Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 24/02/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup der Vereinigten Arabischen Emirate 2019

    Am Samstag, dem 23. Februar 2019, ergatterte das deutsche Team mit Mario Stevens auf Talisman de Mazure, Sven Schlüsselburg auf Bud Spencer, Miriam Schneider auf Fidelius G und Philipp Weishaupt auf Catokia den ersten Platz beim Longines FEI Jumping Nations Cup der Vereinigten Arabischen Emirate in Abu Dhabi. Das irische Team belegte den zweiten Platz vor dem Team der Vereinigten Arabischen Emirate auf deren Heimatboden. Zwei Tage zuvor führte ein Mitglied des Siegerteams, Philipp Weishaupt, Catokia zum Sieg beim President of the UAE Showjumping Cup Grand Prix, der von Longines präsentiert wurde. Den zweiten Platz belegte die Dänin Tina Lund auf Carallo und den dritten Abdullah Mohd Al Marri (VAE) auf James V.D Oude Heihoef. Als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Veranstaltung war Longines stolz, die Gewinner mit eleganten Zeitmessern auszuzeichnen. Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte die Schweizer Uhrenmarke stolz die offizielle Uhr des Turniers, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint.

  • 17/02/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup of USA – Wellington Palm Beach

    Am 17. Februar 2019 siegte das Team Mexiko bestehend aus Fernando Martinez Sommer auf Cor Bakker, Eugenio Garza Perez auf Victer Finn DH Z, Juan Jose Zendejas Salgado auf Tino la Chapelle und Manuel Gonzalez Dufrane auf Hortensia van de Leeuwerk beim ersten Turnier der Longines FEI Jumping Nations CupTM Serie in Palm Springs Wellington. Die weiteren Podiumsplätze belegten das Team Israel und die amerikanischen Reiter auf heimischen Boden. Am 15. Februar siegte der Ire Paul O’Shea auf Imerald van’t Voorhof beim Longines Grand Prix. Silber ging an die USA-Amerikanerin Margie Goldstein-Engle auf Royce und Bronze an Juan Manuel Gallego (COL) auf Coulas van de Broy Z. Als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr dieses Weltklassespringens freute sich Longines, den Siegern der beiden Wettbewerbe elegante Uhren zu überreichen.

  • 10/02/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup Western European League - Jumping International de Bordeaux

    Als der Titelpartner und offizielle Zeitnehmer der Serie war die Schweizer Uhrenmarke stolzer Zeuge des Sieges durch den deutschen Reiter Daniel Deusser auf Tobago Z, während der belgische Reiter Gregory Wathelet auf Iron Man van de Padenborre und der spanische Reiter Eduardo Alvarez Aznar auf Rokfeller de Pleville Bois Margot sich jeweils den zweiten und dritten Platz sicherten. Zu diesem Anlass überreichte Longines Daniel Deusser stolz eine elegante Longines Armbanduhr in Anerkennung seiner großartigen Leistung. Während des Wochenendes rückte Longines die offizielle Uhr des Events, das Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Modell, in den Vordergrund, das eine neue Errungenschaft im Bereich der Quarzuhren darstellt und höchste Präzision, komplexe Technik und einen sportlichen Look, der von der einzigartigen Eleganz der Marke geprägt ist, kombiniert. Die Uhr mit silberfarbenem Zifferblatt wird von einem extrem genauen Werk mit einer Gangabweichung von nur +5 Sek./Jahr angetrieben und verfügt über einen Ewigen Kalender.   Longines FEI World’s Best Jumping Rider & Horse Awards Zudem hatten Longines und die FEI die Freude, mit der Präsentation der Longines FEI World’s Best Jumping Horse and Rider Awards exzellente Leistungen im Reitsport zu würdigen. Dieser Preis wird an den 2018 weltweit offiziell höchstbewerteten Springreiter und das höchstbewertete Springpferd vergeben. Der Schweizer Reiter Steve Guerdat setzte sich in einem der größten Springreitturniere 2018 durch und beendete das Jahr mit insgesamt 3.050 Punkten in den Longines Rankings, vor Harrie Smolders (NED) mit 2.995 Punkten und Marcus Ehning (GER) mit 2.936 Punkten. Auf der anderen Seite ist die schwedische Stute Bianca vom Hofgut Albführen die Gewinnerin des Longines FEI World’s Best Jumping Horse Award 2018 mit einem unvergesslichen Sieg insbesondere beim World Equestrian Games Wettkampf. Frederic Bondoux, Brand Manager von Longines France und Alix Rossi, Head of Sponsorship and Event Management FEI, überreichten Steve Guerdat und dem Repräsentanten von Bianca vom Hofgut Albführen elegante Longines Zeitmesser sowie eine Trophäe in der Form einer wunderschönen geflügelten Sanduhr aus Uhrglas in Anspielung auf das Emblem der Marke. Als Top-Partner der FEI freut sich Longines darauf, die besten Reiter und Pferde der Welt beim mit Spannung erwarteten Longines FEI Jumping World Cup Finale zu sehen, das vom 3. bis zum 7. April 2019 in Göteborg stattfindet.

  • 03/02/2019

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup North American League - Wellington

    Am Sonntag, den 3. Februar 2019 sicherte sich der amerikanische Reiter Alex Granato auf Carlchen W den ersten Platz beim Longines FEI Jumping World CupTM North American League in Wellington. Der kanadische Reiter Mario Deslauriers auf Bardolina belegte den zweiten Platz vor dem Schweizer Beat Mändli auf Dsarie. Die Schweizer Uhrenmarke Longines überreichte Alex Granato bei dieser Gelegenheit stolz eine elegante Armbanduhr in Anerkennung der großartigen Leistung. Darüber hinaus freute sich Longines als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer des Longines FEI Jumping World CupTM North American League, die offizielle Uhr der Veranstaltung zu präsentieren, ein Conquest V.H.P. „Very High Precision“ Modell, das als neuer Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look vereint.