Skip to main navigation Skip to content

BITTE BEACHTEN: Longines reicht den Vorteil der gesenkten Mehrwertsteuer gerne ab 01.07.2020 an Sie weiter.

The Longines 1832 präsentiert sich in Schwarz und ganz feminin

Corporate

19/05/2020

The Longines 1832 präsentiert sich in Schwarz und ganz feminin

1832 markiert das Gründungsjahr von Longines – in jener längst vergangenen Zeit, als die Zeitmessung an Bedeutung gewann und Uhren noch in Heimarbeit entstanden. Es war der Beginn einer der schönsten Geschichten der Schweizer Uhrmacherkunst. Diesen Meilenstein ehrt die Kollektion The Longines 1832, die das Know-how und die Designcodes der Marke würdevoll fortführt. Mit Stolz auf den eigenen Ursprung ergänzt Longines diese Linie nun um neue Modelle.

 

The Longines 1832 kleidet sich ab sofort in mattschwarze Zifferblätter, geprägt von Klarheit und Eleganz. Die neue Ausführung ist für alle 3-Zeiger/Datum-Versionen (mit 30 mm und 40 mm Durchmesser) erhältlich und setzt auch die Varianten mit Jahreskalender (Kaliber L897) oder Mondphasenanzeige (Kaliber L899) in Szene.

 

Die neuen Modelle, deren transparenter Boden Einblick in die immer wieder faszinierende Arbeit des Uhrwerks gewährt, sind mit schwarzen Lederarmbändern versehen, die herrlich die klaren Linien der Kollektion aufgreifen.

 

Longines wird erstmals ein Zifferblatt aus beigefarbenem Perlmutt lancieren, und die glückliche Auserwählte ist die Kollektion The Longines 1832. Um eine besonders anmutige Variante zu offerieren, wird das feminine Modell von einem Diamantindex veredelt. Ihr Gehäuse von 30 mm Durchmesser ist an einem Armband aus irisierend-beigefarbenem Leder befestigt, das die zarten Farben des Zifferblatts hervorhebt.

 

Ob schwarze Varianten oder feminine Ausführung – die neuen Modelle der The Longines 1832 werden zweifellos dazu beitragen, die lange Uhrmachertradition der Marke fortzuführen.