Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

Aktuelles

  • 16/08/2020

    Springreiten

    Edward Levy auf Sirius Black gewinnt den Grand Prix Longines de la Région Normandie

    Vom 13.-16. August richtet der Pôle International du Cheval de Deauville die 4. Ausgabe der Longines Deauville Classic aus – Ein intensives und spannendes Wettbewerbsprogramm, bei dem sich die internationale Elite des Reitsports versammelt, unter ihnen Bryan Balsiger, ein Freund der Marke Longines.   Am Donnerstag- und Freitagabend brachte die Longines Equestrian Challenge talentierte Jockeys und Reiter aus den Disziplinen Pferderennen und Springreiten für eine spektakuläre Show zusammen. Dem Gewinnerteam, bestehend aus Nicola Philippaerts und Christophe Soumillon, wurde In Anerkennung der hervorragenden Leistung jeweils ein eleganter Longines Zeitmesser überreicht.   Der ursprünglich für Sonntag vorgesehene Longines Grand Prix de la Région Normandie wurde schließlich am Samstag abgehalten und vom französischen Reiter Edward Levy auf Sirius Black gewonnen. Ihm folgten José Maria Larocca (ARG) und Finn Lente auf dem zweiten, und Scott Brash (GBR) auf Hello Vincent auf dem dritten Platz. Der Longines Regional Sales Manager Stéphane Deneef überreichte Edward Levy feierlich eine Longines Uhr.

  • 13/09/2020

    Springreiten

    CSI5* Valkenswaard

    Als offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der Tops International Arena war Longines stolz darauf, den Sieg von Gregory Wathelet auf seinem kraftvollen grauen Hengst Nevados S beim Wettbewerbshighlight des Wochenendes, dem GC Grand Prix von Valkenswaard, zeitlich zu erfassen. Die Marke fühlte sich außerdem geehrt, dem Gewinner eine elegante Uhr zu überreichen und damit seine großartige Leistung zu feiern. Dieses Wochenende voller spannender Wettbewerbe war für Longines die perfekte Gelegenheit, die offizielle Uhr der Veranstaltung, ein Modell aus der neuen Longines Spirit-Kollektion, zu präsentieren. Die Kollektion ist genauso gestaltet wie die Zeitmesser berühmter Pioniere, die Luft, Land und Meer eroberten und sich dabei auf ihre Longines-Zeitinstrumente verließen. Legendäre Piloten und Entdecker wie Amelia Earhart, Paul-Emile Victor, Elinor Smith und Howard Hughes vertrauten auf ihren unglaublichen Reisen auf die geflügelte Sanduhrmarke. Heute präsentiert Longines neue Zeitmesser, die ihren Pioniergeist wiederspiegeln. Diese sind eine glühende Hommage an außergewöhnliche Männer und Frauen, die durch eine Aufzeichnung, eine Leistung oder ein Zeichen außerordentlichen Mutes ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen haben und auf diese Weise junge Generationen ermutigen, neue Grenzen zu überschreiten. Alle Modelle der Longines Spirit Kollektion sind mit modernster Technologie ausgestattet. Das Ergebnis sind hochpräzise Uhrwerke, die alle Chronometer-zertifiziert sind.

  • 05/09/2020

    Springreiten

    Swiss Jumping Championship Elite presented by Longines

    Am 5. September fand in Humlikon das Finale der Schweizer Elite-Meisterschaft statt, präsentiert von Longines. Die Uhrenmarke ist auch Offizielle Uhr des LerchPartner.ch CSI Humlikon. Als Höhepunkt der Longines Championship Series traten die besten Schweizer Reiterinnen und Reiter gegeneinander an. Der Sieg gehörte Bryan Balsiger auf Aks Courage, gefolgt von Niklaus Schurtenberger auf Quincassi als Zweiter und Martin Fuchs auf Stalando als Dritter. Christophe Jeanneret, Brand Manager Schweiz, hat Bryan Balsiger eine Longines-Uhr verliehen.     2019, wurde die Schweizer Uhrenmarke aus Saint-Imier Hauptpartner und Offizielle Uhr des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport und seiner Disziplin Springen und verstärkte damit ihr Engagement für den Pferdesport auf nationaler Ebene. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die Uhrenmarke Titelgeber der «Longines Championship Series», zu der alle nationalen Schweizermeisterschaft -Qualifikations­prüfungen der Elite Springen gehören.

  • 08/07/2020

    Springreiten

    Das Schweizer Wunderkind im Springreiten, Bryan Balsiger, gehört nun zur Longines Familie

    Die Schweizer Uhrenmarke Longines ist stolz darauf, das Wunderkind im Springreiten, Bryan Balsiger, als Friend of the Brand in die Longines-Familie aufzunehmen.   In eine Reiterfamilie hineingeboren, ist Bryan auf dem Familienreiterhof im Schweizer Corcelles aufgewachsen und so war es selbstverständlich für ihn sich dem Reitsport zu widmen. Immerhin begann er damit schon im Alter von gerade einmal 5 Jahren. Seine wahre Inspirationsquelle ist seine Familie. An der Seite seines Vaters, ebenfalls sein Trainer, arbeitet er heute an seiner Karriere.   Mit gerade einmal 23 Jahren kann der junge Reiter bereits eine eindrucksvolle Liste mit Siegen in seiner Karriere vorweisen. Europameister der Jungen Reiter 2017 in Samorin, Slowakei, hält er 2018 seinen Einzug in die Elite-Kategorie und siegt bei der Schweizer Meisterschaft in Humlikon. Im selben Jahr wird er in die Schweizer Nationalmannschaft aufgenommen und nimmt am Finale des Longines FEI Jumping Nations Cup™ in Barcelona teil. Mit derselben Mannschaft siegt er in einer der Qualifikationsetappen dieses Wettbewerbs in La Baule. Darauf folgt ein unvergesslicher Sieg auf Clouzot de Lassus beim Longines FEI Jumping World Cup™ in Oslo. Diese herausragenden Ergebnissen brachten ihm einen Platz unter den Top 100 der besten Reiter der Longines Rankings ein, und qualifizierten ihn für das prestigeträchtige Finale des Longines FEI Jumping World Cup™ in Las Vegas, welches dieses Frühjahr leider nicht stattfand.%break%   Bryan Balsiger erzählt: „Ich bin sehr stolz, Teil der Longines Familie zu werden. Ich fühle mich geehrt, mit dieser Marke zusammenzuarbeiten, welche ein wichtiger Akteur des Reitsports und ein emblematisches Unternehmen in der Region, in der ich aufgewachsen bin. Ich werde immer dafür sorgen, die Werte von Longines gut zu repräsentieren. Wie für mich im Sport, geht es um Leistung und Präzision.“     Longines und der Reitsport Die Leidenschaft für die Welt des Reitsports der Marke mit der geflügelten Sanduhr geht bis in das Jahr 1869 zurück, wie die erste Taschenuhr mit Reitmotiven bezeugt. Bereits im Jahr 1912 begründete die Marke eine Partnerschaft mit einem internationalen Springreitturnier in Portugal ein. Gut ein Jahrhundert später, 2013, wird sie zum ersten Top-Partner und offizieller Zeitnehmer des internationalen Pferdesportverbandes (FEI). Heute umfasst das Engagement von Longines im Reitsport die Disziplinen Springreiten, Dressur, Fahrsport, Vielseitigkeitsreiten und Rennsport.    

  • 19/06/2020

    Springreiten

    Es ist Pferdezeit bei Longines!

    Longines und sein Langzeitpartner FEI haben ein digitales Quiz veröffentlicht, um Persönlichkeiten mit Faszination für den Reitsport mit den legendären Kollektionen der Marke in Verbindung zu bringen. Sind Sie ein anmutiger Wallach oder eine majestätische Stute? Nehmen Sie an unserem Quiz teil, um Ihre Reiterpersönlichkeit und die passende Longines Uhr zu entdecken! Sind Sie elegant und kultiviert wie die La Grande Classique de Longines? Dynamisch und schick wie die Conquest Classic? Werden Sie von anderen als stilvoll oder lässig beschrieben? Dann passen die Longines Master Collection oder die Conquest V.H.P. vielleicht am besten zu Ihnen! Machen Sie sich bereit, es ist Pferdezeit! Nehmen Sie heute am Quiz teil: https://horse-o-clock.fei.org/

  • 07/03/2020

    Springreiten

    Longines Global Champions Tour in Doha

    Die neue Serie der Longines Global Champions Tour verspricht ein Jahr voller aufregender Sportmomente in einigen der schönsten Städte der Welt. Die erste Etappe der Serie versammelte die weltbesten Reiter und Pferde in der prächtigen Longines Arena des Al Shaqab in Doha. Die Tour setzt sich dann an legendären Austragungsorten wie Mexiko City, Schanghai, Monaco, Paris und Rom fort. Die prestigeträchtige Abschlussveranstaltung der Saison für die zweite Ausgabe wird in New York auf der majestätischen Governor Island stattfinden Die Tournee wird mit dem Super Grand Prix der Longines Global Champions Tour in Prag, bei dem die Gewinner der einzelnen Grand Prix-Etappen der Longines Global Champions Tour für den finalen Wettkampf zusammenkommen, ihren Abschluss finden.Als Titelpartner und offizieller Zeitnehmer der Serie war die Schweizer Uhrenmarke Longines stolz darauf, den beeindruckenden Sieg von Daniel Deusser (Deutschland) auf Killer Queen VDM beim Highlight-Turnier des Wochenendes, dem Grand Prix der Longines Global Champions Tour von Doha, zu feiern. Der deutsche Reiter beendete das Rennen vor Nicola Philippaerts auf Katanga v.h Dingeshof und Jérôme Guery auf Quel Homme de Hus, die sich den zweiten bzw. dritten Platz sicherten. Longines International Sponsorship & Events Manager - Equestrian Sports Yanick Rossier überreichte Daniel Deusser eine elegante Longines-Uhr zur Würdigung seiner großartigen Leistung.Während des Wochenendes hatten die Zuschauer die Gelegenheit, ein Modell aus der Conquest Classic-Kollektion, der offiziellen Uhr der Veranstaltung kennenzulernen. Die neue schlanke und elegante Kreation ist besonders feminin und gleichzeitig kühn und modern. Entworfen, um das tägliche Tempo der modernen Frau zu bestimmen, wird sie besonders die Frauen begeistern, die es verstehen, die vielen Facetten ihres Lebens meisterhaft miteinander zu verweben.

  • 29/02/2020

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup VAE 2020

    Am Samstag, den 29. Februar 2020, belegte das Team New Zealand, bestehend aus Bruce Goodin auf Backatorps Danny V, Richard Gardner auf Calisto, Tom Tarver-Priebe auf Popeye und Daniel Meech auf Cinca den ersten Platz beim Longines FEI Jumping Nations Cup der VAE in Abu Dhabi. Das ägyptische Team belegte den zweiten Platz vor dem Team der Vereinigten Arabischen Emirate auf heimischem Boden. Zwei Tage zuvor belegten die Ägypter Mouda Zeyada und Marokko beim von Longines präsentierten President of the UAE Showjumping Cup Grand Prix den ersten Platz. Ihm folgten der Lette Kristaps Neretnieks auf Moon Ray und der jordanische Reiter Maysam Bisharat auf Un Dollar de Blondel. Als offizieller Partner, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Veranstaltung war Longines stolz, die Gewinner der zwei Wettkämpfe mit eleganten Zeitmessern auszeichnen zu dürfen.  Im Rahmen der Veranstaltung hatte die Schweizer Uhrenmarke die Ehre, die offizielle Uhr des Turniers, die Conquest V.H.P. „Very High Precision“, einen neuen Meilenstein auf dem Gebiet der Quarzuhren, der höchste Genauigkeit, technische Raffinesse und einen sportlichen Look mit der unverkennbaren Eleganz der Marke vereint, präsentieren zu dürfen.

  • 23/02/2020

    Springreiten

    Geir Gulliksen (NOR) errang mit Vdl Groep Quatro beim letzten Qualifikationsturnier in der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups den Sieg

    Die Saison 2019/2020 der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups endete mit dem letzten Qualifikationsturnier, das während der Göteborg Horse Show am Sonntag, 23. Februar, stattfand. Der Norweger Geir Gulliksen auf Vdl Groep Quatro siegte hier vor dem Schweizer Bryan Balsiger auf Twentytwo Des Biches und dem Franzosen Kevin Staut auf For Joy van't Zorgvliet HDC. Die Schweizer Uhrenmarke Longines war als Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und Uhr der Westeuropaliga des Longines FEI Springreitweltcups™ stolz darauf, Geir Gulliksen eine elegante Uhr als Belohnung für seinen großartigen Sieg zu verleihen.

  • 21/02/2020

    Springreiten

    Longines wird Partner der European Equestrian Federation bei der Longines EEF-Serie

    Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit der European Equestrian Federation (EEF) wird Longines Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines EEF-Serie. Dieser 3 * Level-Springwettbewerb wird mit dem Longines FEI Jumping Nations CupTM Division 1 verbunden sein und bietet dem Gewinnerteam der Serie ein Ticket für die Teilnahme an der Division 1-Saison im folgenden Jahr. Diese neue Nationencup-Turnierserie wird der nächsten Generation von Reitern, Personen des öffentlichen Lebens und Sportprofis des gesamten Kontinents seine Türen öffnen. Das Format zum ersten Mal während der Outdoor-Saison 2020 stattfinden. Es treten verschiedene Teams bei acht regional organisierten Qualifikationsturnieren, zwei Halbfinalen und einem Finale an, die im September in Warschau (POL) stattfinden werden.  EEF-Präsident Theo Ploegmakers erklärte: „Mit der neuen Longines EEF-Serie freut sich der Europäische Pferdesportverband, seine Beziehung zu Longines ausbauen zu dürfen und die Springdisziplin in Europa zu fördern. Dieses Projekt ist ambitioniert und zielt darauf ab, alle organisatorischen Aspekte von der Logistik bis hin zur Medienarbeit mit besonderem Augenmerk auf die technische Seite des Sports zu verbessern, wobei Fairplay und das Wohlergehen der Pferde oberste Priorität haben.“%break% Matthieu Baumgartner, Vice President Marketing bei Longines, fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, Hauptsponsor, offizieller Zeitnehmer und offizielle Uhr der Longines EEF Serie zu sein. Mit dieser Turnierserie wird Reitern und Pferdesportfans aus ganz Europa ein neues Wettkampfformat angeboten, das zahlreiche großartige Sportmomente verspricht. Longines freut sich darauf, gemeinsam mit der European Equestrian Federation Teil dieses aufregenden Abenteuers zu sein.“  Die Partnerschaft zwischen Longines und der European Equestrian Federation, die 2015 begann, trägt zur Entwicklung des Sports in ganz Europa bei und stärkt gleichzeitig das langjährige Engagement der Uhrenmarke in der Welt des Pferdesports. Tatsächlich reicht Longines' Engagement im Reitsportuniversum bis ins 19. Jahrhundert zurück. Bereits 1912 war die Schweizer Uhrenmarke Partner eines internationalen Springreitturniers in Portugal. Das weltweite Engagement von Longines im Pferdesport umfasst Wettbewerbe in den Disziplinen Springreiten, Flachrennen, Dressur, Fahren und Vielseitigkeit.  Das erste Qualifikationsturnier der Longines EEF-Serie findet vom 7. bis 10. Mai 2020 in Le Touquet (FRA) statt.

  • 18/02/2020

    Springreiten

    Longines FEI Jumping Nations Cup USA 2020

    Longines war stolz darauf, am Eröffnungsturnier der Longines FEI Jumping Nations CupTM-Saison 2020 teilzunehmen, die am Sonntag, dem 16. Februar in Wellington stattfand. Beim Longines FEI Jumping Nations CupTM USA, der den Beginn von elf Qualifikationsturnieren, die mit dem Finale in Barcelona im kommenden Oktober ihren Abschluss finden werden, belegte das Team USA den ersten Platz. Jessica Springsteen auf RMF Zecilie, Margie Goldstein-Engle auf Royce, Laura Kraut auf Confu und Elizabeth Madden auf Darry Lou erklommen damit die erste Stufe des Siegertreppchens auf heimischem Boden. Das Team Großbritannien belegte den zweiten Platz vor Team Mexiko. Zu Beginn des Wochenendes gewann McLain Ward (USA) auf Noche de Ronda den Longines Grand Prix vor Billy Iromey aus Irland auf Kimba Flamenco und der amerikanischen Reiterin Margie Goldstein-Engle auf Dicas. Als offizieller Partner, Zeitnehmer und offizielle Uhr dieses Weltklasse-Springereignisses war Longines stolz darauf, die Gewinner beider Wettbewerbe mit eleganten Zeitmessern auszeichnen zu dürfen.