Skip to main navigation Skip to content

Extremsport-Pionierin Géraldine Fasnacht wird Teil der Longines Familie

Corporate

04/05/2022

Die Schweizer Abenteuerin hat mehr mit Longines gemeinsam, als den Ruf als Pionierin: für beide ist Timing wirklich alles.

Géraldine Fasnacht ist unter mehreren Namen und Titeln bekannt: 2021 Abenteuerin des Jahres des französischen Magazins Paris Match, “Vogelfrau”, jüngster weiblicher Champion von Xtreme Verbier, Künstlerin und, ganz aktuell, Mitglied der Longines Familie. Die weltweit anerkannte Freeride-Snowboarderin, Basejumperin, Wingsuit- und Flugzeugpilotin steckt mit jeder Kurve und jedem Flug neue Grenzen. Sie ist eine Pionierin auf dem Schnee wie in der Luft und sie lebt, wie sie selbst sagt, ihren Traum.
 

Heute wird sie Teil der Botschafter-Familie der Schweizer Uhrenmarke, die den Geist der Marke verkörpern und die Eleganz, den Pioniergeist und die sportliche Exzellenz personifizieren, für die diese steht.
 

Géraldine Fasnacht ist ebenso begeistert, Teil von Longines zu werden: “ Ich freue mich, der Longines Familie beizutreten. Die Markenwerte und -geschichte repräsentieren perfekt meine Persönlichkeit und meine Unternehmungen als Abenteuerin in der Luft und in den Bergen. Longines blickt auf eine Geschichte mit berühmten Pionierinnen zurück, die Land, Meer und Lüfte erobert, ihren Mut herausgefordert und neue Grenzen gesteckt haben. Ich freue mich darauf, Teil dieser Mission zu sein und dabei die Eleganz der Longines Zeitmesser bei meinen Abenteuern zu tragen.” 

Géraldine Fasnacht, die aus Poliez-le-Grand im Schweizer Kanton Waadt stammt, lernte das Snowboarden in Verbier, wo ihre Familie ihre Freizeit verbrachte. Ihre Idole waren die Snowboarder und Snowboarderinnen, die im Xtreme Verbier teilnahmen und den Bec des Rosses herausforderten. 2022 wurde ihr Trau war, als sie eingeladen wurde, in dem Wettkampf anzutreten. Mit gerade einmal 21 Jahren, viel jünger als ihre Gegner, gewann sie das Finale.
 

Ihre Abenteuergeschichte setzte sich fort und sie gewann Titel in der Freeride World Tour, im Skydiving und schließlich im Basejumping. 2014 stellte sie einen weiteren Rekord auf, als sie als erste Wingsuit-Pilotin vom Gipfel des Matterhorns sprang. Ihre Leidenschaft führte sie zu den abgelegenen Baffininseln Kanadas, in den Iran und in die Antarktis, aber die Schweiz wird für sie immer ihre Heimat sein.
 

Die buchstäbliche Wegbereiterin sieht ihre Tätigkeit eher im Bereich der Kunst als im Extremsport. Sie erobert nicht die Natur – ihre Leidenschaft verschmilzt mit der Harmonie der größten Gipfel und Täler der Erde. Sie sagt auch, dass sie Linien im Schnee und in der Luft zeichnet, wenn sie mit ihrem Snowboard fährt oder in ihrem Wingsuit fliegt. Sie liebt es, mit ihrem ultra-leichten Buschflugzeug an entlegene Orte der Alpen zu fliegen, um die Berge zu erkunden. Noch eine Stärke, die mit Longines im Einklang steht: Die Marke ist für ausgezeichnete Damenuhren mit raffinierten Linien bekannt, die Weiblichkeit und Stärke feiern.
 

Géraldine Fasnacht bringt neuen Schwung in das Longines Universum, während sie die Markenwerte Leidenschaft und Präzision sowie die starken Schweizer Wurzeln teilt. Willkommen in der Familie, Géraldine!