Skip to main navigation Skip to content Skip to filters Skip to products

Diving

Longines ist für die enorme Zuverlässigkeit seiner Zeitmesser bekannt und stellte sein Fachwissen bereits Ende der 1950er Jahre in den Dienst des Tauchsports. 1958 brachte die Marke ihre erste zivile Taucheruhr heraus und entwickelte in der Folge mehrere andere Modelle dieser Art. Mit den Zeitmessern der Serie „Diving“ führt Longines diese Geschichte bis in die Gegenwart, zitiert die ästhetischen Codes des Tauchsports und orientiert sich an dessen technischen Anforderungen.

Hydroconquest

Die seit 1832 in Saint-Imier ansässige Schweizer Uhrenmarke Longines kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die von der Eleganz und der Leistungsstärke ihrer Produkte geprägt ist. Diese Werte kennzeichnen auch die Longines Sport Collection, deren Linie HydroConquest sich an all jene richtet, die einen sportlichen Zeitmesser suchen, der technische Perfektion mit Eleganz verbindet. Jetzt ergänzt Longines diese Reihe durch neue farbenfrohe Modelle.

Diving Longines Hydroconquest collection
Diving Longines Skin Diver collection

The Longines Skin Diver Watch

Seit mehr als 185 Jahren hat sich Longines der Uhrmacherkunst verschrieben. Als Hommage an diese Tradition bereitet es der Marke besonderes Vergnügen, historische Modelle neu aufzulegen, die zu ihrem internationalen Renommee beigetragen haben. Heute lässt die Marke mit der geflügelten Sanduhr ihre erste Taucheruhr von 1959 neu aufleben. The Longines Skin Diver Watch verbindet die klare, schlichte Optik des Ursprungsmodells mit zeitgemässen und leistungsstarken technischen Eigenschaften. Die Neuauflage belegt eindrücklich die Zeitlosigkeit der Kreationen des Hauses aus St. Imier und seine Fähigkeit, kunstvoll und elegant der Vergangenheit zu neuem Glanz zu verhelfen.

Diving Longines Legend Diver collection

The Longines Legend Diver Watch

Die Marke Longines hat ihren Namen seit jeher mit der Welt des Sports in Verbindung gebracht,
und so ist es nur natürlich, dass sie ihre Expertise auch beim Tauchen einbringt. Alles beginnt im Jahr 1937, zu einer Zeit, in der Wasserdichtigkeit zum echten Qualitätsmerkmal wird. Longines entwickelt damals ein Gehäuse mit wasserdichten Drückern für das legendäre
Kaliber 13ZN und lässt sich diese Kreation patentieren. Später zeichnet die Marke mit der geflügelten Sanduhr für zahlreiche weitere Entwicklungen verantwortlich, die schliesslich 1958 in der Lancierung ihrer ersten ‚zivilen‘ Taucheruhr sowie, im Laufe der 1960er Jahre, in der Fertigung weiterer Modelle dieses Genres münden.