Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Longines wird offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer des ersten SAUDI CUP

Flachrennen

14/02/2020

Das in Saint-Imier ansässige Unternehmen Longines, das seit langem mit der Welt des internationalen Pferderennsports verbunden ist, fungiert als offizieller Partner, offizielle Uhr und offizieller Zeitnehmer dieses lang erwarteten Pferdesportereignisses, das mit dem SAUDI CUP-Rennen selbst seinen Höhepunkt findet. Mit einem Budget in Höhe von 20 Millionen US-Dollar wird es zu einem der teuersten Pferderennen der Welt.

 

Außerdem wird Longines Hauptsponsor des LONGINES TURF HANDICAP - eines Wettbewerbs über 3000 m auf dem neuen Kunstrasenplatz der Strecke - dem ersten Rasenwettbewerb im Königreich Saudi-Arabien. Das Rennen, ursprünglich als Red Sea Handicap bezeichnet, zog Teilnehmer aus aller Welt an und wird voraussichtlich eines der stärksten Felder werden, die jemals für ein Rasenrennen zusammengestellt wurden.

 

Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing von Longines, sagte: "Wir sind besonders stolz darauf, eine neue Zusammenarbeit mit dem SAUDI CUP als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung zu beginnen. Diese spannende Form der Zusammenarbeit facht unsere langjährige Leidenschaft für Pferderennen, die seit mehr als 140 Jahren besteht, immer wieder aufs Neue an.” Wir freuen uns darauf, Teil der ersten Ausgabe dieses aufregenden Sportereignisses zu sein.“% Break%Adel A Almazroa, General Manager des Reitsportclubs von Riad, kommentierte: "Longines' Engagement für den internationalen Pferderennsport ist allgemein bekannt und wir sind sehr stolz darauf, dass ein so renommiertes Unternehmen als Partner am SAUDI CUP teilnimmt.“

 

Das erste zweitägige SAUDI CUP-Rennen findet am 28. Februar auf der König-Abdulaziz-Rennbahn in Riad im Rahmen der Kingdom Day Jockey-Meisterschaften und am Samstag, den 29. Februar 2020 anlässlich des SAUDI CUP-Tags statt. Insgesamt werden 16 Rennen mit einem Preisgeld von zusammen mehr als 30 Mio. USD ausgetragen.