Skip to main navigation Skip to content

Longines,Titelpartner und offizieller zeitnehmer des longines CSIO ST-Gallen

Springreiten

08/06/2022

Nach einem spannenden Wettkampf, der vom 3. bis 6. Juni stattfand, gewann die Mannschaft der Schweiz den prestigeträchtigen Longines FEI Jumping Nations Cup™ of Switzerland. Am Samstag war es Martin Fuchs (CH) auf Conner Jei, die den Longines Grand Prix der Schweiz für sich entscheiden konnte. Die Schweizer Uhrenmarke unterstützte den Longines CSIO St.Gallen als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer und präsentierte die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein elegantes Modell aus der Kollektion LONGINES DOLCEVITA.

Der CSIO Schweiz, ein bedeutendes Pferdesportereignis, fand in St. Gallen in einer der schönsten Freiluftarenen statt. Diese Veranstaltung war geprägt vom Sieg der Schweiz im prestigeträchtigen Longines FEI Jumping Nations Cup™ of Switzerland, einer der wichtigsten Wettkämpfe des Wochenendes. Sie konnten sich gegen die Teams der Niederlande und Grossbritanniens durchsetzen, die den zweiten bzw. dritten Platz belegten. Die Teilnehmer der Siegermannschaft wurden von Matthias Breschan, CEO der Marke, mit einer edlen Uhr geehrt.

Beim Longines Grand Prix der Schweiz am Samstag gewann Martin Fuchs (CH) auf Conner Jei die Springprüfung, gefolgt von Wilm Vermeir (BEL) auf Van Het Steentje. Unser Nachwuchswunder der Longines Familie Bryan Balsiger (CH), belegte auf seiner Stute Dubai du Bois Pinchet den dritten Platz.

 
Die Offizielle Uhr Longines DolceVita

Die Offizielle Uhr dieser Veranstaltung ist ein Modell aus der Longines DolceVita Kollektion. Seit ihrer Lancierung im Jahr 1997 ist Longines DolceVita eine wahre Ode an die italienische Lebensart. Sanft und sonnig, warm und glamourös. Die Longines DolceVita Kollektion verbindet auf subtile Weise geometrische Linien mit harmonischen Formen und zeichnet sich durch ein rechteckiges Gehäuse aus, das von einem Modell aus den 1920er Jahren inspiriert wurde.

Die Kollektion ist ein Synonym für Glamour und Weiblichkeit und eine wahre Ode der Lebensfreude. Das kühne, anspruchsvolle und feminine Design wird Frauen entzücken, die ihre heutige Eleganz unterstreichen möchten.

Longines und der Pferdesport

Die Partnerschaft zwischen der Schweizer Uhrenmarke und dem Longines CSIO St.Gallen festigt das traditionelle Engagement des Schweizer Uhrenherstellers für den Pferdesport und macht Longines zu einem der wichtigsten Akteure in diesem Umfeld.

Bereits im Jahr 1869 produzierte die Schweizer Uhrenmarke, die älteste bis heute bekannte Longines-Taschenuhr die mit Reitmotiven verziert wurde. Diese enge und historische Verbindung zwischen dem Schweizer Uhrenherstellers und dem Pferdereitsport brachte die Uhrmacher aus Saint-Imier dazu, die sportliche Zeitmessung beim Pferdesport früh zu entwickeln. Im Jahr 1878 entwurf die Marke mit der geflügelten Sanduhr ihr erstes Chronographenwerk, das legendäre 20H. Es wurde damals gleich in ein Gehäuse eingebaut, das mit einem Jockey und seinem Pferd dekoriert war. Ausserdem ist das Unternehmen aus Saint-Imier seit 1912 Partner von Springreitturnieren. Heute engagiert sich Longines weiter mit Herz und Leidenschaft in der Welt des Pferdesports.