sein, die der Öffentlichkeit außergewöhnliche Gemälde des späten 18. bis späten 19. Jahrhunderts zum Thema Pferderennen zugänglich macht. Die Welt des Pferdesports liegt der Marke Longines sehr am Herzen, da Geschichte des Unternehmens seit mehr als 140 Jahren mit ihm verbunden ist.

  • 07/05/2018

    Flachrennen

    Longines ehrt den Sieg von Justify beim Kentucky Derby

    Als offizieller Zeitnehmer und Uhr des Kentucky Derby konnte die Schweizer Uhrenmarke voller Stolz den Sieg von Justify bei der 144. Austragung des Rennens feststellen. Zur Feier des bemerkenswerten Sieges gegen beeindruckende Konkurrenten überreichte die Marke dem Eigentümer, Trainer und Jockey von Justify bei der Siegerehrung elegante Longines Armbanduhren. Die Veranstaltung reiht sich in Longines reiche Tradition der Präzisionszeitnahme im Sport ein.   Die 144. Austragung des Rennens, das als „spannendste zwei Minuten im Sport“ bekannt ist, enttäuschte auch diesmal nicht. Justify setzte sich denkbar knapp gegen Good Magic und Audible durch und sicherte sich die Siegprämie und den Kranz aus Rosen. Das elegante Spektakel gipfelte in der Übergabe der Uhren an den Jockey Mike Smith, den Trainer Bob Baffert und die Eigentümervertreter von WinStar Farm LLC, China Horse Club, Starlight Racing und Head of Plains Partners LLC durch Pascal Savoy, Brand Manager Longines US, vor einem begeisterten Publikum unter den Zwillingstürmen von Churchill Downs.   Das Derby bildete den Höhepunkt eines spannenden Wochenendes voller Sport und Eleganz, das auf und abseits der Rennbahn eine Vielzahl von Attraktionen bot. Zu Beginn des Samstags hatte bereits das Longines Churchill Distaff Turf Mile stattgefunden, ein Rennen, das Proctor's Ledge und John Velazquez knapp vor On Leave mit Jose Ortiz gewannen.   Am Tag zuvor war Longines Titelpartner des Longines Kentucky Oaks, das sich Monomoy Girl mit Florent Geroux sichern konnte. Ein weiteres elegantes Ereignis war der jährliche Longines Prize for Elegance, in dessen Rahmen die Besucher von Churchill Downs mit der elegantesten Garderobe gekürt wurden. Sie wetteiferten auf dem rosa Teppich um den begehrten Longines Prize for Elegance und damit um die Chance, eine elegante Longines Armbanduhr zu gewinnen. Den Preis sicherte sich schließlich Meghana Rajadhyaksha mit ihrem eleganten Ensemble samt faszinierendem Kopfschmuck.   Präsentation der offiziellen Uhren der Kentucky Derby Woche   Der Siegerin beim Longines Prize for Elegance wurde die offizielle Uhr des Longines Kentucky Oaks 2018 überreicht, ein Modell aus der Longines Master Collection mit 25 mm Gehäusedurchmesser. Der elegante Zeitmesser war mit seinem Zifferblatt in aktuellem Longines-Blau mit Diamantindizes und dem Armband aus poliertem Edelstahl ein hervorragend passender Preis für die Siegerin. Das Werk mit Automatikaufzug und hoher Gangreserve garantiert, dass die Präzision und Qualität der Eleganz dieser Schweizer Uhr in nichts nachsteht.   Die offizielle Uhr des 144. Kentucky Derby ist die Conquest V.H.P. „Very High Precision“. Dieses neue Modell von Longines ist ein weiterer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein ewiger Kalender.

  • 07/05/2018

    Flachrennen

    Siegesfeier für Monomoy Girl beim Longines Kentucky Oaks in Churchill Downs

    Louisville, KY (USA) / St. Imier (Schweiz), 4. Mai 2018 – Die Schweizer Uhrenmarke Longines fungierte in diesem Jahr wieder als Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr des Longines Kentucky Oaks. Nach dem beeindruckenden Sieg von Monomoy Girl und Florent Geroux beim Longines Kentucky Oaks überreichte Charles Villoz, Vizepräsident und Head of International Sales bei Longines, dem Eigentümer, Trainer und Jockey der Siegerstute vor einem begeisterten Publikum elegante Longines Uhren.   Das Longines Kentucky Oaks ist auf dem vierten Platz der besucherstärksten Flachrennen in den USA und hat sich zu einem echten Spektakel der Leistung und Eleganz entwickelt. Der von Sport und Stil geprägte Tag war auch eine Demonstration femininer Stärke, dies galt für die kraftvollen dreijährigen Stuten auf der Rennstrecke, aber auch für die Damen auf dem rosa Teppich von Churchill Downs, die ihr Bestes gaben, um den begehrten Longines Prize for Elegance zu gewinnen. Die Jury, zu der auch die amtierende Miss America Cara Mund zählte, wählte unter den mehr als 100 Teilnehmerinnen die eleganteste Dame aus. Der Siegerin wurde die offizielle Uhr des Longines Kentucky Oaks überreicht, ein blaues Modell aus der Longines Master Collection.   Präsentation der offiziellen Uhren des Longines Kentucky Oaks und des Kentucky Derby   Der Longines Prize for Elegance Siegerin wurde die offizielle Uhr des Longines Kentucky Oaks 2018 überreicht, ein Modell aus der Longines Master Collection mit 25 mm Gehäusedurchmesser. Der elegante Zeitmesser war mit seinem Zifferblatt in aktuellem Longines-Blau mit Diamantindizes und dem Armband aus poliertem Edelstahl ein perfekter Preis für die Siegerin. Das Werk mit Automatikaufzug und hoher Gangreserve garantiert, dass die Präzision und Qualität der Eleganz dieser Schweizer Uhr in nichts nachsteht.   Die offizielle Uhr des 144. Kentucky Derby ist das Modell Conquest V.H.P. Dieses neue „Very High Precsion“-Modell von Longines ist ein weiterer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr ist mit einem exklusiven Werk ausgestattet, das sich nicht nur durch seine für eine Analoguhr bemerkenswert hohe Präzision (± 5 Sek./Jahr) auszeichnet, sondern auch durch die Fähigkeit, die Zeiger nach der Einwirkung eines Magnetfelds oder eines Stoßes zurückzusetzen. Diese attraktiven Eigenschaften machen das Uhrwerk wahrlich bemerkenswert, und zu ihnen gesellen sich außerdem eine besonders hohe Batterielebensdauer und ein ewiger Kalender.

  • 29/04/2018

    Flachrennen

    Wiedereröffnung von Longchamp & Longines Prix Allez France

    Am Sonntag, dem 29. April 2018 hatte Longines die Ehre, gemeinsam mit seinem Partner France Galop an der feierlichen Wiedereröffnung des neuen ParisLongchamp Racecourse mitzuwirken. Der Tag bot mit seinen acht Rennen und zahlreichen Unterhaltungsaktivitäten die Gelegenheit, neben Pferderennsport der Spitzenklasse mit den besten Pferden und Jockeys der Welt auch die fantastische moderne Architektur der neuen Rennbahn zu bewundern. In zwei Jahren Bauzeit realisierte der Architekt Dominique Perrault das neue monumentale Gebäude von ParisLongchamp, das mit einem 180°-Ausblick von der Haupttribüne und einem vergrößerten Führring ein noch begeisternderes Rennerlebnis ermöglicht. Diese Rennbahn ist darüber hinaus die einzige in Frankreich mit einem so genannten „Open Stretch“, einer zusätzlichen Überholspur, auf der sich die hinten liegenden Pferde in eine bessere Position bringen können.   Als offizieller Zeitnehmer von ParisLongchamp hatte Longines die Ehre, die Zeiten der Rennen des Tages festzustellen, und fungierte auch als Namenspatron eines Rennens, des Prix Allez France Longines, bei dem Kitesurf geritten von Mickaël Barzalona als erster die Ziellinie passierte. Darüber hinaus hatte Longines auch das Vergnügen, beim Prix Ganay dabei zu sein, dem Hauptrennen, aus dem Cracksman mit Lanfranco Dettori im Sattel als Sieger hervorgingen. Longines überreichte den Besitzern, Trainern und Jockeys von Kitesurf und Cracksman elegante Armbanduhren zur Anerkennung ihrer Leistungen.%break%Im Rahmen der Partnerschaft von Longines und France Galop ist die Marke mit dem geflügelten Stundenglas stolz, offizieller Zeitnehmer für die Rennbahnen Chantilly, Deauville und ParisLongchamp und dort stattfindende Renntage zu sein. Außerdem fungiert sie als Titelpartner des Prix de Diane Longines und Partner des Qatar Racing and Equestrian Club. Im Rahmen des Qatar Prix de l’Arc de Triomphe ist die Schweizer Uhrenmarke außerdem glücklich, Namensgeberin für zwei Gruppe-1-Rennen, den Prix de l’Abbaye de Longchamp Longines und den Prix de l’Opéra Longines zu sein.   Die Schweizer Uhrenmarke Longines kann auf eine Expertise verweisen, die von Tradition, Eleganz und Leistung geprägt ist. In vielen Jahren als Zeitnehmer für Weltmeisterschaften und Partner internationaler Sportverbände hat Longines feste und nachhaltige Beziehungen mit der Welt des Sports und insbesondere mit dem Reitsport geknüpft, mit dem die Marke seit 140 Jahren verbunden ist. Heute engagiert sich Longines bei Flachrennen, beim Springreiten, in der Dressur, im Vielseitigkeitsreiten, im Fahrsport und beim Distanzreiten.

  • 08/04/2018

    Flachrennen

    Fantastischer Lauf von Moonlight Dash beim Chengdu-Dubai International Cup

    Der 5. Chengdu Dubai International Cup bot einen hochkarätigen und spannenden Renntag auf dem Jinma Lake Racecourse, einer 2000 m langen Rechtskurs-Turfbahn außerhalb von Chengdu in der Provinz Sichuan in China. Hauptrennen des Tages war der Chengdu Dubai International Cup presented by Longines, den der bisher wenig gerittene, zehnjährige braune Wallach Moonlight Dash gewann, der damit seinen fünften Sieg im 27. Rennen feiern konnte. Jockey Richard Mullen saß im Sattel des von Satish Seemar und seinem Assistenten Bhupat Seemar trainierten Pferdes. In Anerkennung der bemerkenswerten Leistung wurden ihnen elegante Longines Armbanduhren durch Walter von Känel, den Präsidenten von Longines, und den Vizepräsidenten von Longines China Dennis Li überreicht.