Skip to main navigation Skip to content

Aktuelles

  • 30/12/2018

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup Western European League - Jumping Mechelen

    Am heutigen Nachmittag hat der Deutsche Christian Ahlmann auf Clintrexo Z das Jumping Mechelen in Belgien für sich entschieden und dabei den Franzosen Kevin Staut auf Edesa's Cannary und den Niederländer Harrie Smolders auf Don VHP Z N.O.P. auf den zweiten und dritten Platz verwiesen. In Anerkennung seines Sieges wurde Ahlmann eine elegante Armbanduhr der Schweizer Uhrenmarke Longines überreicht, die Titelpartner und offizieller Zeitnehmer der Longines FEI Jumping World Cup™ Western European League ist.  

  • 23/12/2018

    Springreiten

    Longines FEI World Cup Western European League – London Olympia Horse Show 2018

    Am Samstag, dem 22. Dezember 2018, belegte der britische Reiter Robert Whitaker auf El Wee Widge den ersten Platz auf heimischem Boden beim Longines FEI Jumping World CupTM im Rahmen der Olympia, der London International Horse Show. Laura Kraut (USA) auf Confu wurde Zweite, gefolgt von Holly Smith (GBR) auf Claddagh Iroko. Dem Sieger des spannenden Turniers wurde eine elegante Longines Uhr überreicht. Der Schweizer Uhrenhersteller ist Titelpartner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines FEI Jumping World CupTM Western European League.

  • 16/12/2018

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour Super Grand Prix

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines hatte das große Vergnügen, als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer am neuen Longines Global Champions Tour Super Grand Prix mitzuwirken, der am heutigen Tag in Prag, der magischen Hauptstadt Tschechiens, stattfand. Bei diesem spannenden Turnier, das sportliche Höchstleistungen auf perfekte Weise mit spektakulärer Unterhaltung kombiniert, treten die 16 Sieger der einzelnen Turniere des Longines Global Champions Tour Grand Prix 2018 mit ihren besten Pferden vor vielen begeisterten Zuschauern an.   Diesen Wettstreit entschied die Australierin Edwina Tops-Alexander auf California für sich und ist damit der erste Champion unter den Champions. Ein überwältigender Erfolg, den man treffend mit folgendem Zitat beschreiben kann: „Ein historischer Sieg, der einen zur Legende werden lässt“. Der Deutsche Ludger Beerbaum auf Casello und der Niederländer Frank Schuttert auf Chianti’s Champion sicherten sich den zweiten und dritten Platz. In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen überreichte ihnen Longines-Präsident Walter von Känel elegante Longines Armbanduhren.   Als offizieller Zeitnehmer des Global Champions League Super Cup am Sonntag freuen wir uns besonders auf die Teilnahme der Freundin der Marke Longines Jessica Springsteen, die für das Team Miami Celtics antritt.   Am Turnierwochenende präsentierte Longines auch die offizielle Uhr der Veranstaltung, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint. Die Uhr mit silberfarbenem Zifferblatt wird von einem extrem genauen Werk mit einer Gangabweichung von nur +5 Sek./Jahr angetrieben und verfügt über einen Ewigen Kalender. Diese Kollektion wird neben zahlreichen anderen in der Longines Boutique im Herzen der O2 Arena gezeigt.   Longines Global Champions Tour   Als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer der Longines Global Champions Tour seit 2013 freut sich die Schweizer Uhrenmarke schon jetzt auf die neue Saison 2019, deren Auftakt im März in Doha stattfindet. Der weltweite Turnier-Rundkurs, der den amerikanischen Kontinent, Europa und Asien bereist, wird erstmals auch in Kanada und in Stockholm Station machen.

  • 09/12/2018

    Springreiten

    Longines FEI Jumping World Cup Western European League – Casa Novas – Winter Festival

    Am 9. Dezember 2018 setzte sich die australische Reiterin Edwina Tops-Alexander auf Vinchester als Siegerin beim Longines FEI Jumping World Cup Turnier in La Coruña durch, bei dem Longines als offizieller Partner, offizielle Uhr und offizieller Zeitnehmer fungiert. Die Australierin, die dieses Turnier bereits im Vorjahr gewonnen hatte, verwies den Italiener Emanuele Gaudiano auf Chalou und den Deutschen Ludger Beerbaum auf Cool Feeling auf den zweiten und dritten Platz. Im Rahmen der international besetzten Springreitveranstaltung fand am Samstagabend auch der Longines Grand Prix statt. Dieses Turnier entschied die Belgierin Gudrun Patteet auf Sea Coast Pebbles Z für sich und setzte sich dabei gegen ihren Landsmann Dominique Hendrickx auf Kannabis van de Bucxtale und den Spanier Gerardo Menendez Mieres auf Costello DC durch. Den Siegern der beiden Top-Springen wurden in Anerkennung ihrer großartigen Siege elegante Longines Uhren überreicht.