Skip to main navigation Skip to content

Loïc Meillard

Botschafter und Longines persönlichkeiten

Loïc Meillard

Skistar Loïc Meillard trat 2019 der Longines-Familie bei

Loïcs Leidenschaft für das alpine Skifahren begann, als er im Alter von zwei Jahren das erste Mal auf Skiern stand. Der junge Athlet aus dem Kanton Neuenburg lief zu Beginn zum lediglich aus Spaß Ski und trat dann dem Skiclub Hérémencia bei, wo seine Begeisterung für den Wettkampfsport geweckt wurde. 
Innerhalb kürzester Zeit wurde sein beeindruckendes Talent auf internationaler Ebene deutlich. 2017 gewann er zwei Medaillen bei den Nordischen Junioren Skiweltmeisterschaften in Åre (Riesenslalom und kombiniert). In der folgenden Saison erreichte er die Top-10 bei fünf FIS Alpinen World Cup-Rennen, die ihm zusammen mit seiner Schwester Mélanie den Longines Rising Ski Star-Titel einbrachten. Der Longines Rising Star ist ein Preis, der den besten Skifahrer unter 23 (21 bei Sportlerinnen) der FIS Alpine Weltmeisterschafts-Saison kürt. Ende 2018 erreichte er seine erste Weltcup-Podiumsplatzierung mit zwei Zweitplatzierungen im Riesenslalom und Slalom in Saalbach-Hinterglemm. 
Seine zwei Bronzemedaillen bei den FIS Alpin Skiweltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo (alpin kombiniert und parallel) im Jahr 2021 sowie seine fantastischen Ergebnisse und seine Saison für Saison beständigen Leistungen bei der Weltmeisterschaft bestätigen eindeutig seine herausragenden Leistungen im Skisport.